Was ist Memory-Driven Computing?

Definition von Memory-Driven Computing

Memory-Driven Computing ist eine nahezu grenzenlos flexible und skalierbare Architektur, die jede Computing-Aufgabe viel schneller und mit viel weniger Energieaufwand als herkömmliche Systeme erledigen kann.