Digitale Medizin für Gesundheitswesen und Biowissenschaften

HPE liefert seit Jahrzehnten Lösungen für das Gesundheitswesen und die Biowissenschaften, und diese Erfahrung setzen wir ein, um für Ihren speziellen digitalen Anwendungsfall die richtige Mischung von Lösungen zusammenzustellen. Dank dieses optimalen Lösungspakets und der passenden Erfahrung werden Sie schnell die gewünschten Ergebnisse erzielen.

+ Mehr anzeigen

Digitale Lösungen bringen das Gesundheitswesen und die Biowissenschaften voran

Die IT in Gesundheitswesen und Biowissenschaften ist allein mit Verbänden nicht mehr zu retten. Die einzig wirksame Medizin ist die digitale Transformation, denn nur dadurch werden Sie in die Lage versetzt, dauerhaft die Services bereitzustellen, die verlangt werden. Darüber hinaus brauchen Sie zur Unterstützung einen Partner mit nachweislicher Erfolgsbilanz.

Digitale Grundlage

Zentralisieren Sie die Datensätze mit einer sicheren, durchgängig verfügbaren Hochleistungsinfrastruktur. 

Vernetzte Patientenbetreuung

Integrieren Sie Finanz-, klinische Bilderfassungs-, Berechtigungs- und andere kritische Systeme in eine zentrale Ansicht. 

Moderne Patientenbetreuung

Erweitern Sie Ihre Anwendungen für Patienten, medizinisches Personal, Familien usw. mit Mobilitätsfunktionen. Sichere kabelgebundene und drahtlose Netzwerke. 

Wissensbasierte Patientenbetreuung

Nutzen Sie fortschrittliche Analysen genomischer Daten für neue Behandlungen und setzen Sie sie zu Begleiterkrankungen in Beziehung.

Wissensbasierte Patientenbetreuung

Nutzen Sie fortschrittliche Analysen genomischer Daten für neue Behandlungen und setzen Sie sie zu Begleiterkrankungen in Beziehung.

Erfolgreiche Umsetzung
Universitätsklinikum Bonn

UK BONN WECHSELT ZU ALL-FLASHDATENSPEICHERN MIT HPE GREENLAKE FLEX CAPACITY

Um für die Realisierung künftiger Vorhaben Engpässe und Ausfälle bei der Datenspeicherung zu vermeiden, musste sich das Universitätsklinikum Bonn speichertechnisch neu ausrichten.

Herausforderung

Eine wesentlich schnellere Datenspeicherung mit skalierbarer Kapazität und kosteneffizienter Finanzierung, um den durch ein erhöhtes Speichervolumen steigenden Ansprüchen an die IT gerecht zu werden.

Lösung

Dank dem nutzungsbezogenen Finanzierungsmodell von HPE GreenLake Flex Capacity ermöglicht der HPE 3PAR StoreServ dem UKB eine hochperformante Datenspeicherung, ohne den Beschaffungsetat zu übersteigen.

“Mit dem Kostenmodell von HPE GreenLake Flex Capacity fahren wir günstiger als mit dem Invest-Modell.“

Dieter Padberg, CIO, Universitätsklinikum Bonn

Ergebnis

Das UKB verzeichnet seit dem Einsatz des von Hansen & Gierath umgesetzten Speicherkonzepts eine stabilere Speicherperformance, erhöhte Planungssicherheit und einen Rückgang des Administrationsaufwands.