Was ist ein Software-Defined Data Center (SDDC)?

Ein Software-Defined Data Center ist ein Rechenzentrum, in dem die Infrastruktur durch Abstraktion, Ressourcenpools und Automatisierung mittels intelligenter Software virtualisiert wird.

Definition eines Software-Defined Data Center

Ein Software-Defined Data Center (SDDC) ist ein Rechenzentrum, in dem die Infrastruktur durch Abstraktion, Ressourcenpools und Automatisierung virtualisiert wird, sodass eine Infrastructure-as-a-Service (IAAS) zur Verfügung steht. Eine Software-Defined Infrastructure ermöglicht IT-Administratoren die einfache Bereitstellung und das einfache Management einer physischen Infrastruktur mittels softwaredefinierter Vorlagen und APIs. Damit können sie die Infrastrukturkonfiguration und den Betrieb während des gesamten Lebenszyklus definieren und automatisieren. 

Software-Defined Data Centers werden von vielen als nächster Schritt in der Evolution von Virtualisierungs-, Container- und Cloud-Services betrachtet.