HPE OneView

Die integrierte Software für IT-Infrastrukturmanagement HPE OneView automatisiert IT-Prozesse und das Infrastruktur-Lifecycle Management für die Vereinfachung von Computing-, Datenspeicher- und Netzwerkressourcen.

Verwalten Sie Ihre IT-Infrastruktur von überall aus

Nutzen Sie die Automatisierung als Grundlage Ihres modernen Rechenzentrums, wenn Sie Server, Datenspeicher und Netzwerkkomponenten in eine softwaredefinierte Infrastruktur transformieren. HPE OneView basiert auf einem softwaredefinierten Ansatz für das Management der IT-Infrastruktur – mit effizienter Workflow-Automatisierung, einem modernen Dashboard und einem umfassenden Partnernetzwerk.

HPE GreenLake for Compute Ops Management - OneView Edition, ein Add-on-Abonnementservice, bündelt HPE OneView-Verbindungen über die HPE GreenLake-Plattform, eine zentralisierte, Cloud-basierte Konsole, die Unterstützung für standortübergreifendes Management, Berichte und Analysen von HPE OneView-Appliances und angeschlossenen Infrastrukturgeräten ermöglicht.

Umstellung auf softwaredefinierte Automation

Softwaredefinierte Intelligenz ermöglicht die automatisierte Bereitstellung mit wiederholt anwendbaren Vorlagen, die ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Konsistenz und Kontrolle sicherstellen und die Betriebskosten senken.

Zusammenstellung für jeden beliebigen Workload

IT-Administratoren können auf einfache Weise eine physische On-Premises-Infrastruktur zusammenstellen. Die physische Infrastruktur des Rechenzentrums wird durch Software definiert. So wird sie programmierbar und kann über eine einzige einheitliche API als Code verwaltet werden.

Verbindung vom Core zur Cloud

HPE OneView ermöglicht es IT-Administratoren, ihre softwaredefinierte Infrastruktur vom Kern bis zur Cloud zu verbinden, indem sie eine sofort nutzbare Private Cloud-Infrastruktur mit einem breiten Partnernetzwerk bereitstellen.

Unsere Kunden

Automatisierung des IT-Infrastrukturmanagements

Mit den softwaredefinierten Vorlagen und APIs von HPE OneView können Sie eine physische Infrastruktur einfach bereitstellen und managen. So können Sie die Infrastrukturkonfiguration und den Betrieb während des gesamten Lebenszyklus definieren und automatisieren. Die Automatisierung der IT-Infrastruktur optimiert IT-Prozesse, erhöht die Produktivität der Mitarbeiter, beschleunigt die Einführung neuer Technologien und Anwendungen und senkt die Kosten im Zusammenhang mit Ausfallzeiten und regulatorischen Risiken.

Cloud-basierte Konsole für die Remote-Verbindung

Verwalten Sie Ihre HPE OneView-Infrastruktur über die HPE GreenLake-Plattform.

  • Steuerung von einer zentralen Konsole aus – Zugriff auf das Lifecycle Management auf Geräteebene mit HPE GreenLake for Compute Ops Management - OneView Edition.
  • In Sekundenschnelle sehen, was passiert – Verschaffen Sie sich einen einheitlichen Überblick über den Bestand und Status Ihrer HPE-Infrastruktur, um schneller fundierte Entscheidungen treffen zu können.
Softwaredefinierte Automatisierung

Automatisieren Sie die Infrastruktur über Server, Datenspeicher und Fabric hinweg. Reduzieren Sie die IT-Kosten und stellen Sie Server und Datenspeicher statt in Stunden in Minuten bereit.

  • Dashboard zur Firmware-Compliance – Entdecken Sie eine schnelle und einfache Methode, mit der Sie kritische Sicherheitsupdates im großen Maßstab ermitteln können. Diese Funktion automatisiert die Erstellung von Compliance-Berichten und schützt vor Konfigurationsabweichungen.
  • Automatisierte Bereitstellung von SAN-Volumes – HPE OneView Automation ist für HPE ProLiant DL- und Apollo-Server verfügbar. Damit können IT-Administratoren Datenspeicher mit nur wenigen Klicks innerhalb von Minuten bereitstellen.
  • Server-Profilvorlagen – Sie können Konfigurationen einmal definieren, innerhalb von Minuten, und die Konfiguration dann mehrmals bereitstellen oder aktualisieren – konsistent und zuverlässig, ohne wiederholt anfallende Aufgaben.
  • Treiber- und Firmware-Updates – Automatisieren Sie Gerätetreiber- und Firmware-Updates im großen Maßstab mit HPE OneView. Profilvorlagen, die in Kombination mit HPE Software Update Tools verwendet werden, ermöglichen die Verteilung von Updates für Treiber und Firmware in mehreren Phasen (online).
Einheitliche API

Bieten Sie Entwicklern und IT-Administratoren oder Generalisten die Möglichkeit, die Infrastrukturbereitstellung und entsprechende Aktualisierungen zu automatisieren, ohne detaillierte Kenntnisse über die Funktionsweise der zugrunde liegenden Hardware zu besitzen.

  • Breites Software-Partner-Ökosystem – Sehen Sie sich die wachsende Liste der ISV-Partner an, die die einheitliche API in HPE OneView nutzen, um Initiativen für DevOps, Automatisierung und IT-Management zu unterstützen.
  • Entwickler-Hub – Erhalten Sie Zugriff auf SDKs, Repositories, validierte Integrationen und andere technische Ressourcen für HPE OneView, der Grundlage einer softwaredefinierten Infrastruktur.
  • Modernes API-Ressourcenmodell – Wenn dieselben Konfigurationsdaten nur noch einmal eingegeben und gepflegt werden müssen, ist es nicht mehr notwendig, alle Versionen auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Softwaredefinierte Ressourcen – Vorlagen, Profile und Gruppen ermöglichen das innovative Management des gesamten Rechenzentrums. Mit diesen logischen Konstrukten kann eine Anwendung oder IT-Abteilung die gewünschte Konfiguration einer Umgebung festlegen.
Investitionsschutz

Erhältlich für HPE ProLiant Gen8 bis Gen11 Server, HPE Synergy Frame- und Computing-Module, Interconnects und Storage-Module, HPE Superdome Flex Server, HPE Apollo 4000 Server und HPE Alletra 4000 Storage-Systeme.

  • Einfache Einrichtung – Im Rahmen Ihrer HPE Garantie oder Ihres HPE Vertrags können Sie ganz einfach Remote-Support in den Einstellungen aktivieren und Ihre Kontaktdaten angeben. Dann werden die zu OneView hinzugefügten neuen Geräte automatisch verbunden.
  • Automatisierte Fallerstellung – Da keine Telefonanrufe mehr beim Support für die erste Störungsbehebung erforderlich sind und Ersatzteile bequem bis zur Haustür geliefert werden, muss weniger Zeit für Supportfälle aufgewendet werden.
  • Behalten Sie den Überblick über Supportverträge – Sie sehen Details zum Leistungsumfang und zu SLAs für jedes Gerät auf einen Blick und erhalten Sie wöchentliche Erinnerungen, wenn der Support in Kürze abläuft.
  • Investitionsschutz – Erhältlich für HPE ProLiant Gen8 bis Gen11 Server, HPE Synergy Frame- und Computing-Module, Interconnects und Storage-Module, HPE Superdome Flex Server, HPE Apollo 4000 Server und HPE Alletra 4000 Storage-Systeme.

Unsere Partner und Kunden

Die nächsten Schritte

Testen Sie HPE OneView in einer interaktiven Demo

HPE OneView hilft der IT-Abteilung, Infrastruktur schneller bereitzustellen, Lebenszyklusverfahren zu vereinfachen und die Produktivität zu steigern. Testen Sie verschiedene Szenarien mithilfe einer geführten und interaktiven Demo.

Kostenlose Testversion von HPE OneView

Testen Sie HPE OneView 60 Tage kostenlos in Ihrer Umgebung. Laden Sie sich die Testsoftware herunter und legen Sie direkt los. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre IT-Prozesse auf eine Zukunft mit Composable Systems vorbereiten können.

Download und Lizenzierung

Laden Sie sich HPE OneView für Ihre Umgebung herunter. HPE OneView unterstützt das breite Portfolio von HPE Servern, Datenspeicher- und Netzwerklösungen. Darüber hinaus kann HPE OneView mit einer Vielzahl verschiedener Cloud-Tools von Partnern in Ihrer Hybrid-Infrastruktur kombiniert werden.

HPE GreenLake – Ihre offene und sichere Edge-to-Cloud-Plattform

Komplettieren Sie Ihre Lösung mit einem Hybrid Cloud-Betriebsmodell für alle Workloads und Daten. HPE GreenLake – das Cloud-Betriebserlebnis, das Sie sich schon immer gewünscht haben: flexibel und skalierbar mit einer Kombination aus Sicherheit, Transparenz und einfacher Verwaltung.