FÜR SIE EMPFOHLEN
Single-Socket-Server setzen neue Maßstäbe auf dem Servermarkt
Single-Socket-Server setzen neue Maßstäbe auf dem Servermarkt
Profitieren Sie von einem rackoptimierten Server mit einzelnen Server-Sockets, der wie ein Zwei-Socket-Server funktioniert, sodass ungenutzte Hauptplatinenkomponenten der Vergangenheit angehören. Werfen Sie einen Blick auf den idealen Rack-Server für mittelständische IT-Organisationen und Serviceprovider.
Weitere Informationen

DER STANDARD FÜR RACKOPTIMIERTE SERVER

Wählen Sie aus einer Reihe von vielseitigen, ausfallsicheren, softwaredefinierten Servern, die für unterschiedliche Workloads geeignet sind und die über eine zentrale Infrastrukturmanagementlösung gesteuert werden. Erfahren Sie im Leitfaden zur Produktfamilie mehr über unser Angebot an ProLiant Rack- und Tower-Servern.

+ Mehr anzeigen

INNOVATIONEN
NEUERUNGEN BEI DEN RACK-SERVERN
NEUERUNGEN BEI DEN RACK-SERVERN
2P-Leistung mit 1P-Wirtschaftlichkeit
Softwaredefinierte DL-Lösungen
KI-gestützte Prozesse
EPYC-Beschleunigung
2P-Leistung mit 1P-Wirtschaftlichkeit
2P-Leistung mit 1P-Wirtschaftlichkeit

Das jüngste Mitglied des ProLiant-Portfolios: der neue HPE ProLiant DL325 Gen10 Server. Dieser auf AMD EPYC basierende Single-Socket-Server bietet eine außergewöhnliche Mischung aus Prozessor, Memory und I/O für Virtualisierungen und datenintensive Workloads.

Analystenbericht lesen
Softwaredefinierte DL-Lösungen
Softwaredefinierte DL-Lösungen

Profitieren Sie mit HPE OneView von einem programmatischen Ansatz für das Infrastrukturmanagement. Beseitigen Sie komplexe manuelle Prozesse, optimieren Sie die IT-Zusammenarbeit und verbessern Sie die Bereitstellung von IT-Services, indem Sie Server-, Storage- und Netzwerkressourcen in eine softwaredefinierte Infrastruktur transformieren.

Mehr über HPE OneView erfahren
KI-gestützte Prozesse
KI-gestützte Prozesse

Ergänzen Sie Ihre Hybrid Cloud mit KI-gestützten Prozessen mit HPE InfoSight für HPE ProLiant, Apollo und Synergy Server. Profitieren Sie von globalen und detaillierten Informationen über System, Leistung und Kapazitätsauslastung und vorausschauenden Datenanalysen.

Pressemitteilung zu HPE InfoSight lesen
EPYC-Beschleunigung
EPYC-Beschleunigung

Setzen Sie dank der hohen Kernanzahl und Speicherkapazität des AMD EPYC ™-Prozessors neue Maßstäbe bei der Servervirtualisierung. HPE präsentiert den HPE ProLiant DL385 Gen10 Server mit AMD EPYC-Prozessor. Registrieren Sie sich, um die neuesten Details zu erfahren.

Weitere Informationen anfordern

HPE PROLIANT DL PRODUKTE

Server, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Leitfaden zur Produktfamilie herunterladen.

„Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wollen wir so effizient wie möglich sein, ohne dabei den Kundenservice zu beeinträchtigen. Dabei sind die Lösungen von HPE für unser erfolgreiches Wachstum von grundlegender Bedeutung. Wenn es um innovative Hardware und Services geht, setzen wir klar auf HPE. Der DL325 ist in puncto Vielseitigkeit, Leistung, Sicherheit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit die ideale Wahl für unser Unternehmen und unsere Kunden.“

Christoph Herrnkind

CEO, myLoc managed IT AG

ERFOLGREICHE UMSETZUNG

TRANSFORMATION VON ORACLE MIT PROLIANT UND 3PAR

ON Semiconductor hat HPE ProLiant DL580 Server, 3PAR StoreServ Storage und das Database Performance Profiler Tool gewinnbringend eingesetzt, um die eigene Oracle E-Business Suite zu transformieren und die Lizenzkosten für seine globalen operativen Tätigkeiten zu senken.

Herausforderung

ON brauchte eine agile, skalierbare und agile Infrastruktur, um neu übernommene Firmen schnell einzubinden. Die Hauptanliegen des Unternehmens waren Ausfallsicherheit, Redundanz und Hochverfügbarkeit.

Lösung

ON implementierte HPE ProLiant DL580 Server, 3PAR StoreServ Storage und das Database Performance Profiler Tool.

Videowiedergabe 3:22

„HPE hat uns bewiesen, dass wir Ihnen nicht nur bessere Leistung bieten können, sondern Ihnen auch einige Kosten einsparen werden.“

Phil Colon, Senior Director for Global Information Systems, ON Semiconductor

Ergebnis

ON macht seine Oracle EBS-Umgebung robuster. Mit dem DPPT-Tool konnte ON effektive Analysen als Grundlage für fundierte Entscheidungen durchführen. Innerhalb der ersten 90 Tage nach der Implementierung steigerte ON die Leistung um bis zu 50 %.

Video ansehen
Zugehörige Fallstudien

1. Basierend auf Penetrationstests zur Cybersicherheit einer Reihe von Serverprodukten verschiedener Hersteller, die von einem externen Unternehmen im Mai 2017 durchgeführt wurden

2. SPEC und die Namen SPEC CPU und SPECrate sind eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC). Die angegebenen Ergebnisse wurden am 05.06.2018 veröffentlicht; siehe spec.org. Dell Preise von der Dell Website mit Stand vom 16.05.2018. HPE Preise sind interne Informationen mit Stand vom 05.06.2018.

3. Im Vergleich zu Lenovo ThinkSystem SR650 auf der Basis von SPECvirt_sc2013. SPEC und der Benchmark-Name SPECvirt_2013 sind eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC). Die angegebenen Ergebnisse wurden am 05.06.2018 veröffentlicht; siehe spec.org. Lenovo Preise von der Lenovo Website mit Stand vom 14.05.2018. HPE Preise sind interne Informationen mit Stand vom 05.06.2018. HPE Daten, nicht unabhängig von AMD überprüft.

4. 2,7-fache VM-Dichte basierend auf 1 VM pro CPU-Kern; Vergleich zwischen (10) HPE DL325 Servern mit 320 VMs in einem 10U-Rack und (14) HPE DL380 Servern mit 336 VMs in einem 28U-Rack. 320/10 = 32; 336/28 = 12; 32/12 = 2,67-fache