Antonio Neri

President, Hewlett Packard Enterprise

Antonio Neri

Antonio Neri ist als President von Hewlett Packard Enterprise für die Entwicklung und Bereitstellung von Technologielösungen und -services für Großunternehmen verantwortlich, mit denen die Hybrid-IT vereinfacht und Komponenten am Netzwerkrand eingebunden werden.

In seinen fast 23 Jahren bei Hewlett-Packard Company (HP) und Hewlett Packard Enterprise (HPE) hatte Neri eine Vielzahl von Führungspositionen inne.  Zuletzt war er Executive Vice President und General Manager der Enterprise Group bei HPE, zu der die Geschäftseinheiten Server, Networking, Storage und Technology Services gehörten.  Vor der Spaltung in HPE und HP leitete Neri die HP Sparte Server and Networking und war dort für die Markteinführung von Innovationen und die Umsetzung der Vermarktungsstrategie zuständig.  Davor leitete er den HP Bereich Technology Services, der technischen Support und Beratungsservices für Produkte und Lösungen von HP bietet.  Neri arbeitete zu Beginn seiner Karriere in verschiedenen technischen und Führungspositionen in den HP Geschäftsbereichen Printing und Personal Systems. 

Antonio Neri war zudem federführend bei der Strategie, Entwicklung und Einführung vieler bahnbrechender Innovationen bei HP und HPE, z. B. folgenden:  HPE Apollo, der branchenführenden Plattform für High Performance Computing; HPE Superdome X, der weltweit skalierbarsten und modularsten Plattform für In-Memory-Computing; HPE Synergy, der weltweit ersten Composable Infrastructure-Plattform; HPE Cloudline, dem HPE Serverportfolio für Serviceprovider, die schnelle Implementierung, flexiblen Betrieb und niedrige Gesamtbetriebskosten benötigen, sowie HPE Moonshot, der ersten softwaredefinierten Rechenplattform. Des Weiteren war er für die Übernahme und Integration von Aruba Networks, SGI, SimpliVity, Niara, Rasa Networks, Nimble Storage, Cloud Cruiser und Cloud Technology Partners durch HPE verantwortlich.

Neri hat einen Abschluss der Escuela Nacional de Educación Técnica in Argentinien und besuchte die Universidad Tecnólgica Nacional. Außerdem ist er Professor für Kunst und Zeichnen.