ARGONNE NATIONAL LABORATORY

Das Argonne National Laboratory stellt dank US-amerikanischem Energieministerium und HPE den landesweit ersten Exascale-Supercomputer Aurora bereit.

Aurora

Aurora ist ein Cray® Shasta™ Supercomputer, der im Jahr 2021 in Betrieb genommen werden soll und mit zusätzlicher Computing- und Beschleunigerinfrastruktur von Intel ausgestattet ist. Doch seine Leistungsfähigkeit geht weit über einen reinen Supercomputer hinaus. Aurora ist der bis dato fortschrittlichste Supercomputer und wird wissenschaftliche und technische Fortschritte in allen Anwendungsgebieten vorantreiben, die bisher unvorstellbar waren. 

+ Mehr anzeigen

WAS GIBT ES NEUES?

ALCF und HPE erweitern die HPC-Speicherkapazität für Exascale

Die Argonne Leadership Computing Facility erweitert die Leistungsmerkmale in Vorbereitung auf das Aurora Exascale-System.

WAS GIBT ES NEUES?

ALCF und HPE erweitern die HPC-Speicherkapazität für Exascale

Die Argonne Leadership Computing Facility erweitert die Leistungsmerkmale in Vorbereitung auf das Aurora Exascale-System.
Ein herausragendes Ziel

Prof. Rick Stevens des Argonne National Laboratory (ANL) setzt in der wissenschaftlichen Forschung zur Behandlung und Heilung von Krebs auf Deep Learning.

Video ansehen
Ein Trillion Gründe zum Feiern

Konvergente Workloads und Systemvielfalt charakterisieren die Exascale-Ära

Aurora, Argonnes Exascale-Supercomputer, wird in den kommenden Jahren maßgeblich zu Fortschritten in der Wissenschaft beitragen. Pete Ungaro, CEO von Cray, spricht über die Grundlagen der kommenden Exascale-Ära, wie Exascale-Leistung ermöglicht wird, und warum wir sie benötigen.