Serververwaltung

Flexibles Infrastrukturmanagement zur Beschleunigung der Servicebereitstellung und zur Steigerung von Servicenutzen und -Qualität

Beschleunigen Sie mithilfe der Software die Servicebereitstellung und steigern Sie Servicenutzen und -qualität

Verwalten Sie mithilfe schnell einzurichtender, benutzerfreundlicher Software komplexe Strukturen in allen Phasen des Serverlebenszyklus. Automatieren Sie Ihre Infrastruktur und profitieren Sie von einer höheren Kontrolle und reduzierten Gesamtbetriebskosten. Jeder HPE ProLiant ist mit integrierten, wesentlichen Managementprodukten ausgestattet. HPE OneView bietet konvergente Verwaltung sowie erweiterte Bereitstellungs- und Managementfunktionen für die zentrale Unterstützung unserer Server, Speichersysteme und der Netzwerkinfrastruktur.

Konvergente Verwaltung

Sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorsprung auf dem Gebiet softwaredefinierter und hyperkonvergenter Umgebungen. Durch die Verbindung mit vorhandenen Softwarelösungen und Plattformen sorgt HPE OneView für die Automatisierung und Bereitstellung einer hybriden On-Demand-Infrastruktur.

Support-Management

HPE Insight Online ist ein Tool zur Support-Automatisierung. Es bietet die Unkompliziertheit und Benutzerfreundlichkeit der Cloud, sodass Sie Probleme schnell und effizient diagnostizieren, überwachen und beheben können.

Geräteverwaltung

Diese maßgeblichen leistungsstarken Verwaltungs- und Scripting-Tools bewirken eine Steigerung der Produktivität. Sie sind im Umfang aller Hewlett Packard Enterprise Server enthalten.

Integriertes Management

Steigern Sie anhand dieser grundlegenden und leistungsstarken integrierten Funktionen für die Serververwaltung die Produktivität von Administratoren.

Führen Sie eine rasche Erstkonfiguration und Implementierung des Betriebssystems für HPE ProLiant Server durch.

Vereinfachen Sie die Serverkonfiguration mit dem neuen BIOS-Modus für HPE ProLiant Gen9 Server.

Führen Sie systematische und organisierte Server-Updates über Service Pack für HPE ProLiant (SPP) oder Smart Update Manager durch.

Vereinfachen Sie die programmatische Berechnung und standardisieren Sie Serverinteraktionen mit der neuen HPE ProLiant Gen9 API in Übereinstimmung mit Redfish 1.0.

Das Scripting-Tool nutzt die iLO RESTful API für umfangreiche und sichere Remote-Serverkonfigurationen.

Führen Sie mit diesem Set aus Scripting-Dienstprogrammen umfangreiche HPE ProLiant Serverkonfigurationen durch.

Mit diesen Dienstprogrammen lassen sich Konfigurationstasks auf HPE Servern durchführen, die auf PowerShell Syntax- und Scripting-Modellen basieren.

Serververwaltungslizenzen

Unsere komplette Suite an Funktionen zur Verwaltung des Serverlebenszyklus kann flexibel ausgeführt werden: von integrierten systeminternen Dienstprogrammen aus, im Rahmen des Vor-Ort-Managements für groß angelegte Umgebungen und ab sofort mit HPE Insight Online sogar über die Cloud. Mit diesen Lizenzen können Sie unsere vollständige Suite an Funktionen für die Serverlebenszyklusverwaltung vor dem Erwerb testen und sie 60 Tage lang kostenlos nutzen.

Erste Schritte

  • Wählen Sie beliebige Serververwaltungsprodukte aus, die Sie testen möchten.
  • Weisen Sie pro Produkt bis zu zehn (10) Testlizenzen zu.¹
  • Befolgen Sie die Anweisungen zum Herunterladen der Software, und nutzen Sie die Lösungen gratis für die Dauer von 60 Tagen.

Ressourcen

Referenzhandbuch : Liefern Sie vollständige, validierte Konfigurationen für ein breites Spektrum an Workloads und Infrastruktur-Plattformen.

HPE Referenzarchitekturen
Referenzhandbuch

Liefern Sie vollständige, validierte Konfigurationen für ein breites Spektrum an Workloads und Infrastruktur-Plattformen.

Videowiedergabe
HPE-Resources-Managing-DDC-2x-md
Video - 2:42

Isolierte Infrastrukturen, isoliertes Management und isolierte Prozesse erhöhen die Anzahl der Arbeitsschritte, den Zeitaufwand und die Fehlerwahrscheinlichkeit. Nicht standardmäßige manuelle Aufgaben und eine übermäßige Abhängigkeit von Experten verlangsamen die Umsetzung Ihrer IT-Initiativen.

Whitepaper : HPE OneView: Vereinfachen Sie komplexe Infrastrukturen durch Automatisierung

HPE-Resources-OneView-2x-md
Whitepaper

Vereinfachen Sie komplexe Infrastrukturen durch Automatisierung.

Artikel : Demartek: Bewertung von HPE OneView

HPE-Resources-Demartek-2x-md
Artikel

HPE hat Demartek damit beauftragt, die HPE OneView Management Software und Cisco UCS Manager Management Software im Hinblick auf Umsetzung und Wartung ihrer entsprechenden Blade Server Plattformen zu vergleichen.

Whitepaper : Redfish: Eine neue Herangehensweise für effizientes und leichtes Gerätemanagement

HPE-Resources-Redfish-2x-md
Whitepaper

DMTFs Redfish ist eine offene Industriestandard-Spezifikation und ein Schema, das eine RESTful-Schnittstelle spezifiziert und JSON und OData nutzt, um Kunden dabei zu helfen, Lösungen in ihre bestehenden Tool-Ketten zu integrieren.

Lösungsübersicht : HPE OneView: Das langersehnte Tool für die Verwaltung konvergenter Strukturen

HPE-Resources-OneView-Eliminate-Complex-2x-md
Lösungsübersicht

Erfahren Sie, wie Sie die Bereitstellung von IT-Services durch automatisierte Bereitstellung und Verwaltung von HPE Servern, Speichern und Netzwerken beschleunigen.

Software : HPE Insight Cluster Management Utility: High-Performance Linux Cluster Management

HPE-Resources-Insight-Cluster-2x-md
Software

HPE Insight Cluster Management Utility: High-Performance Linux Cluster Management

Whitepaper : UEFI, Nachfolger von BIOS (mit HPE ProLiant Gen9 Servern)

HPE-UEFI-successor_2x-md
Whitepaper

Finden Sie heraus, wie die HPE ProLiant Gen9 Server eine erweiterte UEFI-Funktionalität und dabei dennoch das erwartete ProLiant Benutzererlebnis bieten.

Artikel : HPE Betriebssystem- und Virtualisierungssoftwarepartner

HPE-OS-and-Virtualization_2x-md
Artikel

HPE arbeitet eng mit branchenführenden Anbietern von Betriebssystemen und Virtualisierung zusammen

  • 1.

    Licensing Terms and Conditions Hewlett Packard Enterprise Licenses have the following summarized terms and conditions for use. Hewlett Packard Enterprise Licenses are 'per physical system'. (E.g. Ten physical servers would require ten Insight Control licenses, but one physical server with ten virtual machines only requires one Insight Control license.) License activation of a product for its intended target system is typically accomplished by entering a 25-digit license activation key. Once you activate your production software license, it's good for the life of the target system (i.e. a perpetual license). You may not transfer the activated product and license from one target to another. Product upgrades and updates are included in the HPE Technical Support & Updates. The term of the support and updates can be extended to 3-, 4-, or 5-years by purchasing the appropriate HPE Care Pack from Hewlett Packard Enterprise. After purchase, product registration is required to obtain the applicable license activation keys. More information is available here. Refer to the product End User License Agreement (EULA) included with your software for specific license terms and conditions for more information or contact your sales representative or reseller for more information.