Alan May

Chief People Officer

Alan May

Alan May ist Executive Vice President und Chief People Officer bei Hewlett Packard Enterprise.

In dieser Funktion trägt er die weltweite Verantwortung für folgende Bereiche bei Hewlett Packard Enterprise: Entwicklung und organisatorische Effizienz, Gehälter und Nebenleistungen, Personal und Stellenbesetzung, globale Eingliederung und Diversität sowie Personalprozesse und Informationsmanagement.

Vor Hewlett Packard Enterprise arbeitete Alan May acht Jahre lang bei Boeing, wo er zum Schluss die Personalabteilung für den Bereich Zivile Luftfahrt leitete. Zusätzlich leitete er den Personalbereich in der Sparte Defense, Space & Security und war davor als Vice President of Strategy, Compensation and Benefits für das Unternehmen tätig.

Vor seiner Tätigkeit bei Boeing war Alan May der Chief Talent and Human Resources Officer bei Cerberus Capital Management, einer führenden Privatkapitalfirma in New York. Bei Cerberus führte er eine neue Funktion in die Personalabteilung des Unternehmens ein und spielte eine entscheidende Rolle bei der Anwerbung von hoch qualifizierten Talenten. Dabei leitete er die HR-Komponente in den Bereichen Due Diligence und Integrationsmaßnahmen. Alan May hatte in seiner 15-jährigen Berufslaufbahn weiterhin eine Reihe von hohen Positionen im Personalwesen und der Business Integration inne, was in seiner Anstellung als Senior Vice President, Human Resources für die schnell wachsenden Abteilungen Quaker, Tropicana und Gatorade gipfelte.

Er hat einen Bachelor in Wirtschaft und einen Master in Arbeitsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern der University of Illinois in Urbana-Champaign.