Speicher für HPC

Ein umfassendes Portfolio an speziellen Speicherprodukten, die die Nutzung des gesamten Potenzials von HPC-Lösungen ermöglichen.

High Performance Storage für HPC

High Performance Computing(HPC) unterscheidet sich enorm von Enterprise Computing. Enterprise Computing umfasst kleine Dateigrößen und die Unterstützung für Unternehmensanwendungen. Beim High Performance Computing werden Batchaufträge mit großen Datenmengen in großen, verteilten Computing-Clustern ausgeführt, zu denen möglicherweise Tausende von Knoten gehören. HPC erfordert üblicherweise ein paralleles verteiltes Dateisystem, um gleichzeitigen High-Speed-Zugriff auf die Daten zu ermöglichen. Ist das nicht der Fall, werden teuren CPUs Daten vorenthalten und die Verarbeitung wird verzögert.

Zentrale Unterschiede zwischen HPC und Enterprise Storage

Enterprise Storage

HPC-Speicher

Typische Workloads

Transaktionsbasiert

Job (Datensatz)

Leistungsanforderungen

IOPS

Bandbreite

Typische Dateigröße

Klein

Groß

Typischer Dateizugriff

Random

Sequenziell

Datenverlagerung

Minimal

Umfassend

Erfüllen Sie die unterschiedlichen Speicheranforderungen beim High-Performance Computing

Der Speicher unterstützt die Rechenleistung, da die für Anwendungen und Benutzer erforderlichen Daten abgelegt und die Daten-Workflows verwaltet werden. Entwickeln Sie mit dem Know-how von HPE HPC-Speicherlösungen, die die E/A-Anforderungen erfüllen, die Gesamtbetriebskosten minimieren und Daten-Workflows optimieren.

WekaIO Matrix

Nutzen Sie eine leistungsstarke Speicherlösung, die für die Flash-Technologie optimiert wurde und den erforderlichen Speicherdurchsatz für große Datenmengen und Workloads der nächsten Generation bietet. WekaIO Matrix bietet ein leistungsfähiges, skalierbares und paralleles Dateisystem mit hohem IOPS-Durchsatz und kurzer Latenzzeit. Es ist damit ideal für HPC- und KI-Workloads geeignet.

HPE Data Management Framework

Optimieren Sie Speicherressourcen, indem Sie eine hierarchische, mehrstufige Architektur zur Speicherverwaltung schaffen. Das HPE Data Management Framework optimiert die Auslastung der Speicherressourcen und trägt damit zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten bei, und es optimiert Daten-Workflows durch bewährte, automatisierte Datenverlagerungen.

Services zur optimalen Nutzung Ihres Speichers

Storage Consulting Services

Storage Consulting Services

Modernisieren Sie Dateninfrastrukturen mit HPE Pointnext für mehr Kosteneffizienz und bessere Unternehmensergebnisse.

Jetzt anzeigen

Big Data Consulting Services

Big Data Consulting Services

Operationalisieren Sie Datenarchitekturen für effektive und anpassungsfähige Analysen und verlassen Sie sich auf Experten von HPE Pointnext.

Jetzt anzeigen

Kontaktieren Sie uns

Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unsere HPC-Speicherprodukte.

Quellen

Analyst White Paper : Speicherlösungen von HPE für den HPC-Bereich: Erfüllen der spezifischen Anforderungen von immer anspruchsvolleren und unterschiedlicheren Anwendungen

Hyperion_Research
Analyst White Paper | PDF | 275 KB

Laden Sie diesen Bericht von Hyperion Research herunter und erfahren Sie mehr über die wachsende Bedeutung von HPC-Speichern und darüber, wie HPE die spezifischen Anforderungen dieses Sektors erfüllt.

Video : HPE Data Management Framework, Nutzung eines mehrstufigen Datenmodells für HPC

Videowiedergabe
Video | 4:47

HPE Data Management Framework, Nutzung eines mehrstufigen Datenmodells für HPC

Analyst White Paper : Technology Spotlight – Trends und Auswirkungen im Zusammenhang mit Flash-Speicher

Darstellung zum DMF Whitepaper
Analyst White Paper | PDF | 903 KB

Informieren Sie sich über Trends bei Chiptechnologien und -architekturen in Verbindung mit Flash-basierten SSD-Geräten (Solid State Disk), bei denen diese insbesondere in hochleistungsfähigen Speichersystemen eingesetzt werden.