HPE BladeSystem

Eine Infrastruktur mit einer Managementplattform. Genau das bedeutet „Alle Leistungen aus einer Hand“.

Das Fundament des Software-definierte Rechenzentrums

Hewlett Packard Enterprise kann Ihr Unternehmen dabei unterstützen, Rechenleistung, Speicher, Netzwerk, Verwaltung und Virtualisierung in einer föderierten und einer automatisierten Infrastruktur zusammenzuführen.

Die Kombination aus HPE BladeSystem und HPE OneView bietet Ihnen eine Infrastruktur und eine zentrale Managementplattform, die mittels der Intelligenz einer verbundenen Architektur und Automatisierung eine schnelle Servicebereitstellung ermöglicht und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bietet.

Optimieren und beschleunigen Sie jede Stufe Ihrer IT-Prozesse – vom Client bis zur Cloud –, indem Sie HPE BladeSystem mit der leistungsstarken Managementplattform HPE OneView kombinieren.

Deswegen hat Gartner uns als Leader im Gartner Magic Quadrant 2015 für modulare Server genannt.

Warum HPE BladeSystem?

Schnellere Bereitstellung von IT-Services

Durchschnittlich benötigen Benutzer des HPE BladeSystem für die Bereitstellung neuer Services 64 % weniger Zeit. Auf diese Weise lassen sich 20-stündige Bereitstellungsprozesse auf weniger als eine Stunde reduzieren.

IT als Innovationszentrum

Benutzer zeigen dank der besseren Performance und Verfügbarkeit wichtiger Geschäftsanwendungen eine um 15 % höhere Produktivität.

Weniger geschäftliche Risiken

Bei Benutzern von HPE BladeSystem treten nach der Bereitstellung durchschnittlich 91,3 % weniger Ausfallzeiten auf.

Erfahren Sie, wie HPE BladeSystem die Kosten für Rechenzentren um bis zu 56 % reduziert.

  • HPE BladeSystem c7000 Enclosures
    • Systemlüftermerkmale: Redundante, Hot-Plug-fähige Komponenten sind Standard
    • Formfaktor: 10U
    • BladeSystems: unterstützt
    • Managementfunktionen: Redundanter Onboard-Administrator – LAN und serieller Zugriff
    • Stromversorgung: Diverse Optionen

     

  • HPE ProLiant BL660c Gen9
    • Prozessoren: 2 oder 4 Intel® Xeon® E5-4600 v2
    • Hauptspeicher: Bis zu 2TB DDR4 SmartMemory
    • Speicher: (4) SFF SAS/SATA/SSD
    • Netzwerk: 10Gb 536FLB FlexFabric Adapter
    • Netzteiltyp: Enclosure-basiert
    • Erweiterungssteckplätze: Bis zu 3
  • HPE Virtual Connect FlexFabric-20/40 F8

    • Bridging Fabric: Leitungsniveau, Vollduplex,1,2 Tb/s
    • Externes Netzwerk: 4 x 40 Gb and 8 x 10 Gb Ports
    • Intern: 16 x 10/20 Gb Ports zu Servern
    • Management: HPE OneView, Virtual Connect Manager

  • HPE StoreAll 8200
    • Formfaktor: 2U-Rack-Einbau
    • Speichercontroller: Smart Array P420i; Fibre Channel HBA
    • Unterstützte Disk-Arrays: HP 3PAR StoreServ 7000 und 10000
    • Laufwerke: Zwei 300 GB 6G 10K SFF Dual-port ENT SAS (nur mit StoreAll OS)

Maßgeschneiderte Transformation der Infrastruktur

Finanzdienstleistungen

Erweitern Sie Ihr Unternehmen jetzt mithilfe von Finanzplanung flexiblen Zahlungsoptionen.

Transformation Services

Optimieren Sie Ihre Geschäftstätigkeit mit unseren Services für die Bereiche Cloud, Sicherheit, Mobilität und Big Data-Analysen.

Ressourcen

White Paper : Die 5 wichtigsten Gründe für den Umstieg auf HPE BladeSystem.

Blade-System-Top-Five-Reasons-2x-md
White Paper

Ein IDC InforBrief, gesponsert von Hewlett Packard Enterprise.

White Paper : Acht Schritte zur Erstellung eines HPE BladeSystems

Blade-System-Eight-Steps-2x-md
White Paper

Ein Leitfaden zur Produktfamilie für die Erstellung eines besseren BladeSystems

Fallstudie : Mansfield Oil gestaltet mit dem HPE BladeSystem seine Geschäftstätigkeit um.

Blade-System-Mansfield-Oil-2x-md
Fallstudie

Innovativer Kraftstofflieferant verbessert die Produktivität und optimiert gleichzeitig die IT mit HPE ProLiant Server-Blades.

White Paper : Das Innenleben der HPE ProLiant Gen 9 C-Class Server-Blades

IMAGE ALT TEXT
White Paper

Sehen Sie, was das Innenleben der ProLiant Gen 9 Server so besonders macht.

Fallstudie : AmeriPride nutzt HPE BladeSystem

IMAGE ALT TEXT
Fallstudie

Das HPE BladeSystem bietet eine flexible Plattform für stetige Transformation und Innovation.

Play Video
Optimieren der Virtualisierungs-Workloads für eine raschere IT-Servicebereitstellung
Video - 2:43

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Virtualisierungs-Workloads optimieren können, indem Sie Ihre Infrastruktur für eine schnellere IT-Servicebereitstellung transformieren.

Play Video
Nutzen der Vorteile der Datenbankkonsolidierung durch die richtige Infrastruktur.
Video - 2:45

Ermöglichen Sie Ihrer IT mit nur einer Infrastruktur und einer Managementplattform mit dem Tempo des Unternehmens mitzuhalten.

Blog-Eintrag : Hewlett Packard Enterprise Business Community

HPE-Blade-System-Community-2x-md
Blog-Eintrag

Diskutieren Sie in der Hewlett Packard Enterprise Enterprise Business Community mit.

White Paper : Die gesamtwirtschaftliche Auswirkung von HPE ProLiant BL460c Generation 8 Blade Server

09-HPE-Blade-System-HPE-ProLiant-BL460c-2x-md
White Paper

Forresters Studie zur gesamtwirtschaftlichen Auswirkung von HPE ProLiant BL460c Blade Servern, die für Finanzdienstleistungen eingesetzt werden.