WARUM SICH DAS SUPERCOMPUTING VERÄNDERT

Die Fragen in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Big Data sind heute größer, komplexer und dringender als je zuvor. Sie zu beantworten erfordert einen völlig neuen Computing-Ansatz wie den Cray Exascale Supercomputer. 

+ Mehr anzeigen

SUPERCOMPUTING FÜR DIE EXASCALE COMPUTING-ÄRA

Lernen Sie die neue Ära des Supercomputings kennen. Die HPE Cray Supercomputer sind einer unserer wichtigsten technologischen Fortschritte seit Jahrzehnten. Mit ihnen führen wir revolutionäre Funktionen als Antwort auf revolutionäre Fragen ein. Die HPE Cray Supercomputer sind die nächste Ära des Supercomputings für das neue Zeitalter der Wissenschaft, Forschung und des Fortschritts.

Supercomputing neu konzipiert

Wir haben unsere Systeme überdacht und neu entwickelt und so eine völlig neue Lösung geschaffen, die die heutigen vielseitigen Anforderungen erfüllt. Hardware- und Software-Innovationen meistern Herausforderungen, die entstehen, wenn die Kernanzahl entscheidend ist, wenn die Architekturen der Computerknoten ausufern und Workflows erweitert werden müssen, um KI in großem Maßstab zu integrieren.

Flexibilität für heute und morgen

Da sich Ihre Workloads schnell verändern und erweitern, wird die Möglichkeit zur Auswahl Ihrer Architektur kritisch. Mit HPE Cray Supercomputing können Sie in einer zentralen Infrastruktur für die Verwaltung und die Anwendungsentwicklung verschiedene Hardware-Verarbeitungslösungen nutzen und sogar kombinieren. Wählen Sie flexibel zwischen Einzel- und Multisocket-Knoten, GPUs, FPGAs und anderen Prozessoroptionen, die möglicherweise bald aufkommen, etwa KI-spezifischen Beschleunigern.

Netzwerk für die Exascale Computing-Ära

HPE Slingshot ist unsere neue, speziell entwickelte High-Speed-Verbindung zum Supercomputing. Sie ist Ethernet-fähig und bietet fortschrittliches adaptives Routing, einzigartige Überlaststeuerung und anspruchsvolle QoS-Funktionen. Die Unterstützung sowohl IP-gerouteter als auch von Remote Memory-Vorgängen erweitert die möglichen Anwendungen über die herkömmliche Modellierung und Simulation hinaus.

Arbeitet wie ein Supercomputer, läuft wie eine Cloud

Der HPE Cray Software Stack basiert sprichwörtlich auf jahrzehntelangem Know-how zum Supercomputing und wird nun kombiniert mit einem containerbasierten Modell, um so ganz neue Management-Funktionen, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Interoperabilität bieten zu können.  Zudem lassen sich die Systeme nahtlos skalieren: von der Entwicklung auf dem Computer oder in der Cloud bis zur Produktion auf einem Supercomputer.

Neue Ära für HPC Storage - das Beste aus beiden Welten

High Performance Computing Storage ist ebenso gut für die einzigartigen Speicheranforderungen von KI geeignet wie herkömmlicher All-Flash-Dateispeicher für Unternehmen und ist so skalierbar und kosteneffizient wie die herkömmliche parallele Speicherung.

Arbeitet wie ein Supercomputer, läuft wie eine Cloud

Der HPE Cray Software Stack basiert sprichwörtlich auf jahrzehntelangem Know-how zum Supercomputing und wird nun kombiniert mit einem containerbasierten Modell, um so ganz neue Management-Funktionen, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Interoperabilität bieten zu können.  Zudem lassen sich die Systeme nahtlos skalieren: von der Entwicklung auf dem Computer oder in der Cloud bis zur Produktion auf einem Supercomputer.

Neue Ära für HPC Storage - das Beste aus beiden Welten

High Performance Computing Storage ist ebenso gut für die einzigartigen Speicheranforderungen von KI geeignet wie herkömmlicher All-Flash-Dateispeicher für Unternehmen und ist so skalierbar und kosteneffizient wie die herkömmliche parallele Speicherung.

HPE Cray Supercomputer Portfolio

HPE Cray Supercomputer unterstützen mehrere Prozessorarchitekturen und Beschleunigeroptionen. Darüber hinaus sind sie auf Vorwärtskompatibilität mit Blades und Servern der nächsten Generation ausgelegt. HPE Cray Supercomputer sind in zwei Konfigurationen erhältlich.

+ Mehr anzeigen

HPE Cray EX Supercomputer

Um die höchstmögliche Dichte und Effizienz zu erreichen, unterstützt das flüssigkeitsgekühlte Gehäuse die direkte Flüssigkeitskühlung aller Komponenten in einer Blade-Konfiguration mit hoher Dichte. Diese Gehäuse enthalten acht Chassis, die jeweils bis zu acht Computing-Blades und acht Switch-Blades unterstützen. Die orthogonale Ausrichtung der Computing-Blades zu den Switch-Blades ermöglicht eine kabellose Verbindung.

HPE Cray Supercomputer

Eine Standard-19-Zolll-Rackkonfiguration mit der Flexibilität für kleinere und wie auch luftgekühlte Lösungen ist ebenfalls verfügbar.  Die derzeit verfügbare Computing-Plattform ist der Apollo 2000 Gen10 Plus mit 4 AMD® EPYC® 7002-Knoten in einem 2U-Computer Server, auf dem HPE Cray-Software und HPE Slingshot-Netzwerkkomponenten installiert sind.