Was ist Remote Infrastructure Management (RIM)?

Überwachung und Verwaltung aller Elemente einer Infrastruktur im Unternehmen und Behebung aller Fehler von Remote-Standorten aus.

Definition von Remote Infrastructure Management (RIM)

Remote Infrastructure Management (RIM) ist der Prozess der Überwachung und Verwaltung einer IT-Infrastruktur (Rechenzentrum, Netzwerke, E-Mail-Systeme, Geräte, Speicher, ERP, Betriebssystem, Sicherheit, Server, Support, Datenbank, Anwendungen, Telefonie und Services) von einem Remote-Standort aus – mit der Möglichkeit, Maßnahmen zur Fehlerbehebung durchzuführen, um eine kontinuierliche Verfügbarkeit zu gewährleisten. Mit Remote Infrastructure Management (RIM) muss ein Administrator Reparaturen nur dann vor Ort durchführen, wenn die Hardware ausfällt.

Warum Remote Infrastructure Management (RIM)?

Ein zentralisiertes Management der IT-Infrastruktur ermöglicht eine bessere Koordination und einfachere Wartungsvorgänge. Es trägt außerdem dazu bei, dass die IT zu einem wichtigen Faktor für Innovationen wird. Weitere Vorteile: Kosteneinsparungen, höhere Verfügbarkeit, weniger Risiken, höhere Produktivität, Flexibilität und Effizienz. Durch die Auslagerung von RIM-Prozessen an einen Anbieter für Remote Infrastructure Management können sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und immer anspruchsvollere geschäftliche Anforderungen erfüllen, ohne das IT-Budget erhöhen zu müssen.

HPE Remote Infrastructure Management – Produkte und Services

Lagern Sie Routinearbeiten Ihrer IT an HPE aus und konzentrieren Sie sich auf die wesentlichen Aufgaben Ihres Unternehmens. Wir bieten eine kontinuierliche Remote-Überwachung der Infrastruktur, professionellen Support und präventive Maßnahmen, um Fehler vor deren Auftreten zu vermeiden. Unsere ITIL-basierten Prozesse, sicheren Verbindungen und erstklassige Governance sind immer dieselben, unabhängig vom Standort Ihres Unternehmens. Wir tragen damit dazu bei, die Compliance, Verfügbarkeit und Sicherheit effizient zu gewährleisten.

Remote-Überwachung und -Verwaltung

Remote-Überwachung und -Verwaltung

Ausgelagerte Remote-Überwachung und -Verwaltung von Routineaufgaben im Rechenzentrum rund um die Uhr, sodass sich die Flexibilität und Kontrolle bei IT-Prozessen verbessert.

Mehr erfahren

OneView

OneView

Eine einzige, globale Dashboard-Schnittstelle zur Automatisierung und Verwaltung Ihrer HPE IT-Infrastruktur.

Mehr erfahren

Software für das Infrastrukturmanagement

Software für das Infrastrukturmanagement

Die Software für das Infrastrukturmanagement reduziert in Rechenzentren und bei sonstigen IT-Anwendungen den Zeitaufwand, die Komplexität und die Kosten in Zusammenhang mit der Verwaltung von HPE Infrastrukturen.

Mehr erfahren

HPE Integrated Lights Out (iLO)

HPE Integrated Lights Out (iLO)

Remote-Server-Hardware, die die effiziente Verwaltung Ihrer gesamten Serverumgebung von jedem Standort aus ermöglicht.

Mehr erfahren

Infrastruktur im Rechenzentrum

Infrastruktur im Rechenzentrum

Sichere, agile Infrastrukturlösungen, die Server, Speicher, Netzwerk, Infrastrukturmanagement und Services umfassen.

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie mit einem Experten für die Remote-Verwaltung von Infrastrukturen, um zu erfahren, wie HPE Ihrem Unternehmen bei geschäftlichen Herausforderungen helfen kann.

Ressourcen

Fallstudie : ERCO sorgt durch die Remote-Verwaltung der Infrastruktur für mehr Stabilität in der SAP-Umgebung

Fallstudie

ERCO sorgt durch die Remote-Verwaltung der Infrastruktur für mehr Stabilität bei Prozessen in der SAP-Umgebung.

Broschüre : Arbeiten im „New Style of Business“

Broschüre

HPE Datacenter Care Operational Support Services