Schnellere Einblicke mit flexiblem HPC-as-a-Service

Mit HPE GreenLake für HPC können Unternehmen beliebiger Größe einfacher von den Vorteilen von HPC profitieren, ohne mit den Herausforderungen bei der Bereitstellung konfrontiert zu sein. Dies umfasst weltweit bewährte, marktführende HPC-Systeme basierend auf HPE Apollo Hardware sowie Software, Datenspeicher, Netzwerk und Services – alles speziell für die Ausführung von Modellierungs- und Simulationsworkloads konfiguriert. Wählen Sie aus kleinen, mittleren oder großen Konfigurationen aus, erhalten Sie diese umgehend und profitieren Sie von einem vollständig verwalteten Service von HPE.


Optimierung der HPC-Administration mit HPC

HPE GreenLake Central bietet Administratoren außergewöhnliche Kontrolle und Transparenz: Konfiguration und Überwachung von Planungswarteschlangen über einen Slurm-basierten Scheduler, Management von Benutzerzugriff und -quoten, Zugriff auf historische Jobüberwachungsdaten, Lizenzmanagement und mehr – alles über eine einzige Schnittstelle.

Vorteile durch speziell entwickelte HPC-Systeme

HPE Apollo Systeme unterstützen HPC-Workloads, ohne dass ein Supercomputer benötigt wird. Diese Hochleistungssysteme sind für HPC-Workloads einschließlich Fertigung, Automobilsektor, Biowissenschaften etc. optimiert.

Auslagerung von Überwachungs- und Managementaufgaben mit HPC

Profitieren Sie von einer vollständig verwalteten und betriebenen HPC-Plattform mit Unterstützung von HPE Experten in HPC, KI und App-Services. Befreien Sie Ihre HPC-Teams von der Last der Infrastrukturadministration, damit sie sich auf die geschäftlichen Herausforderungen konzentrieren können, die zu bewältigen sind.

Mit der neuesten Technologie wettbewerbsfähig bleiben

Mit der Technology Refresh-Funktion der HPE GreenLake Edge-to-Cloud-Plattform profitieren Sie von der neuesten, auf dem Markt verfügbaren Technologie, sobald sie verfügbar ist. HPE kann Sie sogar dabei unterstützen, Ihre bestehende alternde Infrastruktur zu entsorgen und zu verwerten.

BILD ZUM ZOOMEN ANKLICKEN

HPE GreenLake für HPC

HPE GreenLake für HPC kann lokal ausgeführt werden – an Ihrem Edge, in einer Colocation oder in Ihrem Rechenzentrum – und so profitieren Sie von der Sicherheit und Kontrolle, die eine lokale Infrastruktur bietet. Wählen Sie aus kleinen, mittleren oder großen Konfigurationen, basierend auf einem für HPC optimierten Hardware/Software-Stack der Enterprise-Klasse, der speziell auf innovativen Cloud-Modulen entwickelt wurde und GPU-Support für den HPC Cloud-Service bietet. Neben der nutzungsbasierten Abrechnung bietet dieser Service:

  • ein transparentes „Pay-as-you-go“-Preismodell, in dessen Rahmen ein On-Premises-Service zu Betriebskosten bereitgestellt wird
  • Elastizität, um die Kapazität basierend auf Workload-Anforderungen zu erhöhen oder zu senken
  • Reservierte Kapazität und ein nutzungsabhängiges Verbrauchsmodell, das Kostenprognosen ermöglicht und bei zunehmenden Datenmengen variablen Bedarf unterstützt.

Überzeugen Sie sich mit einer kostenlosen Testversion, wie HPE GreenLake für HPC funktioniert

Die HPE GreenLake Edge-to-Cloud-Plattform liefert Ergebnisse für Unternehmen weltweit. Überzeugen Sie sich selbst. Wenn Sie eine kostenlose Testversion von HPE GreenLake für HPC anfordern, stellen wir die Instanz in einem HPE-Colocation-Rechenzentrum bereit und richten Ihr Konto in HPE GreenLake Central ein, wo Ihnen Verwaltungsfunktionen, Nutzungseinblicke und detaillierte Verbrauchsberichte zur Verfügung stehen.

  • Eine 10-tägige Testphase ist Standard und kann bei Bedarf verlängert werden
  • Für komplexe Anwendungsfälle kann auch eine 21-tägige Testphase angefordert werden, die bei Bedarf verlängert werden kann
  • Es wird ein Testentwickler zugewiesen, der während der gesamten Testphase verfügbar ist, um Sie bei der Navigation durch die Anwendungsfallszenarien zu unterstützen und Ihre Fragen zu beantworten
  • Der Service wird über ein HPE Colocation-Rechenzentrum bereitgestellt, sodass Sie keine lokale Ausstattung benötigen
  • Ihre Testversion umfasst einen dedizierten HPC-Cluster mit bis zu 1.280 Kernen, damit Sie Ihre Anwendungen bereitstellen und Daten laden können. So können Sie das Verhalten innerhalb Ihrer Umgebung testen und einen Eindruck von der HPE GreenLake Plattform-Erfahrung gewinnen
  • Die Testversion ist für Sie kostenlos
BILD ZUM ZOOMEN ANKLICKEN

Weitere Einzelheiten

Kleine Konfiguration

Mittlere Konfiguration

Große Konfiguration

Wofür eignet sich diese Lösung?

  • Anzahl Racks: 1
  • Gesamtanzahl physischer Kerne: 1.280
  • Computing: 20 HPE Apollo 2000 XL225n (2 CPUs, 64 Kerne, 512 GB)
  • Scratch-Speicher: Lokaler NVMe
  • Gemeinsam genutzter Speicher: 8 HPE DL325 Speicherknoten mit 232 TB Rohkapazität
  • Netzwerk: Hochleistungsfähiges 100 GbE Aruba
  • GPU (optional): NVIDIA A100 GPU mit HPE Apollo 6500 Servern
  • Anzahl Racks: 3
  • Gesamtanzahl physischer Kerne: 4.352
  • Computing: 68 HPE Apollo 2000 XL225n (2 CPUs, 64 Kerne, 512 GB)
  • Scratch-Speicher: Lokaler NVMe
  • Gemeinsam genutzter Speicher: 16 HPE DL325 Speicherknoten mit 464 TB Rohkapazität
  • Netzwerk: Hochleistungsfähiges 100 GbE Aruba
  • GPU (optional): NVIDIA A100 GPU mit HPE Apollo 6500 Servern
  • Anzahl Racks: 6
  • Gesamtanzahl physischer Kerne: 8.960
  • Computing: 140 HPE Apollo 2000 XL225n (2 CPUs, 64 Kerne, 512 GB)
  • Scratch-Speicher: Lokaler NVMe
  • Gemeinsam genutzter Speicher: 28 HPE DL325 Speicherknoten mit 812 TB Rohkapazität
  • Netzwerk: Hochleistungsfähiges 100 GbE Aruba
  • GPU (optional): NVIDIA A100 GPU mit HPE Apollo 6500 Servern

Software-Stack

  • Singularity Open Source (Container-Runtime)
  • Singularity PRO (optional)
  • Slurm
  • SLES 15 SP2 (HPC-fähiges Golden Image)
  • HPE Ezmeral Data Fabric (gemeinsames NFS)
  • HPE Performance Cluster Manager
  • Singularity Open Source (Container-Runtime)
  • Singularity PRO (optional)
  • Slurm
  • SLES 15 SP2 (HPC-fähiges Golden Image)
  • HPE Ezmeral Data Fabric (gemeinsames NFS)
  • HPE Performance Cluster Manager
  • Singularity Open Source (Container-Runtime)
  • Singularity PRO (optional)
  • Slurm
  • SLES 15 SP2 (HPC-fähiges Golden Image)
  • HPE Ezmeral Data Fabric (gemeinsames NFS)
  • HPE Performance Cluster Manager

Bereitstellungsoptionen

  • Rechenzentrum des Kunden
  • Colocation-Einrichtung
  • Rechenzentrum des Kunden
  • Colocation-Einrichtung
  • Rechenzentrum des Kunden
  • Colocation-Einrichtung

Steuerungsebene

HPE GreenLake Central Orchestrierung mit HPC-spezifischem Modul, um die HPC-Umgebung und -Jobs zu überwachen und zu verwalten

HPE GreenLake Central Orchestrierung mit HPC-spezifischem Modul, um die HPC-Umgebung und -Jobs zu überwachen und zu verwalten

HPE GreenLake Central Orchestrierung mit HPC-spezifischem Modul, um die HPC-Umgebung und -Jobs zu überwachen und zu verwalten

Was gemessen wird

Die Nutzung wird gemessen an der Rechenkapazität (pro Stunde) und Datenspeicher-Kapazität (pro GB), die von den Knoten in einem Cluster in Anspruch genommen werden.

Es werden zwei (2) Messgrößen zur Berechnung der Nutzung verwendet, die die reservierte Kapazität übersteigt:

  • Computing-Knoten ein/aus
  • Rohkapazität in gemeinsam genutztem Speicher

Die Nutzung wird gemessen an der Rechenkapazität (pro Stunde) und Datenspeicher-Kapazität (pro GB), die von den Knoten in einem Cluster in Anspruch genommen werden.

Es werden zwei (2) Messgrößen zur Berechnung der Nutzung verwendet, die die reservierte Kapazität übersteigt:

  • Computing-Knoten ein/aus
  • Rohkapazität in gemeinsam genutztem Speicher

Die Nutzung wird gemessen an der Rechenkapazität (pro Stunde) und Datenspeicher-Kapazität (pro GB), die von den Knoten in einem Cluster in Anspruch genommen werden.

Es werden zwei (2) Messgrößen zur Berechnung der Nutzung verwendet, die die reservierte Kapazität übersteigt:

  • Computing-Knoten ein/aus
  • Rohkapazität in gemeinsam genutztem Speicher

Enthaltene Services

HPE GreenLake Management Services

  • IT-Service-Management
  • Systembetrieb und -verwaltung
  • Support-Services
  • HPC-spezifische Support-Services

HPE GreenLake Management Services

  • IT-Service-Management
  • Systembetrieb und -verwaltung
  • Support-Services
  • HPC-spezifische Support-Services

HPE GreenLake Management Services

  • IT-Service-Management
  • Systembetrieb und -verwaltung
  • Support-Services
  • HPC-spezifische Support-Services

Optionale Add-on-Services

Advisory & Professional Services

  • Container Adoption Services (Container Factory)
  • VDI (Virtual Desktop Infrastructure)
  • Kundenportalintegration
  • Speicher- und Datenmanagement

Advisory & Professional Services

  • Container Adoption Services (Container Factory)
  • VDI (Virtual Desktop Infrastructure)
  • Kundenportalintegration
  • Speicher- und Datenmanagement

Advisory & Professional Services

  • Container Adoption Services (Container Factory)
  • VDI (Virtual Desktop Infrastructure)
  • Kundenportalintegration
  • Speicher- und Datenmanagement