Kontaktieren Sie uns!
Unsere Vertriebsexperten helfen Ihnen gerne weiter
Für Sie empfohlen
Datenschutz as-a-Service zum Schutz vor modernen Datenbedrohungen
Datenschutz as-a-Service zum Schutz vor modernen Datenbedrohungen
Laut IDC wechseln die meisten IT-Organisationen bis 2025 zu Cloud-zentrierten Datenschutzlösungen – und sind dennoch mit Datensilos, Ransomware-Angriffen und Datenverlust konfrontiert. Daher wurde Datenschutz as-a-Service (DPaaS) entwickelt, um die Datenschutzanforderungen des modernen Unternehmens zu erfüllen.
Bericht lesen

Modernisierung durch Backup-as-a-Service für die Hybrid Cloud

Nutzen Sie den SaaS-basierten HPE Backup and Recovery Service und vereinfachen Sie den Hybrid Cloud-Datenschutz durch sofortige Wiederherstellungen, schnelle lokale Wiederherstellungen und kosteneffektive Langzeitspeicherung in der Cloud. Der HPE Backup and Recovery Service vereinfacht den Schutz von Vmware VMs sowie Amazon Elastic Block Store und Elastic Compute Cloud mit globalen Datenschutzrichtlinien, Automatisierung, Sicherung durch Datenverschlüsselung, Unveränderbarkeit von Daten und Zwei-Faktor-Authentifizierung – und ist zudem durch integrierte Datenreduktion und Ersparnisse durch verbrauchsbasierte Tarife in der Hybrid Cloud besonders effizient. (1)

Müheloser und effizienter Datenschutz

Nutzen Sie vereinheitlichtes Management, unübertroffene Flexibilität und eine vorhersagbare verbrauchsbasierte Abrechnung, die die Kosten auf den Geschäftswert ausrichtet. Profitieren Sie von flexibler Skalierbarkeit, ermöglichen Sie innerhalb weniger Minuten zuverlässigen Schutz und lassen Sie den laufenden Aufwand für die Verwaltung und den Betrieb von Hardware, Software und Cloud-Infrastruktur für Backups hinter sich.

Nutzen Sie Cloud-native Sicherungen

Schützen Sie Ihre On-Premises und Cloud-nativen Workloads mit dem HPE Backup and Recovery Service. Schützen Sie Ihre VMware VMs und Amazon EBS und EC2 und profitieren Sie von der Flexibilität, sofortige und schnelle lokale Wiederherstellung von Cloud-Ressourcen bieten zu können – auch mit der Option einer kosteneffektiven Langzeitspeicherung in der Cloud.

Schutz Ihrer Daten überall

Schützen Sie sich vor Ransomware-Bedrohungen mit verschlüsselten Backups, auf die Cyberkriminelle nicht zugreifen können. Die Unveränderlichkeit von Backup-Daten mit Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt vor jeglicher Verschlüsselung, Modifikation oder Löschung der Sicherungsdaten durch Malware. Schützen Sie Ihre Backup-Kopien mit einem Air-Gap-Ansatz, durch den Sie die Daten außerhalb der Produktionsumgebung speichern können.

Demo ansehen
Sie sind in wenigen Minuten fertig

Erfahren Sie, wie der HPE Backup and Recovery Service Ihnen hilft, Ihre Cloud Workloads und On-Premises VMs in wenigen Schritten zu sichern. Folgen Sie der extrem einfachen Bereitstellung und dem einfachen Vorgang in drei Schritten, um Ihre Workloads sowohl lokal als auch in der Cloud zu schützen. All dies dauert nur wenige Minuten!

HPE Backup and Recovery Service Chalk Talk ansehen
Erweitern Sie den Cloud-Datenschutz in Ihrer Umgebung

Nutzen Sie den HPE Backup and Recovery Service, um Ihre lokalen VMware VMs auf jedem Datenspeicher zu schützen oder Ihre Amazon EBS Volumes und EC2-Instanzen zu sichern. Der Cloud-basierte Datenschutz, der Ihrem Unternehmen sofortige Wiederherstellungen, schnelle lokale Wiederherstellungen und kosteneffektive Langzeitspeicherung in der Cloud ermöglicht.

Schützen Sie lokale VMware VMs in der Hybrid Cloud

Profitieren Sie von Sicherung und Wiederherstellung mit nutzungsabhängigem Abrechnungsmodell für alle Ihre Workloads – bereitgestellt as-a-Service. Wir helfen Ihnen bei der Zusammenstellung des richtigen Tarifs für Ihre Anforderungen.


Pro virtueller VMware Maschine.

Geschützte Cloudspeicherung pro GB

Nutzungsabhängige Bezahlung mit grenzenloser Flexibilität, Sie zahlen nur, was Sie tatsächlich nutzen

5 $/Mon.

0,15 $/Mon.

Feste Laufzeit, Mindestlaufzeit 1–5 Jahre, Sie profitieren vom niedrigsten Preis

ab 3 $/Mon.

ab 0,13 $/Mon.

Ressourcen

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wie hoch ist der Preis für den HPE Backup and Recovery Service?

Der Preis für den Service basiert auf

● der Nutzung des Service
● der Art des Abonnements
● der mit dem Abonnement verbundenen Preisliste

Wie wird die Nutzung des HPE Backup and Recovery Service berechnet?

Zur Berechnung der Servicenutzung werden zwei Metriken verwendet.

1. Anzahl der geschützten virtuellen Maschinen

Und für Benutzer, bei denen die Sicherung in der Cloud gespeichert wird:

2. Genutzte Kapazität des Cloud Protection Store

Wie wird die Anzahl geschützter virtueller Maschinen berechnet?

Eine geschützte virtuelle Maschine wird definiert als eine virtuelle Maschine, die über einen oder mehrere Wiederherstellungspunkte verfügt. Die Anzahl der geschützten virtuellen Maschinen wird alle 15 Minuten ermittelt, um die durchschnittliche (mittlere) Anzahl geschützter virtueller Maschinen während des Abrechnungszeitraums zu berechnen.

Wie wird die Kapazität des Cloud Protection Store (Cloud-Speicher) berechnet?

Die genutzte Kapazität des Cloud Protection Store entspricht der nach einer Datenreduktion durch Deduplizierung und Komprimierung genutzten Kapazität. Dies hängt mit der Größe der Sicherung zusammen, ist jedoch ebenso von mehreren Faktoren abhängig, einschließlich Deduplizierungs- und Komprimierungseffizienz, Sicherungszeitraum, Änderungshäufigkeit der geschützten VMs und Häufigkeit von Cloud-Sicherungen. Die Nutzung des Cloud Protection Store wird alle 15 Minuten in Gigabyte ermittelt, um die durchschnittliche (mittlere) Kapazität während des Abrechnungszeitraums zu berechnen. Zusätzliche Cloud-Speichergebühren für Betrieb oder Wiederherstellung (ausgehend) werden nicht erhoben.

Welche Arten von Abonnements sind für den HPE Backup and Recovery Service verfügbar?

Für den HPE Backup and Recovery Service sind zwei Arten von Abonnements verfügbar. Weitere Abonnementarten werden hinzugefügt, um zusätzliche Zahlungsoptionen zu bieten. Die zwei gegenwärtigen Abonnementarten sind:
● Pay-As-You-Go (PAYG) – Sie bezahlen exakt das, was Sie während des Abrechnungszeitraums nutzen. Wenn Sie nichts nutzen, bezahlen Sie auch nichts. Diese Abonnementart bietet größere Flexibilität, nutzt jedoch nicht die Vorteile der geringeren Preise pro virtueller Maschine und pro Gigabyte für feste Vertragslaufzeiten. Mit einem PAYG-Abonnement wird Ihnen monatlich in Rechnung gestellt, was Sie verbraucht haben.
● Feste Laufzeit – Sie verpflichten sich für 1, 2, 3, 4, oder 5 Jahre zu einem Mindestverbrauch. Im Gegenzug erhalten Sie geringere Einzelpreise – bis zu 40 % weniger pro geschützter virtueller Maschine. Bei einem Abonnement mit fester Laufzeit erhalten Sie monatliche Abrechnungen. Diese Abrechnung basiert auf Ihren fest vereinbarten Mengen. Ist Ihr Verbrauch höher als Ihre fest vereinbarten Mengen, erfolgt die Abrechnung basierend auf Ihrem tatsächlichen Verbrauch.

Wie kann ich die günstigsten Preise für den HPE Backup and Recovery Service erhalten?

Wenn Sie bereit sind, sich für ein oder mehrere Jahre zu einer monatlichen Mindestabnahme zu verpflichten, sind die Einzelpreise geringer. Je länger die Laufzeit und je größer die Mindestabnahme, desto geringer der Preis.

Kann ich Abonnements mit festen Mindestverpflichtungen (z. B. für geschützte virtuelle Maschinen und PAYG (z. B. für Cloud Protection Store Kapazität) mischen?

Ja. Dies ist möglich, indem Sie ein Angebot für den HPE Backup and Recovery Service annehmen, das eine Mindestlaufzeit für eine bestimmte Stückzahl virtueller Maschinen beinhaltet, ohne Mindestverpflichtung für die Cloud Protection Store Kapazität.

Was geschieht, wenn ich die vereinbarte Mindestabnahme für mein festes Abonnement überschreite?

Die zusätzlichen Mengen werden in Rechnung gestellt. Die Gesamtmengen (Mindestabnahme + Überschuss) bestimmen den Einzelpreis für alle genutzten Geräte. Es werden keine Überschussgebühren für über die Mindestmengen hinausgehenden Verbrauch erhoben. Wenn die überschüssige Nutzung zu einer höheren Verbrauchsstufe führt, werden alle genutzten Geräte gemäß den Einzelpreisen der Preisliste berechnet, die der verbrauchten Gesamtmenge entsprechen.

Was geschieht, wenn meine monatliche Nutzung die vereinbarte Mindestabnahme für mein festes Abonnement unterschreitet?

Die vereinbarte Mindestabnahme wird unabhängig von der Nutzung monatlich in Rechnung gestellt. Diese vereinbarte Mindestabnahme gilt für die Dauer des Abonnements. Ungenutzte Kontingente können nicht in Folgemonate der aktuellen Abonnements übernommen werden.

Kann ich meine Mindestabnahme während der vereinbarten Laufzeit erhöhen, um eine höhere Mengenstufe zu erreichen und geringere Einzelpreise zu erhalten?

Ja, das Abonnement kann auf Wunsch ausgeweitet werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie bei einer festen Laufzeit unterhalb der tatsächlichen Service-Nutzung von geringeren Preisen profitieren, ohne die Mindestabnahme erhöhen zu müssen, wenn der tatsächliche Verbrauch eine höhere Kapazitätsstufe erreicht.

Kann ich meine Mindestabnahme während meiner Laufzeit reduzieren, um meine monatlichen Kosten zu reduzieren?

Die Mindestabnahme bleibt für die Laufzeit des Abonnements bestehen. Sie ist für die Laufzeit fest vereinbart und kann nicht reduziert werden. Am Ende der Abonnementlaufzeit kann ein neues Abonnement mit geringeren, gleichen oder höheren Abnahmemengen vereinbart werden. Ein Abonnement kann nur während der ersten 30 Tage der Nutzung gekündigt werden. Ein Abonnement kann nach 30 Tagen ab dem Beginn der Service-Nutzung nicht mehr gekündigt werden.

Kann ich meine monatliche Mindestabnahme begrenzen?

Die Möglichkeit, die monatlichen Kosten zu begrenzen, wird zukünftig angeboten. Momantan besteht keine Möglichkeit, Kontingente oder maximale Nutzungsmengen festzulegen. Dies bedeutet, dass die Benutzer ihre Nutzung überwachen und sicherstellen müssen, dass sie innerhalb der erforderlichen Limits bleiben.

Wie werden die tatsächlichen Preise für die Service-Nutzung berechnet?

Die auf dieser Website angegebenen Preise sind Listenpreise in US-Dollar. Die tatsächlichen Preise für jede Verbrauchseinheit werden durch die Preisliste für Ihr jeweiliges Abonnement bestimmt. Dies basiert auf den Preisen, die auf dieser Website angegeben sind, die jedoch Währungsschwankungen und bestimmten Preisanpassungen für Sie unterliegen.

(1)Die Verbesserungen des HPE Backup and Recovery Service zum Schutz von Amazon EBS und EC2 sind ab dem Q4 2022 verfügbar