Apollo 8000 System

Gewinnen Sie wertvolle Einblicke in Wissenschaft und Technologie – all das durch einen innovativen, wassergekühlten Supercomputer, der Ihre CO2-Bilanz maßgeblich verbessert.

Die Ökologie des Supercomputings

Das HPE Apollo 8000 System bringt die Wissenschaft des Supercomputings schneller als je zuvor voran. Bei diesem System handelt es sich um das weltweit erste warmwassergekühlte System – eine Technologie, die 1.000 Mal effizienter als konventionelle Luftkühlungen ist.

Diese Kühltechnologie sorgt für eine schnellere und nachhaltigere Infrastruktur für Forschungs-Workloads. Mit bahnbrechender Geschwindigkeit, Dichte, Effizienz und Wirtschaftlichkeit können Sie Analysen und Simulationen ausführen, die die Welt verändern, und zeitgleich negative Auswirkungen auf die Ökosysteme der Erde verringern.

Bahnbrechende Leistung trifft auf Energieeffizienz

Das HPE Apollo 8000 System ist der Branchenführer in Sachen Teraflops pro Rack. Diese unschlagbare Leistung ist das Ergebnis einer effizienten Flüssigkeitskühlung, die mit keinerlei Risiken einhergeht. Stattdessen fördert sie die Energieverwertung des Rechenzentrums und senkt Ihre Energiekosten.

Erstklassige Leistung

  • Bis zu 80 kW Leistung (4 x 30 A, 3-Phasen, 480 AC), mit der bis zu 144 Server pro Rack betrieben werden können
  • Kontinuierlicher Turbo-Modus dank Flüssigkeitskühlung
  • Flüssigkeitskühlung ohne Tray-Flüssigkeit dank neuer Wärmeleitungen
  • Arbeitszeitersparnisse von bis zu 20 % im Vergleich zu luftgekühlten Systemen

Geringere Betriebskosten

  • Reduzierte Investitionskosten durch kühlerlose Kühlung
  • Reduzierte Betriebskosten durch Warmwasserkühlung und Abwärmeverwertung
  • Geringere Lizenzgebühren dank höherer Leistung

Herausragende Dichte

  • Hunderte Teraflops Rechenleistung auf kleinem Raum; 4 Teraflops pro Quadratfuß
  • 72 Trays pro Rack
  • Jedes Tray beinhaltet entweder 2 x 2P Intel© Xeon-Knoten oder 1 x 2P Intel® Xeon-Knoten plus 2 Beschleuniger

Die richtigen Konfigurationen für die bestmögliche Forschung

Beginnen Sie mit den Grundbausteinen – einem HPE Apollo f8000 Rack und einem HPE Apollo 8000 iCDU Rack. Das System ermöglicht bis zu 144 2P-Server pro Rack.

HPE Apollo f8000 Rack

HPE Apollo f8000 Rack

Wechseln Sie mit dem HPE Apollo f8000 Rack zur branchenführenden Leistungsdichte – im System finden bis zu 144 ProLiant-Server Platz. Profitieren Sie von der CPU-Leistung, der Beschleunigung, dem Speicher und den Netzwerkoptionen, die Sie benötigen; all das auf der Stellfläche eines Standard-Racks.

HPE Apollo 8000 iCDU Rack

HPE Apollo 8000 iCDU Rack

Profitieren Sie von 320 kW effizienter und belastbarer Kühlung, die in der unteren Hälfte der Stellfläche eines Standard-Racks Platz findet. Das HPE Apollo 8000 Intelligent Cooling Distribution Unit (iCDU) Rack lässt sich an eine standardmäßige 2,5-Zoll-Wasserleitung anschließen und kühlt bis zu vier HPE Apollo f8000 Racks.

HPE Apollo in Aktion

Wissenschaftliche Forschungseinrichtung

Das energieeffizienteste Rechenzentrum der Welt

Das National Renewable Energy Laboratory verwendet HPE Apollo 8000 Server, um im Vergleich zu seinem vorherigen System eine fünfmal höhere Rechenleistung zu erzielen und zusätzlich jedes Jahr Betriebskosten in Höhe von 1 Millionen US-Dollar einzusparen.

Prometheus-System im Rechenzentrum

1.700 Server auf einer Plattform

Das Cyfronet Academic Computing Center AGH in Polen beherbergt Prometheus, die weltweit größte HPE Apollo 8000 Installation, mit 41.500 Prozessorkernen und 1.728 Knoten auf gerade einmal 13 Quadratmetern.

Hikari Exterior mit Mount Fuji

Über 400 Knoten und umweltfreundliche Funktionen

Hikari, ein HPE Apollo 8000 Supercomputer, wird durch Solarenergie betrieben und verfügt über eine Batterienotstromversorgung, was ihn zum energieeffizientesten System im Texas Advanced Computing Center (TACC) macht.

Technologie, die HPE Apollo von allem Dagewesenen abhebt

Wir bieten Komplettlösungen, die auf Intel-Prozessoren und speziell entwickelten Plattformen aufbauen und anschließend durch innovative Softwares, Management-Tools und Fabric ergänzt werden.

HPC-Specific Software Solutions

HPE bietet in Kooperation mit wichtigen Branchenpartnern Software an, die eine höhere Anwendungsleistung, eine Optimierung der Ressourcen und höhere operationelle Produktivität gewährleistet. Die erste Lösung, der HPE Core HPC-Software-Stack, ist eine vollständige Softwarelösung zum Erstellen, Optimieren und Ausführen von HPC-Anwendungen. Bei der zweiten Lösung, der HPE Insight Cluster Management Utility (CMU), handelt es sich um eine integrierte, einfach zu verwendende Punktlösung zur Bereitstellung, Verwaltung und Überwachung von Clustern jeder Größenordnung.

High-Performance Fabric Interconnects
Vollständiges Portfolio der Management-Komponenten

Vollständiges Portfolio der Management-Komponenten

Mit HPE Managementlösungen auf Rack- und Systemebene können Sie den größten Nutzen aus Ihrer Infrastruktur – und aus Ihrem Budget – ziehen und zudem Ihre Effizienz ohne Abstriche in Sachen Leistung verbessern. Sie bieten umfassende Überwachung, Cluster-Verwaltung, Lifecycle-Management, Leistungssteuerung und -messung, geballte Leistung sowie Systemverwaltung.

High-Performance Fabric Interconnects

Alle HPE Apollo Systeme unterstützen die neusten Verbindungstechnologien mit hoher Bandbreite und niedrigen Latenzzeiten. Dazu zählt beispielsweise InfiniBand, das die von High-Performance-Compute(HPC)-Clustern und Rechenzentrumsanwendungen geforderte Leistung und Skalierbarkeit bietet. HPE Apollo unterstützt zudem Intel® Omni-Path Fabric, das HPC-Workloads bereitstellt und auf Zehntausende von Servern skalierbar ist.

High-Performance Fabric Interconnects

Kontakt

Nutzen Sie unser erweitertes Netzwerk aus Partnern, Integratoren und ISV, die Ihnen das richtige HPE Apollo-System für Ihre spezifischen Anforderungen bereitstellen.