HPE Network Virtualization: Die neue Anforderung im Unternehmensrechenzentrum

  • Analystenbericht
  • PDF1,78 MB
  • 14 Seiten

Überblick

Netzwerkvirtualisierung ist die neue Anforderung im Unternehmensrechenzentrum – und das ist kein Wunder.

Big Data, Mobilität und der Bedarf an Agilität sind nur einige der Trends, die Unternehmen aller Größen veranlassen, virtualisierte, cloudbasierte IT-Infrastrukturen einzuführen. Die modernen mobilen Mitarbeiter verlangen von überall und jederzeit Zugriff auf die ...


Netzwerkvirtualisierung ist die neue Anforderung im Unternehmensrechenzentrum – und das ist kein Wunder.

Big Data, Mobilität und der Bedarf an Agilität sind nur einige der Trends, die Unternehmen aller Größen veranlassen, virtualisierte, cloudbasierte IT-Infrastrukturen einzuführen. Die modernen mobilen Mitarbeiter verlangen von überall und jederzeit Zugriff auf die Informationen, die für Ihre Arbeit wichtig sind, und diese Forderung setzt die ohnehin schon ausgelasteten Netzwerke noch stärker unter Druck. Um die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und um die besten Mitarbeiter anwerben und halten zu können, brauchen Unternehmen effiziente, kostengünstige Möglichkeiten, Mitarbeitern wie Kunden Daten und Anwendungen bereitzustellen. Wenn Sie Ihre IT-Umgebung um Netzwerkvirtualisierung erweitern, sorgt sie gemeinsam mit Computing- und Speichervirtualisierung für schnellere Bereitstellung, bessere Ressourcennutzung und herausragende Effizienz im gesamten Rechenzentrum.

Welche Maßnahmen sollte ein CIO oder IT-Manager ergreifen, um diese neue Anforderung im Rechenzentrum zu implementieren?

Bei der Bewertung von Lösungen für die Netzwerkvirtualisierung sollten Unternehmen auf Folgendes achten: Kompatibilität mit der vorhandenen Infrastruktur, einschließlich Hypervisoren, physische Switches und Cloud-Managementplattformen oder Orchestrierungsstacks; den Umfang ihrer Netzwerkfunktionen, einschließlich Multi-Tenancy-Support; die Offenheit einer Lösung und die Bandbreite der von ihr unterstützten Produkte. Darüber hinaus muss der IT-Manager verstehen, wie eine Cloud-Lösung die Netzwerkvirtualisierung auf der von ihm bevorzugten Cloud-Managementplattform oder dem entsprechenden Orchestrierungsstack unterstützt. Ferner sollte der IT-Manager den Umfang an Netzwerkfunktionen berücksichtigen, wie etwa Multi-Tenancy-Support, sowie die Offenheit einer Lösung und die Bandbreite der von ihr unterstützten Produkte.

Laden Sie den Bericht zum Thema HPE Network Virtualization und Rechenzentrumsmarkt herunter
Loading information, please wait

Persönliche Angaben

Ihr letzter Besuch ist eine Weile her. Aktualisieren Sie bitte Ihre Angaben unten, falls diese nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.

Vielen Dank, dass Sie wiedergekommen sind, um mehr über die Ressourcen von Hewlett Packard Enterprise zu erfahren. Sie haben bereits Ihre Daten angegeben, daher steht Ihnen dieser Download nun zur Verfügung.

Möchten Sie von uns per E-Mail über kommende Angebote und Ereignisse informiert werden?
+
Handelt es sich hierbei um ein Handy?
Darf HPE Sie in Zukunft bzgl. neuer Angebote oder Veranstaltungen kontaktieren?

Ihr Browser akzeptiert scheinbar keine Cookies. Erlauben Sie in Ihren Browsereinstellungen die Verwendung von Cookies, damit Formulare einfach und automatisch ausgefüllt werden können.

Nein danke

Mit dem Absenden dieses Formulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass HPE Ihre persönlichen Angaben sammelt und entsprechend des HPE Privacy Statements verwendet und HPE Sie diesbezüglich kontaktieren darf.

Wenn Sie eine Mobiltelefonnummer angeben, stimmen Sie zu und bestätigen, dass weitere automatisch angewählte und/oder vorab aufgezeichnete Telemarketing-Anrufe von HPE oder im Auftrag von HPE an die von Ihnen angegebene Mobiltelefonnummer erfolgen dürfen. Möglicherweise fallen Datenübertragungskosten an. Aus der Zustimmung ergibt sich keine Kaufverpflichtung. Allgemeine Geschäftsbedingungen.

HPE Network Virtualization: Die neue Anforderung im Unternehmensrechenzentrum

Ihre Inhalte sind jetzt verfügbar. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche unten, wenn die Inhalte nicht bereits in einer neuen Registerkarte im Browser/einem neuen Fenster aufgerufen wurden.

Herunterladen

Weitere Einzelheiten zur Story

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema von Hewlett Packard Enterprise – von ganzheitlichen Lösungen bis hin zu Transformationspartnern.

Jetzt mehr erfahren

Möchten Sie mit einem Experten sprechen?

Unsere Experten helfen Ihnen bei Lösung Ihrer geschäftlichen Probleme. Kontaktieren Sie uns noch heute.

Weitere Ressourcen

Fallstudie : Mehr Spielraum bei Cloud-Speicherlösungen

Pub_Ready_Pub_10005_DataCenterNetworking_Resource
Fallstudie

Mehr Spielraum bei Cloud-Speicherlösungen

Videowiedergabe
Networking_Resources05_2x-md
Video - 17:10

HPE, Arista und Paddy Power Betfair auf der HPE Discover 2016 – theCUBE-Session

Videowiedergabe
PUB-READY_Pub-5835_SMBNetworking_Resources_4_2x.md
Video - 28:54

Beschleunigen Sie die Entwicklung Ihres Rechenzentrums mit HPE und Arista Networks

Artikel : Arista Cloud-Networking-Plattformen in die Approved Products List des DoD in den USA aufgenommen

Pub-Ready_Pub-6429_Arista_Resource
Artikel

Arista Plattformen der Serie 7000 erhalten Unified Capabilities-Zertifizierung des DoD

Artikel : Erweiterte Partnerschaft von Arista und HPE stellt sich neuen Herausforderungen in der Cloud

Networking_Resources03_2x-md
Artikel

Erweiterte Partnerschaft von Arista und HPE stellt sich neuen Herausforderungen in der Cloud

Whitepaper : Rechenzentrumsnetzwerke von HPE und Arista

HPE-resource-news-2x-md
Whitepaper

Rechenzentrumsnetzwerke von HPE und Arista

Fallstudie : DreamWorks setzt HPE FlexFabric für sein Unternehmensrechenzentrum ein

HPE_Resource-2_2x-md
Fallstudie

Unternehmenscampus wird mit HPE FlexFabric zum agilen Rechenzentrum

Fallstudie : HPE Rechenzentrum wird ohne Cisco Komponenten betrieben

HPE_Resource-3_2x-md
Fallstudie

Technologieriese zeigt, wie Transformation mit der Zuverlässigkeit seiner eigenen Netzwerkprodukte möglich wird