ProLiant DL300 Server

Benötigen Sie eine dichte Plattform mit integrierter Sicherheit und Flexibilität, die wichtige Anwendungen anspricht, wie zum Beispiel Virtualisierung und softwaredefinierten Speicher (SDS)? Mit dem HPE ProLiant DL325 Gen10 server erweitert Hewlett Packard Enterprise sein Angebot der weltweit sichersten Server nach Industriestandard1. Diese sichere und vielseitige Plattform auf Basis des 1U AMD EPYC™ mit einem Prozessor (1P) bietet eine ausgezeichnete Balance aus Prozessor, Arbeitsspeicher und E/A für Virtualisierung und datenintensive Workloads. Mit bis zu 32 Kernen, bis zu 16 DIMMs, 2 TB Arbeitsspeicherkapazität und Unterstützung für bis zu 10 NVMe-Laufwerke erbringt dieser Server die Leistung von 2 Prozessoren mit der Wirtschaftlichkeit eines einzelnen Prozessors.

Neuerungen

  • Diese AMD EPYC-basierte Plattform liefert ein 25 % besseres Preis-Leistungs-Verhältnis2 und 27 % niedrigere Kosten pro VM.3
  • Der HPE ProLiant DL325 Gen10 setzt neue Maßstäbe für Virtualisierungsleistung mit einem Socket mit einem Score von 1500 bei 84 VMs bei SPECvirt_sc2013.
  • Sicherheit bereitstellen – mit HPE Silicon Root of Trust und dem AMD EPYC Secure Prozessor.
  • Eine Single-Socket-Plattform mit bis zu 32 Kernen und 2 TB Speicher - ideal für virtualisierte Umgebungen.
  • Bis zu zehn NVMe-Laufwerke mit geringer Latenz können softwaredefinierten Speicher (SDS) und Speicheranwendungen mit hoher Leistung bereitstellen.
  • Neue 16-Gb-Technologie auf Basis von 64 GB RDIMM bietet bessere Leistung und höhere Energieeffizienz.

Funktionen

Innovatives Design, damit Sie vollständig von der AMD-Infrastruktur profitieren können

Der HPE ProLiant DL325 Gen10-Server verfügt über ein dichtes Chassis, in dem bis zu zehn SFF-, bis zu vier LFF- oder bis zu zehn NVMe-Laufwerksoptionen sowie bis zu drei PCIe 3.0-Slots Platz finden.

Der integrierte SATA HPE Smart Array S100i Controller ist standardmäßig im Lieferumfang enthalten und die neu entwickelten HPE Smart Array Essentials und Performance Controller geben Ihnen die Flexibilität, den 12-GBit/s-Controller zu wählen, der am besten zu Ihrer Umgebung passt.

Zusätzlich zu integriertem 4x1 GbE haben Sie die Wahl zwischen HPE FlexibleLOM oder PCIe Standup-Adaptern mit unterschiedlicher Netzwerkbandbreite (1 GbE bis 4x10 GbE) und Fabric, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen und vergrößern können.

Es wird eine breite Palette an Betriebsumgebungen, wie zum Beispiel ClearOS und ClearVM-Software von HPE, zusätzlich zu traditionellen Betriebssystemen unterstützt.

Sicherheitsinnovationen

Nur Hewlett Packard Enterprise bietet Server nach Industriestandard, wie zum Beispiel den HPE ProLiant DL325 Gen10-Server, bei denen wichtige Firmware direkt auf Chipebene integriert ist. Dadurch sind Sicherheitsfunktionen in den gesamten Serverlebenszyklus integriert, beginnend mit der Silicon Root of Trust.

Bevor das Serverbetriebssystem gestartet wird, werden Millionen Zeilen von Firmware-Code ausgeführt. Durch die Überprüfung der Firmware bei Laufzeit im Rahmen der HPE iLO Advanced Premium Security Edition wird die Server-Firmware alle 24 Stunden auf Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit wichtiger Systemfirmware geprüft.

Secure Recovery ermöglicht das Rollback der Server-Firmware auf den letzten fehlerfreien Stand oder die werkseitigen Einstellungen nach Erkennung des beeinträchtigten Servers.

Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und für weiteren Schutz warnt, wenn die Serverabdeckung abgenommen wird.

2P-Leistung mit 1P-Wirtschaftlichkeit

Beim Vergleich der SPEC-CPU-Ergebnisse eines Konkurrenzservers mit zwei Intel® Xeon® Gold 5118-Prozessoren lieferte der HPE ProLiant DL325 Gen10 Server mit nur einem AMD EPYC 7551P Prozessor ähnliche Ergebnisse, jedoch zu einem niedrigeren Preis.

Der HPE ProLiant DL325 Gen10-Server unterstützt Technologie nach Industriestandard auf der Basis des AMD EPYC-Prozessors der Serie 7000 mit bis zu 32 Kernen, SAS-Laufwerken mit 12 Gbit/s und 2,0 TB HPE DDR4 SmartMemory.

Mit hochleistungsfähigem HPE Smart Memory nach Industriestandard mit DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 2.666 MT/s und bis zu 2 TB Kapazität.

Branchenweit führende Services und einfache Bereitstellung

Der HPE ProLiant DL325 Gen10-Server wird standardmäßig mit einer umfassenden Palette an HPE Pointnext Services ausgeliefert, sodass Kunden ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.

Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Experten für Advisory and Transformation Services kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine optimale Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung der Lösungen.

Zu den von Operational Services bereitgestellten Services zählen: HPE GreenLake FlexCapacity, HPE Datacenter Care, HPE – Automatisierung der Infrastruktur, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und HPE Datacenter Care für Multi-Vendor. Operational Services stellt den laufenden Support bereit.

IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Transformation zu einem digitalen Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.

  • 1.
    Basierend auf Penetrationstests zur Cybersicherheit für eine Reihe von Serverprodukten verschiedener Hersteller, die von einem externen Unternehmen im Mai 2017 durchgeführt wurden.
  • 2.
    SPEC und die Namen SPEC CPU und SPECrate sind eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC). Die angegebenen Ergebnisse sind veröffentlicht am 06-05-18; siehe spec.org und http://h20195.www2.hpe.com/V2/GetDocument.aspx?docname=a00047709enw . Dell Preise von der Dell Website ab 16.05.18.
  • 3.
    Im Vergleich zu Lenovo ThinkSystem SR650 basierend auf SPECvirt_sc2013. SPEC und der Benchmarkname SPECvirt_2013 sind eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC). Die angegebenen Ergebnisse sind veröffentlicht am 06-05-18; siehe spec.org. Lenovo Preise von der Lenovo Website ab 14.05.18.
  • EPYC™ ist eine Marke von Advanced Micro Devices, Inc. in den USA und anderen Ländern.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.