Das HPE Apollo a6000-Gehäuse bietet heute und auch in den nächsten Jahren Stromversorgung, Kühlung und E/A-Infrastruktur zur Unterstützung von HPE ProLiant XL Servern und Optionen. Dieses 5U-Gehäuse fasst vertikal bis zu 10 Serverfächer und passt in ein Standard-Rack. Die Innovation Zone auf der Rückseite des Gehäuses fasst bis zu 10 E/A-Module mit zwei HPE FlexibleLOMs, die 1 GbE oder 10 GbE unterstützen. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes 1,5U Power Shelf (14,4 kW oder 15,9 kW) mit Unterstützung für bis zu 6 Gehäuse abhängig von der Belastung. Nutzen Sie einen ein- oder dreiphasigen Wechselstromeingang für 12 Gleichstromkabel (12 V) vom Power Shelf zum Gehäuse. Ein HPE Advanced Power Management-Modul hilft, die Überwachung und Verwaltung der Stromversorgung von Racks, Gehäusen und Servern zu optimieren.

Funktionen

Flexible, modulare Infrastruktur

Das 5U HPE Apollo a6000 Gehäuse enthält bis zu 10 Hot-Swap-fähige Serverfächer.

Die Innovation Zone auf der Rückseite des Gehäuse hat 10 E/A-Module mit 1-GbE- oder 10-GbE-Anschlüssen.

Mit rückseitiger Verkabelung zur Wartung vom Kaltgang aus passt dieses Gehäuse mit optimierter Dichte in Standardracks.

Energieeffizienz im Rack

Systemmanagement, Netzwerkfunktionen und Konsolidierung der Verkabelung auf Rackebene, mit Zusammenfassung der HPE iLO-Anschlüsse auf Gehäuseebene und serielle HPE iLO-Verbindungen von Gehäuse zu Gehäuse.

Gehäuse, Stromversorgung und Kühlung werden serverübergreifend für eine höhere Energieeffizienz im Rack genutzt.

Der HPE Advanced Power Manager ermöglicht Erkenntnisse und Systemverwaltung über eine zentrale Konsole für Racks, Gehäuse, Server und mehr.

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.