KVM Switches

Suchen Sie eine einfache und intuitive Lösung, die Ihnen den Zugriff auf Server und deren Verwaltung über das gesamte Netzwerk hinweg ermöglicht? Wissen ist Macht mit HPE KVM. Als wichtige Komponente für die Verwaltung des Rechenzentrums ermöglichen es die analogen HPE KVM-Konsolen-Switches mit Virtual Media Administratoren, bis zu 1024 Server in zwei Tiers über eine einzige Konsole in gestaffelten Umgebungen zu verwalten. In abgestufter Ausführung können Installationen und Upgrades von Anwendungen über eine einzige Konsole an jedes der beiden Tier weitergeleitet werden. Analoge KVM-Konsolen-Switches mit Virtual Media von HPE unterstützen einen optionalen USB-Fernzugriffsschlüssel, der Ihnen ein Upgrade auf KVM-over-IP ermöglicht und Fernzugriff und -verwaltung über die On-Board Web Interface (OBWI) bietet. Die Switches sind in Ausführungen mit 8 und 16 Anschlüssen erhältlich. Bei der Standardmontage im Rack nehmen sie 1U des Rack-Platzes auf der Vorderseite ein. Durch die Montage an den Seitenschienen des Racks ist außerdem ein „0U“-Profil möglich.

Funktionen

Über eine einzige Benutzeroberfläche können Sie bis zu 1.024 Server lokal und remote anzeigen und verwalten

Der analoge HPE KVM-Konsolen-Switch mit Virtual Media bietet Modellausführungen mit 4, 8 und 16 Anschlüssen und mehreren Optionen für die Installation und den Serveranschluss.

Über eine einzige Benutzeroberfläche können Sie die Server im gesamten Rechenzentrum anzeigen und verwalten.

Einige Modelle unterstützen den optionalen USB-Remote-Zugriffsschlüssel für ein Upgrade auf KVM-Over-IP.

Eine lokale OSD-Schnittstelle, die über eine KVM-Konsole bedient wird, beinhaltet Menüs für den Zugriff auf angeschlossene Server oder seriell verwaltete Geräte.

1U-Design bietet Spielraum für den Einbau von HPE KVM.

Steigern Sie die Effizienz, sparen Sie Platz und ermöglichen Sie gleichzeitig eine einfache Skalierbarkeit im ganzen Rechenzentrum

Der analoge HPE KVM-Konsolen-Switch mit Virtual Media enthält eine On-Board-Webschnittstelle (OBWI) für Fernzugriff und -verwaltung.

Mit der programmierbaren Prüfung können Sie die Systemleistung auswerten.

Unterstützung für HPE Location Discovery Services und Power Discovery Services bei Anschluss an eine optionale intelligente Stromverteilereinheit von HPE.

Unterstützung für eine Vielzahl von Serververbindungen mit Schnittstellenadaptern für PS/2, USB und VT 100 (Unterstützung für serielle Konsole) sowie Unterstützung für BladeSystems über den Diagnoseanschluss an der Vorderseite.

KVM-Konsolen-Switches für mehrere Benutzer sorgen für Flexibilität und Effizienz

Der analoge HPE KVM-Konsolen-Switch mit Virtual Media enthält zwei Benutzeranschlüsse für mehrere Benutzerkonsolen. Mehrere Systemanschlüsse sorgen für mehr Flexibilität.

Gleichzeitige Steuerung von Servern im Rechenzentrum und an Remote-Standorten.

Unterstützung für Administratoren mehrerer Netzwerke für den Zugriff auf alle Server im Rechenzentrum zur Ermittlung von Problemen von unterschiedlichen Standorten aus.

Zum Schutz vor nicht autorisierten Benutzern bietet die Switchbox aus Sicherheitsgründen eine Kennwortoption.

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.