Apollo 2000 System

Sind Sie an einem allgemeinen Serverknoten mit zwei Prozessoren für Ihr HPE Apollo 2000 Gen10 System interessiert, um herkömmliche Unternehmensworkloads wie umfangreiche Cloud- und Web-Services bereitstellen zu können? Der im HPE Apollo 2000 Gen10 System bereitgestellte HPE ProLiant XL170r Gen10 Server liefert die doppelte Dichte herkömmlicher Systeme für den Rack-Einbau1 und Server-Sicherheit auf Firmware-Ebene. Ermöglicht wird dies durch eine flexible Scale-Out-Architektur für Ihre HPC-Workloads (High Performance Computing). Jeder Serverknoten kann einzeln gewartet werden, ohne dass die Funktion anderer Knoten in demselben Gehäuse beeinträchtigt wird. Auf diese Weise sind längere Betriebszeiten des Servers möglich. Jeder Server nutzt die Leistung des HPE DDR4 SmartMemory mit 2666 MT/s oder 2933 MT/s (16 DIMM-Steckplätze pro Knoten) sowie zwei Intel® Xeon® Scalable Prozessoren in einer hocheffizienten Lösung mit gemeinsamer Energieversorgungs- und Kühlungsinfrastruktur. Flexible Speicheroptionen können vier SFF- (Small Form Factor) oder drei LFF-Festplattenlaufwerke (Large Form Factor) oder vier NVMe Solid State-Laufwerke (SSD) unterstützen.

Neuerungen

  • 6-Channel Intel® Xeon Scalable processor Familie (Cascade Lake).
  • Intel® Deep Learning Boost - Vector Neural Network Instruction (VNNI), konfiguriert für die Beschleunigung von tiefem Lernen und KI-Workloads mit einem neuen Satz von Intel Advanced Vector Extension (Intel AVX-512) Instruktionen.
  • Unterstützung für DDR4 mit 2933 MT/s (1 DIMM per channel (DPC) höherer Frequenz sowie größere Kapazität mit 128 GB SmartMemory.
  • Unterstützung für separate Intel Arria 10 FPGA

Funktionen

Data Center Optimization mit hoher Verwaltbarkeit

HPE ProLiant XL170r Gen10 Server überzeugt mit doppelt so hoher Dichte wie 1U-Server und bietet das Äquivalent zu vier 1U-Servern in einem 2U-Chassis1.

Umfassende Verwaltbarkeit wird durch Tools wie HPE iLO 5 Management, HPE Apollo Platform Manager und HPE Insight Cluster Management Utility (CMU) ermöglicht.

Umfassende Serversicherheit

Jeder HPE ProLiant XL170r Gen10 Server verwendet HPE iLO 5 Management zur Bereitstellung einer „Silicon Root of Trust“ für Sicherheit auf Firmware-Ebene.

Sicherheit auf Ebene der Commercial National Security Algorithms (CNSA) bietet den branchenweit höchsten Grad an Sicherheit.

Rasche Wiederherstellung kritischer Firmware über Secure Recovery auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand bei Erkennung von kompromittierter Firmware.

Firmware Runtime Validation durchsucht während der Laufzeit regelmäßig wichtige Firmware nach kompromittiertem Code und sendet Warnungen, wenn kompromittierter Code erkannt wird.

Flexible Scale-Out-Architektur

HPE ProLiant XL170r Gen10 Server und HPE ProLiant XL190r Gen10 Server können gemischt und innerhalb des HPE Apollo 2000 Gen10 Systems abgeglichen werden.

Bietet Speicher- und E/A-Flexibilität durch Laufwerkszuordnung für optimierte Speicherzuweisung.

Größenangepasste Skalierung ermöglicht es, klein zu beginnen und mit dem expandierenden Unternehmen zu wachsen.

  • 1.
    Ein DL Produkt entspricht 1 Node pro U im Vergleich zu Apollo 2000 mit 2 Nodes pro U.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.