AMD Server-Grafikkarten und -Beschleuniger bieten außergewöhnliche Rechenleistung und Leistung pro Watt, um die Visualisierung von Workstation-Workflows (Radeon Pro WX), die Beschleunigung von Maschinenintelligenz und HPC-Workflows (Radeon Instinct) in akademischen und staatlichen Clustern, in der Öl- und Gasindustrie und in tiefen neuronalen Netzwerken zu unterstützen. Unternehmen können die AMD MxGPU-Technologie auch für die Virtualisierung von Endbenutzern in ihrem Unternehmen einsetzen, um die Sicherheit und die Bereitstellung zu verbessern.

Neuerungen

  • HPE AMD Radeon Pro WX4100 GPU-Modul mit hoher Leistung und Zuverlässigkeit.

Funktionen

AMD Radeon Pro WX Serie Grafikkarten

AMD Radeon Pro bietet die Leistung, Funktionen und Zuverlässigkeit, die für professionelle Workflows von MCAD und CAE bis hin zu Video-Postproduktion und visuellen Effekten erforderlich sind.

Radeon Open eCosystem Compute Platform

Die Radeon Open eCosystem Compute Platform (ROCm) wurde entwickelt, um AMD-Hardware in bestehende heterogene Computerumgebungen zu integrieren. ROCm ermöglicht es, das auszuschöpfen, was mit einer offenen GPU-Computing-Basis möglich ist.

AMD MxGPU – Hardware-virtualisierte Grafiken

AMD MxGPU ist die weltweit erste hardwarebasierte virtualisierte GPU-Lösung[1] und basiert auf dem Industriestandard Single-Root I/O Virtualization (SR-IOV), mit dem bis zu 16 virtualisierte Benutzer pro physischer GPU remote arbeiten können. Schutz der Daten durch Verwendung eines dedizierten Anteils des lokalen Arbeitsspeichers.

  • 1.
    www.amd.com/en/graphics/workstation-virtualization-solutions
  • AMD ist eine Marke von Advanced Micro Devices Inc. Alle weiteren Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.