Spezifikationen

Technische Daten

Unterscheidungsmerkmal

  • Die HPE 1950 Switches sind intelligente webverwaltete Gigabit Ethernet-Switches mit 10G Gigabit-Uplinks, 4 insgesamt, mit jeweils 2 SFP+- und Kupfer- 10GBASE-T-Anschlüssen. Sie unterstützen statisches Layer 3-Routing, die Stapelung von 4 Einheiten, 802.1X-Anmeldung, ACLs. Standard- und PoE+-Modelle.

Anschlüsse

  • Je nach Modell: Modelle mit 28 Anschlüssen bieten (24) 10/100/1000-Anschlüsse plus (2) feste GE/10G SFP+- und (2) GE/10GBase-T-Anschlüsse. Modelle mit 52 Anschlüssen bieten (48) 10/100/1000-Anschlüsse plus (2) feste GE/10G SFP+- und (2) GE/10GBase-T-Anschlüsse. Zwei Modelle mit PoE+. Konsolenanschluss an allen Einheiten.

Latenz

  • 100 Mbit Latenzzeit: < 5 µs
    1.000 Mbit Latenzzeit: < 5 µs
    10 Gbit/s Latenzzeit: < 1,5 µs

Durchsatz

  • Je nach Modell: Modelle mit 28 Anschlüssen 95,2 Mpps, Modelle mit 52 Anschlüssen 130,9 Mpps.

Routing-/Switching-Kapazität

  • Je nach Modell: Modelle mit 28 Anschlüssen 128 Gbit/s, Modelle mit 52 Anschlüssen 176 Gbit/s.

PoE-Merkmale

  • Beide PoE+-Modelle unterstützen 370 Watt PoE/PoE+-Leistung. Für PoE+-Modell mit 48 Anschlüssen, optionales redundantes Netzteil für bis zu 780 Watt PoE/PoE+-Leistung.

Stapelbarkeit:

  • Ausfallsicheres Stapeln von vier Einheiten mit zwei 10-GbE-Anschlüssen (Kupfer oder Glasfaser), Gesamtbandbreite im Stapel: 40 Gbit/s.

Managementfunktionen

  • IMC – Intelligent Management Center
    Eingeschränkte Befehlszeilenschnittstelle
    Web-Browser
    SNMP-Manager
    HTTPS
    RMON1
    FTP
    Unterstützt durch HPE IMC und generische SNMP-Verwaltungsplattformen. Informationen zum MIB Support finden Sie in der Dokumentation.

Eingangsspannung

  • 100-240 V AC