Verwaltete L3 Ethernet-Switches mit festem Anschluss

Die Arista 7050X3-Serie 10/25/40/50/100G Data Center Switches sind leistungsstarke, flexible Rechenzentrum-Switches mit einer Vielzahl von Wire-Speed-L2- und L3-Funktionen, kombiniert mit umfangreichen Automatisierungs- und Programmierfunktionen, geringer Latenz und konsistenten Funktionen für softwaregesteuerte Cloud-Netzwerke. Diese 7050X3 Switches sind mit einer Auswahl an Konfigurationsoptionen erhältlich. Das Modell 7050CX3-32S kombiniert hohe Dichte und branchenführende Energieeffizienz mit einem typischen Stromverbrauch von weniger als 7 W pro 100 GbE-Anschluss und eignet sich ideal für den Einsatz in hochleistungsfähigen Leaf und reduzierten Spine Tears. Das Modell 7050SX3-48YC12 bietet 48 Anschlüsse mit 25G SFP-Anschlüssen und 12 Anschlüsse mit 100G QSFP-Anschlüssen und ermöglicht hohe Leistung in einem kompakten 1HE-Formfaktor, der 25G-Lösungen mit hoher Dichte ohne Netzwerküberbelegung ermöglicht.

Neuerungen

  • Zweckgebunden mit kompakten und energiesparenden Formfaktoren mit Wirespeed Layer-2- und 3-Funktionen in Kombination mit einer geringen Latenz und erweiterten Funktionen für softwaredefinierte Cloud-Netzwerke.
  • Flexible Kombination von Geschwindigkeiten einschließlich 10 GbE, 25 GbE, 40 GbE, 50 GbE und 100 GbE.
  • Bietet umfangreiche Funktionen für Big Data, Cloud, virtualisierte und traditionelle Designs.
  • Ermöglicht es Kunden, heute mit einem Design zu beginnen, das 10 GbE/40 GbE nutzt, und in Zukunft problemlos auf eine 25 GbE/100 GbE-Lösung zu migrieren.
  • Mit einer Leistung von nur 7 W pro 100 GbE-Anschluss, kombiniert mit einer Kühlung von der Vorder- zur Rückseite, kann die Rechenzentrumumgebung verbessert werden.

Funktionen

Skalierung der Leistung von Rechenzentren

Die Arista 7050X3-Serie 10/25/40/50/100G Data Center Switches bieten hohe Leistung in Kombination mit einer funktionsreichen Layer-2- und Layer-3-Weiterleitung, die sowohl für Top-of-Rack-Leaf als auch für fest konfigurierte Spines geeignet ist.

Alle Anschlüsse können in jedem unterstützten Modus ohne Einschränkung betrieben werden. Dies ermöglicht eine einfache Migration von niedrigeren Geschwindigkeiten und die erforderliche Flexibilität für Leaf- oder Spine-Bereitstellungen.

Die QSFP-Anschlüsse ermöglichen eine Auswahl von fünf Geschwindigkeiten einschließlich 100 GbE, 40 GbE, 4 x 10 GbE, 4 x 25 GbE oder 2 x 50 GbE mit einer großen Auswahl von Transceivern und Kabeln für mehr Bereitstellungsflexibilität.

Mit niedriger Latenz und ohne Überbelegung ist der Switch für Hochleistungsserver- und Hochleistungsspeicherimplementierungen optimiert.

Scale-Out-Netzwerk-Designs

Im Cut-Through-Modus bieten die Arista 7050X3-Serie 10/25/40/50/100G Data Center Switches eine Paketweiterleitung mit einer konsistent niedrigen Latenz von 800 Nanosekunden.

Erweiterte Funktionen zur Steuerung und Überwachung des Datenverkehrs verbessern die Agilität moderner Hochleistungsrechenzentren mit Datenüberwachung und Virtualisierung der nächsten Generation.

Dynamische Schwellenwerte werden verwendet, um Paketspeicher basierend auf Datenverkehrsklasse, Warteschlangentiefe und Servicequalitätsrichtlinie zuzuweisen, wobei eine faire Zuordnung zu allen Anschlüssen sowohl verlustbehafteter als auch verlustfreier Klassen beibehalten wird.

Smart System Upgrade bietet eine vollständig anpassbare Suite von Funktionen, die Rechenzentrumsinfrastruktur eng mit Technologiepartnern verbindet, für intelligentes Hinzufügen und Entfernen von programmierbaren Aktualisierungen für Software-Releases.

Arista Extensible Operating System (EOS)

Die Arista 7050X3-Serie 10/25/40/50/100G Data Center Switches bieten Arista EOS, ein modulares Switch-Betriebssystem, das über eine einzigartige State-Sharing-Architektur verfügt, die den Switch-Zustand klar von der Protokollverarbeitung und der Anwendungslogik trennt und damit die Leistung steigert.

Alle Arista EOS-Prozesse basieren auf einem Standard-Linux®-Kernel und laufen in ihrem eigenen geschützten Speicherraum. Der Austausch von Statusmeldungen erfolgt über eine In-Memory-Datenbank.

Arista EOS automatisiert komplexe IT-Workflows und vereinfacht die Vorgänge im Netzwerk bei gleichzeitiger Verringerung der Ausfallzeiten. Leistungsfähige Automatisierungsfunktionen verringern die Gefahr menschlicher Fehler im Netzwerkbetrieb und ermöglichen IT-Bedienern darüber hinaus die Anpassung des Netzwerks an individuelle Vorgaben.

  • Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds.