Speicherlösungen für Oracle-Datenbanken

Extrem hohe Leistung, vorausschauende Analysen und zuverlässiger Datenschutz für Oracle-Datenbankumgebungen, sodass sich höhere Transaktionsgeschwindigkeiten und geringere Lizenzkosten ergeben.

Lösungsübersicht lesen

Leistungsfähiger Speicher für Oracle-Workloads

Sichern Sie sich die für Oracle-Workloads erforderliche extrem hohe Leistung und Verfügbarkeit – zusammen mit einem einfachen und vorausschauenden Ansatz zur Verwaltung Ihrer Oracle-Datenbanken von HPE, einem führenden Anbieter für All-Flash-Storage. Profitieren Sie von der uneingeschränkt skalierbaren Tier-1-Datenverfügbarkeit und schnellem Datenschutz mit HPE 3PAR All-Flash und HPE Nimble Storage.

Senkung der Oracle-Lizenzkosten

Sie erreichen eine hervorragende Oracle-Datenbankkomprimierung ohne die zusätzlichen Lizenzkosten, die mit der Zunahme der Datenmenge und der Ausweitung Ihrer Geschäftstätigkeit einhergehen.

Oracle-Engpässe vorhersagen und verhindern

 Vermeiden Sie Probleme und übermäßigen Zeitaufwand, indem Sie die Art und Weise umstellen, wie der Storage in Ihrer Oracle-Umgebung verwaltet und unterstützt wird. HPE InfoSight analysiert pro Sekunde Millionen von Sensoren und kann so 90 % der Probleme vorhersehen, vermeiden und lösen, bevor sie sich auf die Oracle-Leistung auswirken.

Leistung

 

Viele Oracle-Datenbanken sind für das Unternehmen besonders wichtig. Datenbankadministratoren wollen folglich den höchstmöglichen Durchsatz erzielen. Sie profitieren von einer hohen IOP-Anzahl und extrem kurzen Latenzzeiten, die Oracle-Workloads erfordern.

Effizienz

 

Mit adaptiver Datenreduktion und All-Flash-Leistung können Sie den Kapazitätsverbrauch bei Oracle-Workloads reduzieren und Instanzen optimieren und konsolidieren.

Verfügbarkeit

 

Sie erreichen eine hohe Verfügbarkeit und Datenschutz für Oracle in mandantenfähigen Cloud- und ITaaS-Umgebungen (IT-as-a-Service) mit vorausschauenden Analysen, nahtlosem Failover/Failback und proaktiver Fehlerprüfung.

Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Sprechen wir über Speicherlösungen für Oracle

Sprechen Sie mit einem HPE Experten darüber, wie Sie Ihre Oracle-Workloads mit HPE Storage beschleunigen und optimieren können.

Ressourcen

:

Broschüre | application/pdf | 4045 KB

Erfahren Sie in dieser Broschüre mehr über die Datenschutz- und Managementlösungen für Datenkopien mit HPE RMC und HPE StoreOnce Catalyst-Plugins für Oracle, SAP HANA und SQL Server.

Best Practice-Leitfaden : Best Practices für Oracle auf HPE 3PAR mit Komprimierung

Best Practice-Leitfaden

Best Practices für Oracle auf HPE 3PAR mit Komprimierung

Video : Pella Windows reduziert seine Oracle-Implementierungskosten mit HPE 3PAR

Video | 2:50

Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie, wie der Fensterhersteller Pella Corporation geschäftskritische HPE Superdome X Server und HPE 3PAR Storage implementiert hat, um die Implementierungskosten für Oracle zu senken und die Effizienz in Produktion und Vertrieb zu verbessern.

:

technisches Whitepaper | application/pdf | 1388 KB

In diesem Dokument werden die wichtigsten Vorteile beschrieben. Es enthält außerdem wichtige Empfehlungen und Best Practices für die Sicherung von Oracle-Datenbanken mit dem HPE StoreOnce Catalyst Plug-in für Oracle RMAN.

:

reference architecture | application/pdf | 3687 KB

Diese Architektur bietet Kunden die erwarteten Leistungsverbesserungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Oracle 12c auf HPE ProLiant DL380s Servern und in einem HPE 3PAR All-Flash Array. Sie bietet zudem die Möglichkeit, die Anzahl der bereitgestellten Prozessorkerne um 20-50 % zu verringern.

:

reference architecture | application/pdf | 1999 KB

Sie können mehrere Datenbanken auf einem einzigen DL580 Gen9 Server konsolidieren und somit die Kosten für Oracle-Lizenzgebühren senken, komplexe Strukturen abbauen und die Zahl der Datenbankserver verringern.

:

reference architecture | application/pdf | 672 KB

Zeigt die Skalierbarkeit der Datenbank bei der Implementierung von Oracle 12c auf HPE Integrity Superdome X Servern und mit HPE 3PAR StoreServ All-Flash-Storage an und liefert Richtlinien zur Implementierung hochverfügbarer Oracle-Datenbanken mit HPE Serviceguard für Linux und Oracle Data Guard.

:

technisches Whitepaper | application/pdf | 3503 KB

In diesem Whitepaper wird beschrieben, wie ein Oracle 12c Real Application Cluster (RAC) und HPE 3PAR Peer Persistence so implementiert werden können, dass ein hochverfügbarer, erweiterter Cluster (Stretched Cluster) entsteht, d. h. ein Cluster, der sich über zwei Rechenzentren erstreckt.

Blog-Eintrag : Hochverfügbarer Oracle-Datenbankspeicher auf Standortebene mit HPE 3PAR Peer Persistence

Blog-Eintrag

Hochverfügbarer Oracle-Datenbankspeicher auf Standortebene mit HPE 3PAR Peer Persistence

Blog-Eintrag : Containerisierung der Oracle-Datenbank mit dem HPE Volume Plug-in für Docker

Blog-Eintrag

Containerisierung der Oracle-Datenbank mit dem HPE Volume Plug-in für Docker

Blog-Eintrag : Rückgewinnung von Speicherkapazität auf 3PAR Thin Volumes mit dem Oracle ASRU-Dienstprogramm

Blog-Eintrag

Rückgewinnung von Speicherkapazität auf 3PAR Thin Volumes mit dem Oracle ASRU-Dienstprogramm

Blog-Eintrag : Zusammenfassung zu 3 Whitepapern mit Best Practices speziell für Oracle auf einem HPE 3PAR Storage Array

Blog-Eintrag

Zusammenfassung zu 3 Whitepapern mit Best Practices speziell für Oracle auf einem HPE 3PAR Storage Array

1 Basierend auf den geltenden Bedingungen des jeweiligen Guarantie-Programms