Apollo 10 Systeme

Jetzt ist es selbst für die kleinsten IT-Abteilungen möglich, Deep Learning und HPC mit gemischten Workloads auf beschleunigten Industriestandard-Compute-Servern auszuführen.

Apollo 10 Systeme Apollo 10 Systeme

HPC der Einstiegsklasse auf einer Standardplattform

Mit der HPE Apollo 10 Serie wird High Performance Computing (HPC) und Deep Learning erschwinglich. Zu den Vorteilen zählen niedrige Einstiegskosten, eine flexible Industriestandard-Plattform, benutzerdefinierte Lösungen und eine Auswahl an Komponenten. Server der Apollo 10 Serie können problemlos in eine Standard-Clusterumgebung integriert werden.

Die Grundlage: Fundiertes HPC-Know-how

In die Entwicklung der HPE Apollo 10 Serie haben wir unser umfangreiches Fachwissen in den Bereichen HPC, Datamanagement, Visualisierung, Systemmanagement und High Performance Data Analysis (HPDA) einfließen lassen. Sie bildet die Grundlage für die Implementierung optimaler HPC- und Deep Learning-Lösungen. Dabei profitieren Kunden von reaktionsschnellem und flexiblem Support sowie von engagierten Account und Technical Resource Teams.

GPU mit herausragenden Gleitkommaoperationen

Die NVIDIA-Beschleuniger verarbeiten große Datenvolumen in hoher Geschwindigkeit und führen Gleitkommaoperationen auf einer beispiellosen Compute-Knoten-/Rackebene aus.

CPU mit massiver Parallelität und Vektorisierung

Intel® Xeon® Phi ist ein selbst-gehosteter, aus mehreren Kernen bestehender Prozessor mit massiver Parallelität und Vektorisierung für Workloads, wie sie beispielsweise im Bereich der Genomforschung vorkommen. Damit erhalten Sie mehr Computing-Leistung pro Energieeinheit als bei vergleichbaren Plattformen.

Anpassung an erforderliche Workloads

Sie können Ihren persönlichen HPE Apollo 10 Server konfigurieren, indem Sie aus dem Angebot an CPUs, Arbeitsspeicheroptionen, Netzwerkadaptern und Festplatten bzw. Solid-State-Laufwerken auswählen.

Werkseitige Integration und Tests

Die vollständig integrierten und werkseitig getesteten Cluster werden mit einem kompletten Cluster Management Software Stack geliefert, um die Bereitstellung und Verwaltung zu vereinfachen. Sie können je nach Bedarf individuell konfiguriert werden.

Flexibles HPC für wissenschaftliche Workloads

Die für Deep Learning, Biowissenschaften und Wettersimulation optimierte HPE Apollo kl20 2 U-Plattform bietet eine Leistung von >12 x86 TFLOP/s und unterstützt bis zu 272 Kernen. In Kürze erhältlich.

Technische Übersicht

CPUs pro System

  • Zwei Intel® Xeon® Skylake-Prozessoren (sx40)
  • Zwei Intel® Xeon® Skylake-Prozessoren (pc40)
  • Vier Intel® Xeon® Phi-Server (kl20)

Netzteile

  • Zwei redundante 2000-Watt-Netzteile (sx40, pc40 und kl20)

Speicher

  • 2 SFF SATA-Laufwerke (sx40)
  • 2 SFF SATA-Laufwerke (pc40)
  • 12 LFF-Laufwerke (drei pro Server) (kl20)

PCIe-Steckplätze

  • Drei PCIe-3.0-x16-Steckplätze Ein PCIe-3.0-x8-LP-Steckplatz (sx40)
  • Zwei zusätzliche PCIe-Steckplätze, davon ein PCIe-3.0-x16-Steckplatz Ein PCIe-3.0-x8-LP-Steckplatz (pc40)
  • 8 PCIe-3.0-x17-LP-Steckplätze (zwei pro Server) (kl20)

Größe

  • 1 U (sx40)
  • 1 U (pc40)
  • 2 U (kl20)

GPUs pro System

  • Bis zu vier NVIDIA P100 SXM2 GPUs mit NVLink (sx40)
  • Vier NVIDIA® Tesla P40 GPUs (pc40)

Leistung

  • 21,2 TFLOP/s bei doppelter Genauigkeit bzw. 42,4 TFLOP/s bei einfacher Genauigkeit (sx40)
  • 37,2 TFLOP/s pro Server bei einfacher Genauigkeit (pc40)
  • >12 x86 TFLOP/s (kl20)

RAM 

  • 16 DDR4 DIMM-Steckplätze (bis zu 2666 MT/s) (sx40)
  • 16 DDR4 DIMM-Steckplätze (bis zu 2666 MT/s) (pc40)
  • 24 DDR4 DIMMs, 2400 MT/s (sechs DIMMs pro Server) (kl20)

Warum HPE für HPC?

Als führender Lösungsanbieter im Bereich des High Performance Computing liegt unsere Stärke in der Bereitstellung von Plattformen mit der neuesten Technologie in kostengünstigen, einfach zu verwaltenden Systemen, die auf den nahtlosen Betrieb mit unseren HPC-Produkten ausgelegt sind. Auf der Basis unserer speziell dafür entwickelten HPC-Systeme und -Technologielösungen, -Anwendungen und -Supportservices ermöglichen unsere HPC-Lösungen Innovationen in jeder Größenordnung. Das Ergebnis? Mehr Leistung, dank der sich Ihr Unternehmen abheben, Forschungsarbeiten voranbringen und völlig neue Antworten finden kann.

Dürfen wir Ihnen HPE Apollo 10 vorstellen?

Gemeinsam finden wir die ideale HPC-Lösung für Ihre spezifischen Workloads. Sprechen Sie noch heute mit einem HPE Experten für Apollo 10.

Ressourcen

Pressemitteilung : HPE kündigt Computing-Innovationen für beschleunigtes Deep Learning an

Las Vegas Strip
Pressemitteilung

HPE kündigt Computing-Innovationen für beschleunigtes Deep Learning an

Artikel : Schnellere Deep Learning-Einblicke mit GPU-basierten Lösungen

Apollo10_resourceLandscape_2-1
Artikel

Schnellere Deep Learning-Einblicke mit GPU-basierten Lösungen

Artikel : HPE Discover 2017 Las Vegas: Beschleunigen von geschäftlichen Innovationen mit HPC und KI

Las Vegas Strip
Artikel

HPE Discover 2017 Las Vegas: Beschleunigen von geschäftlichen Innovationen mit HPC und KI

Artikel : Was ist Deep Learning?

PUB-Ready_PUB-9129_DeepLearning_resourceLandscape-4_2x.md
Artikel

Was ist Deep Learning?