Storage-Transceiver

Beeinträchtigen die Zuverlässigkeit und Reichweite von Interconnects Ihre Infrastruktur? HPE StoreFabric Ethernet-Transceiver, aktive optische Kabel und Direktanschluss-Kupferkabel wurden zur Leistungssteigerung der Netzwerkkonnektivität entwickelt, wenn Verbindungen mit großer Bandbreite und geringer Latenz zwischen Berechnungsknoten, Speicherknoten und Switch-Knoten erforderlich sind. Zur Verifizierung der überlegenen Systemleistung sind HPE StoreFabric Ethernet-Transceiver, AOCs und DACs mit Speicherlösungen und Netzwerkadaptern von Hewlett Packard Enterprise kompatibel.

Funktionen

Erweiterte Transceiver-Merkmale

Entwickelt zur Leistungssteigerung der Netzwerkkonnektivität, wenn Verbindungen mit großer Bandbreite und geringer Latenz zwischen Computing-Knoten und Switch-Knoten erforderlich sind.

Der Formfaktor QSFP28 senkt Kosten, verbessert die Zuverlässigkeit und stellt gleichzeitig die Kompatibilität mit Branchenstandards sicher.

Strenge Produktionstests sorgen für einfache Installation, Leistung und Langlebigkeit.

HPE StoreFabric Transceiver übertreffen die Branchenanforderungen im Hinblick auf hohe Leistung und hohe Qualität, was dazu führt, dass während der gesamten Lebensdauer der Lösung nur wenige oder gar keine Fehler auftreten.

Einhaltung der RoHS-Richtlinien (Restriction of Hazardous Substances).

Die Transceiver sind für wachsende Bandbreitenanforderungen in Rechenzentren konzipiert und liefern effiziente High-Speed-Konnektivität.

Aufteilung Kupfer-DAC und optische AOC-Kabel

Ermöglicht Ethernet-Switches, 100GbE-Ports bereitzustellen, die noch weiter in vier 25GbE-Ports aufgeteilt werden oder 40GbE unterstützen können, was weiter in vier 10GbE-Ports aufgeteilt werden kann.

Die optimierte Port-Konfiguration ermöglicht eine Hochgeschwindigkeits-Rack-Konnektivität mit dem Server bei Geschwindigkeiten von 10 GbE oder 25 GbE mit 100-GbE-Uplink-Ports.