Sie möchten Ihre Array- oder SAN-Investition besser nutzen? Haben Sie nicht zugeordnete Kapazitäten, die Sie für Dateifreigaben oder Services nutzen möchten? Mit HPE Storage-Dateicontrollern, die effiziente und hochverfügbare Dateifreigaben mithilfe Ihrer HPE 3PAR-, HPE Nimble- oder MSA-Array-Kapazität ermöglichen, erzielen Sie eine höhere Rentabilität Ihrer Speicherinvestition, indem Sie mehr Anwendungsfälle aktivieren und Tausende gleichzeitiger Clients unterstützen. HPE Storage-Dateicontroller sind flexible, clusterfähige Gateways für die Aktivierung von Dateidiensten in SAN-Umgebungen und eignen sich ideal für verschiedene vom Benutzer generierte Datei- und Anwendungsdaten, bei denen Skalierbarkeit und eine enge Integration von Microsoft-Systemen entscheidend sind. Durch selbstständig skalierbare Datei-Gateways mit bis zu 8 Knoten pro Cluster und flexible Konfigurationsoptionen bieten HPE Storage-Dateicontroller Funktionen der Enterprise-Klasse, wie transparente Failover-Vorgänge, protokollübergreifenden Support und unterbrechungsfreie Wartung. Bieten Sie Benutzern und Anwendungen eine robuste Lösung für die Dateibereitstellung.

Neuerungen

  • Der HPE Storage-Dateicontroller verfügt über einen Intel Xeon-Bronze-Prozessor mit 16 GB Arbeitsspeicher und wurde für die Verbindung mit HPE MSA-Arrays und anderen kleinen SAN-Umgebungen entwickelt.
  • Der HPE Storage Performance-Dateicontroller verfügt über einen Intel Xeon-Silver-Prozessor mit 32 GB Arbeitsspeicher und wurde für die Verbindung mit HPE 3PAR- und HPE Nimble Storage-Arrays und anderen größeren SANs entwickelt.
  • Beide HPE Dateicontroller basieren auf HPE ProLiant DNA und Microsoft Windows Storage Server 2016.

Funktionen

Effizient: Spart Zeit und Geld

HPE Storage-Dateicontroller sind mit vorkonfigurierter Hardware und Microsoft Windows Storage Server 2016 vorinstalliert. Mit konfigurierbaren Workflows, die je nach angeschlossenem Array maßgeschneidert sind, können Sie bequem und schnell online gehen.

Schließen Sie den HPE Storage-Dateicontroller über Fibre Channel- oder iSCSI-Ports mit Support für mehrere Cluster mit 8 Knoten pro Array und mehrere Fileserver-Rollen pro Cluster an Ihr Array an.

Sie erhalten jederzeit Unterstützung durch die Supportspezialisten bei Hewlett Packard Enterprise Technology Services, die in Dateispeicherung geschult sind.

Optimiert: Individuell angepasst für Dateiservices

Nutzen Sie eine breite Palette von Dateizugriffsprotokollen, einschließlich Microsoft Hyper-V und SQL Server-Anwendungsspeicher über SMB.Scale-Dateifreigabekapazität mit Support von bis zu 64 TiB pro Namespace, und nutzen Sie Datendeduplizierung und -komprimierung zur Optimierung der Kapazitätseffizienz.

Das erweiterte Datamanagement verbessert automatisch die Verwendung von Ressourcen, die Einhaltung von Datenaufbewahrungsrichtlinien und den Schutz vertraulicher Dateien. Hosted BranchCache reduziert außerdem durch lokales Zwischenspeichern häufig aufgerufener Dateien die Verwendung von WAN in Filialen.

Nutzen Sie Snapshots zur Aktivierung einer benutzergesteuerten Wiederherstellung von Dateien und Ordnern, um den Verwaltungsaufwand zu verringern und Endbenutzern nach einfachen Fehlern eine schnelle Wiederherstellung zu ermöglichen.

Sicher: Rundumschutz für Ihre Daten

HPE Storage-Dateicontroller können Daten bei Inaktivität mit Dateisystem-Verschlüsselung und bei der Übertragung mit SMB-Verschlüsselung und -Signierung schützen.

Die Dateiklassifizierungsinfrastruktur identifiziert dynamisch Dateien basierend auf ihrer Vertraulichkeit und implementiert hochwertige Zugriffssteuerungen auf Grundlage der Anforderungen Ihres Unternehmens unter Verwendung von Active Directory Rights Management Services.

Reduzieren Sie Kosten und Komplexität durch die Installation von integrierter Antivirus-Scan-Software und Datenschutz-Agenten. Die systemeigene Unterstützung von Microsoft Azure ermöglicht Ihnen, Sicherungen von Daten unter Verwendung Ihres Azure-Abonnements zum Schutz vor Notfällen und notfallbedingten Ausfällen nahtlos in der Cloud zu speichern.

Hochverfügbar: Verhindern Sie Unterbrechungen für Geschäftsbetrieb und Benutzer

Die HPE Storage-Dateicontroller erhöhen die Systemverfügbarkeit mit Standardfunktionen wie einer nahezu kontinuierlichen Überwachung des Systemstatus mit HPE Active Health System, gespiegelten Betriebssystem-Solid-State-Laufwerken (SSDs) und erweitertem Arbeitsspeicherschutz.

Sie können problemlos große Dateisysteme mit Dateisystem-Online-Selbstsanierung bereitstellen, die die Notwendigkeit zur Außerbetriebnahme von Systemen verringern, und zudem Online-Überprüfung, und präzise und schnelle Reparatur bieten, die Ausfallzeiten durch Dateibeschädigungen von Tagen oder Stunden auf Minuten reduzieren.

Bündeln Sie bis zu acht Dateicontroller für hohe Verfügbarkeit und mit transparentem Failover, die einen unterbrechungsfreien Datenzugriff bei einem Ausfall oder für laufende Online-Wartungsaktualisierungen ermöglichen.

Verwenden Sie die native Replikation für Datenmengen von bis zu 100 TB, um Daten zu schützen – angefangen bei einfachen Benutzerfehlern bis hin zu katastrophalen Fehlern.

  • Windows® ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation..
  • Intel® Xeon® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation..