Apollo 2000 System

Sind Sie an einem rechenintensiven Serverknoten für Ihr HPE Apollo 2000 Gen10 System interessiert, der separate GPU-Prozessoren (Graphic Processing Unit) unterstützt? Der im HPE Apollo 2000 Gen10 System bereitgestellte HPE ProLiant XL190r Gen10 Server ist eine kompakte Lösung, bei der bis zu zwei Hot-Plug-fähige Serverknoten in einem 2U-Standard-Chassis untergebracht werden können: Jeder HPE ProLiant XL190r Gen10 Serverknoten kann einzeln gesteuert werden, ohne die Funktion anderer Knoten in diesem Gehäuse zu beeinträchtigen. Auf diese Weise sind längere Betriebszeiten des Servers möglich. Der Serverknoten nutzt die Leistung des HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s HPE DDR4 SmartMemory (16 DIMM-Steckplätze pro Knoten) sowie zwei Intel® Xeon® Scalable Prozessoren in einer hocheffizienten Lösung mit gemeinsamer Energieversorgungs- und Kühlungsinfrastruktur. Dadurch ergibt sich eine bessere Anwendungsleistung mit bis zu zwei GPU-Karten pro XL190r Gen10 Server. Das HPE Apollo 2000 Gen10 System bietet eine verbesserte Speicherflexibilität mit Optionen, die 12 SFF, 6 LFF HDD/SSD oder 8 NVMe SSD unterstützen.

Neuerungen

  • 6-Channel Intel Xeon Processor Scalable Familie (Cascade Lake)
  • Intel® Deep Learning Boost - Vector Neural Network Instruction (VNNI), konfiguriert für die Beschleunigung von tiefem Lernen und KI-Workloads mit einem neuen Satz von Intel Advanced Vector Extension (Intel AVX-512) Instruktionen.
  • Unterstützung für DDR4 mit 2933 MT/s (1 DIMM per channel (DPC) höherer Frequenz sowie größere Kapazität mit 128 GB SmartMemory
  • Unterstützung für separate Intel Arria 10 FPGA

Funktionen

Data Center Optimization einschließlich Beschleunigung durch GPU-Unterstützung (Graphic Processing)

Der HPE ProLiant XL190r Gen10 Server liefert die doppelte Dichte von 1U-Servern und entspricht dem Äquivalent von zwei 1U-Servern in einem 2U-Chassis.

Umfassende Verwaltbarkeit wird durch Tools wie HPE iLO 5 Management, HPE Apollo Platform Manager und HPE Insight Cluster Management Utility (CMU) ermöglicht.

Unterstützung für bis zu zwei GPUs für höhere Leistung.

Umfassende Serversicherheit

Jeder HPE ProLiant XL190r Gen10 Server verwendet HPE iLO 5 Management zur Bereitstellung einer „Silicon Root of Trust“ für Sicherheit auf Firmware-Ebene.

Sicherheit auf Ebene der Commercial National Security Algorithms (CNSA) bietet den branchenweit höchsten Grad an Sicherheit.

Secure Recovery bietet die rasche Wiederherstellung kritischer Firmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand bei Erkennung von kompromittierter Firmware.

Firmware Runtime Validation durchsucht während der Laufzeit regelmäßig wichtige Firmware nach kompromittiertem Code und sendet Warnungen, wenn kompromittierter Code erkannt wird.

Flexible Scale-Out-Architektur

HPE ProLiant XL190r Gen10 Server und HPE ProLiant XL170r Gen10 Server können gemischt und im HPE Apollo 2000 Gen10 System aufeinander abgestimmt werden.

Bietet Speicher- und E/A-Flexibilität durch Laufwerkszuordnung für optimierte Speicherzuweisung.

Größenangepasste Skalierung ermöglicht es, klein zu beginnen und mit dem expandierenden Unternehmen zu wachsen.

  • Intel und Intel Xeon sind Marken der Intel Corporation sind in den USA und anderen Ländern. Alle weiteren genannten Marken von Dritten sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.