HPE StoreVirtual Storage

Vereinfachen Sie die Client- und Servervirtualisierung mit einem flexiblen und hochverfügbaren erweiterbaren Speicher.

Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HPE StoreVirtual ist ein kostengünstiger Speicher für eine virtualisierte Infrastrukturlösung, die einfach zu verwalten ist, die fortlaufende Zunahme der Datenmenge unterstützt und einen ununterbrochenen Geschäftsbetrieb sicherstellt. 

 

 

Flexible Implementierungsoptionen für alle Anforderungen

HPE StoreVirtual ist die führende Lösung Software-definierter Speicherung. Es ist Hardware- und Hypervisor-unabhängig und unterstützt VMware vSphere, Microsoft Hyper-V und Linux KVM.

Hewlett Packard Enterprise bietet flexible Implementierungsoptionen für alle Anforderungen, einschließlich VSA-Software, physische Speicherarrays und hyperkonvergierte Systemse Dank der alles umfassenden Lizenzierung können Sie in kleinerem Umfang beginnen und Erweiterungen in allen Phasen umsetzen.

Fortschrittliche Datenservices für geschäftliche Agilität

HPE StoreVirtual Storage basiert auf dem Betriebssystem LeftHand und ist eine erweiterbare Software-definierte Speicherplattform, die Datenmobilität auf allen Ebenen, an allen Standorten und zwischen physischem und virtuellem Speicher bietet. Sie ermöglicht die lineare Skalierung von Kapazität und Leistung.

Gemeinsame Verwaltung und Speicherföderierung sorgen in virtuellen Rechenzentren für Einfachheit und Flexibilität. Über die zentralisierte Managementkonsole können Sie Hunderte von Knoten in Ihrer Umgebung mit demselben Maß an Einfachheit verwalten.

Die Einbindung von Snapshot- und Remote Copy-Funktionen für Virtualisierungsplattformen und Windows-Anwendungen erleichtert die Sicherung und Wiederherstellung. Mit der bewährten hohen Verfügbarkeit von 99,999 Prozent (1) und den Funktionen zur Ausweitung des Clusters können mehrere gleichzeitige Ausfälle überbrückt werden. Die Daten bleiben dabei online für Anwendungen zugänglich.

HPE StoreVirtual VSA Software

HPE StoreVirtual VSA wurde für virtualisierte VMware-, Microsoft Hyper-V- und Linux KVM-Umgebungen optimiert. Sie können damit den internen Speicher oder DAS Ihres Servers in ein skalierbares, gemeinsam genutztes Speicherarray ohne dedizierten Speicher umwandeln.

Testen Sie HPE StoreVirtual VSA kostenlos und wandeln Sie die Serverkapazität mit der ersten Software-Defined Virtual Storage Appliance (VSA) in Speicherkapazität um. Die Lösung unterstützt alle wichtigen Server nach Branchenstandard und mehrere Hypervisoren.

Wie unsere Kunden mit SDS mehr erreichen

Peguform

Peguform bewältigt dynamische Speicheranforderungen mit HPE StoreVirtual 4500 und StoreVirtual VSA

„Die HPE Converged Infrastructure bietet die nötige Skalierbarkeit und Flexibilität, die wir in der dynamischen Automobilbranche benötigen. Das bedeutet nicht nur, dass wir die Speicherkapazität bei Bedarf schnell erweitern können, sondern auch, dass wir diese Kapazität zwischen einzelnen Niederlassungen verlagern können.“ – Jörg Birkle, Leiter IT, Peguform

HPE StoreVirtual – Technischer Überblick

HPE StoreVirtual VSA Software

  • Unterstützte Hardware: Kann auf allen HP ProLiant-Servern, Servern anderer Anbieter und c-Class Server-Blades mit Zertifizierung für VMware vSphere oder Microsoft Hyper-V ausgeführt werden
  • Garantie: Standardmäßig 3 Jahre HPE Software Support, telefonischer Support Montags bis Freitags zu den üblichen Geschäftszeiten

HPE StoreVirtual 4000 Storage

  • Kapazität: 2,4 TB bis 1.536 TB maximal pro Managementgruppe
  • Laufwerk: (800) SFF SAS; (256) SFF MDL SAS; (384) LFF SAS; (384) LFF MDL SAS maximal
  • Hostschnittstelle: (128) 1 GbE iSCSI-Anschlüsse; (64) 10 GbE iSCSI-Anschlüsse; 64 8 Gbit Fibre Channel-Anschlüsse; Maximal, je nach Modell; Optionales Upgrade auf (64) 10 GbE iSCSI-Anschlüsse
  • Betriebssystem: Alle wichtigen Betriebssysteme und Hypervisoren
  • LeftHand Thin Provisioning

HPE ConvergedSystem 250-HC StoreVirtual System

  • Serverplattform: HPE Apollo 2000
  • Virtualisierungsplattform: VMware, HPE Helion CloudSystem
  • Cores; RAM/Knoten: 8 oder 12 Cores; 128 GB, 256 GB oder 512 GB RAM
  • Festplattenkonfiguration/Knoten: 6X 1,2 TB SAS oder 4X 1,2 TB SAS und 2X 400 GB SSD
  • Maximale Skalierung: 32 Knoten/8 Appliances (~1200 VMs)

HPE Helion Platform vereinfacht Ihre Cloudinfrastruktur

Mit dieser Kombination aus IaaS- und PaaS-Lösung können Sie die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Anwendungen für die Cloud optimieren. Sie basiert auf HPE StoreVirtual, einem wesentlichen Teil der Plattform HPE Helion auf Grundlage der branchenführenden Technologie OpenStack®.

Schützen Sie ihre SDS-Lösung

Beschleunigen Sie die Servicebereitstellung mithilfe fortschrittlicher SDS-Technologien und dem nötigen Fachwissen.

Schutz Ihrer Daten in virtualisierten Umgebungen

Schützen Sie Ihre Daten und verringern Sie die Kosten mit HPE StoreOnce VSA, einer Hypervisor-unabhängigen und Software-basierten Sicherungs- und Deduplizierungslösung.

Management und Koordinierung in der gewünschten Art und Weise

Stellen Sie von der Verwaltung unabhängiger Infrastrukturen in Ihrem Rechenzentrum auf eine offene und automatisierte Koordinierung der Ressourcen in allen physischen und virtuellen Domänen um.

Vereinfachung der Cloudinfrastruktur mit HPE StoreVirtual

HPE Helion OpenStack® basiert auf HPE StoreVirtual und vereinfacht die Konfiguration, Implementierung und Verwaltung – ohne dass Ihr Unternehmen von einem bestimmten Anbieter abhängig ist.

Kontakt

Sie haben Fragen zu HPE StoreVirtual? Wir haben die Antworten und das Fachwissen.

Ressourcen

Katalog : Sehen Sie sich die gesamte Breite unseres Portfolios an, finden Sie Produkte schnell oder durchsuchen Sie all unsere Speicherprodukte.

resources-01-portfolio
Katalog

Wählen Sie die richtigen Speicherprodukte für Ihr Unternehmen. Wissen Sie, was Sie benötigen? Verwenden Sie die Schnellsuche oder durchsuchen Sie das gesamte Portfolio an Speicherprodukten.

Broschüre : Software-Defined Storage: Flexible Datenspeicherung für heute und morgen

Software-Defined-Storage--Flexible-data-storage-for-today-and-tomorrow
Broschüre

Softwaredefinierter Speicher (SDS) trennt zur Optimierung der Kosten Hardware und Daten von der Verwaltung, während gleichzeitig eine flexible Architektur aufgebaut wird.

White Paper : HPE StoreVirtual 4000 Storage: Vielseitiger Speicher für virtualisierte Umgebungen

03-resource_StoreVirtual-WhitePaper-Catalog-2x-md
White Paper

Virtualisierte Umgebungen erfordern eine einfache und flexible Speicherlösung, die ideal an die Anforderungen Ihres virtuellen Rechenzentrums angepasst ist.

White Paper : HPE StoreVirtual VSA Software: Virtuelle Arrays für virtuelle Server

04-resource_StoreVirtual_Whitepaper-2x-md
White Paper

HPE StoreVirtual VSA verwandelt kostengünstig und einfach den internen oder angeschlossenen Speicher Ihres Servers zu einem vollfunktionsfähigen geteilten Speicher-Array.

Lösungsübersicht : Exponentielle Beschleunigung von Workloads mit HPE StoreVirtual 4335 Hybrid Storage

05-resource_StorVirtualBrief-2x-md
Lösungsübersicht

HPE StoreVirtual 4335 Hybrid Storage beschleunigt durch intelligentes Subvolume-Tiering mit adaptiver Optimierung Workloads exponentiell.

Lösungsübersicht : Verbesserung von Performance und VDI-Management mit HPE SDS

06-resource_ScalingUp-solutionBrief-2x-md
Lösungsübersicht

Der Einsatz einer virtuellen Desktop Infrastruktur (VDI) kann sich als schwierig erweisen. Vor allem aufgrund der Vielzahl Mobilgeräte, die Mitarbeiter inzwischen auch im Unternehmen bei sich haben.

Lösungsübersicht : Konsolidierung von Servern und Speichern an Niederlassungen mit HPE SDS

07-resource_SDS_Brief-2x-md
Lösungsübersicht

Zweigstellen und Niederlassungen müssen immer höhere Anforderungen bezüglich Datenschutz und hohe Verfügbarkeit erfüllen. Oft genug stehen sie auch noch vor zusätzlichen Herausforderungen.

Blog-Eintrag : „Around the Storage Block“-Blog: Alles zur Hyper-Convergence

08-resource_Storage-Blog-2x-md
Blog-Eintrag

Auf unserem Blog Around the Storage Block in den HPE-Communities erfahren Sie alles zur Hyper-Convergence.

White Paper : Blueprint: Entwicklung eines einfachen virtuellen Speicher-Arrays mit HPE StoreVirtual VSA

09-resource_VirtualStorage_WhitePaper-2x-md
White Paper

Servervirtualisierung erweitert die Grenzen physischer Systeme durch den Betrieb mehrerer Betriebssysteme und Anwendungen auf einem einzigen Host.

  • (1)

    Hewlett Packard Enterprise Storage quality review weekly data, August 2012