„Driving Asset Performance with Digitization at the Edge“

  • Datenblatt
  • PDF 1550 KB

Übersicht

In diesem IDC-Bericht erfahren Sie, warum die Verbindung der Assets eines Unternehmens nur der Anfang ist. Bei der Asset-Digitalisierung am Edge geht es darum, die Daten als Ganzes im gesamten operativen Unternehmen zu verbinden und zu analysieren.

Die Verbindung von Assets wird zwar nicht die Betriebsleistung verbessern, jedoch die Transparenz bei Assets und Prozessen erhöhen. Dieses Dokument geht auf die IT-Infrastruktur ein, die für das Leistungsmanagement und die Zustandsüberwachung als Grundlage für digitale Zwillinge benötigt wird.