Möchten Sie Leistung und Bandbreite verbessern, ohne die Hardware noch komplexer zu machen? Der HPE Synergy 6810C 25/50 Gb Ethernet Adapter bietet im Vergleich zu Adaptern mit 10/20 Gbit mehr als eine doppelt so große Bandbreite. Das vereinfacht die Hardwareimplementierung, da weniger Adapter, zugehörige Switches und Rechnermodule benötigt werden, um mehr Bandbreite zu erzeugen. Die Netzwerkbeschleunigung dieses Adapters reduziert die CPU-Auslastung, erhöht die Zahl der virtuellen Maschinen (VMs) auf jedem Server und verbessert die Effizienz in der Cloud. In Kombination mit der hochdichten Synergy 50G Ethernet Switching-Lösung von Hewlett Packard Enterprise überzeugt der Adapter bei der Implementierung intelligenter und flexibler Netzwerke durch einen hohen Durchsatz und kurze Latenzzeiten.

Funktionen

Hohe Leistung und kurze Latenzzeit

Der HPE Synergy 6810C 25/50Gb Ethernet Adapter bietet Single Root I/O Virtualization (SR-IOV) mit der Möglichkeit, eine Vielzahl von virtuellen Maschinen (VMs) pro Server auszuführen. Dadurch verringert sich der Bedarf an Hardware und die Folgekosten für Stellfläche und Stromversorgung von Hardwareeinheiten sinken.

Reduziert die CPU-Auslastung und trägt durch Remote Direct Memory Access (RDMA) mit Unterstützung für IWARP-, RoCE- und RoCEv2-Protokolle für Live-Migration und Microsoft SMB Direct-Umgebungen zu einer größeren VM-Dichte auf dem Host und einer höheren Servereffizienz bei.

Verbessert die Leistung bei kleinen Paketen mithilfe des Data Plane Development Kit (DPDK) für die Bereiche Telekommunikation, E-Commerce und High Performance Computing (HPC).

Beschleunigung netzwerkintensiver Anwendungen

Der HPE Synergy 6810C 25/50Gb Ethernet Adapter trägt zu geringeren Gesamtbetriebskosten und Kapitalausgaben bei, da Verbindungen mit 25/50 Gb anstelle von 10/20 Gb zur Verfügung stehen.

Lagert die Paketverarbeitung aus, um die CPU-Auslastung zu reduzieren und den Stromverbrauch mithilfe von Tunnel Offloads (VXLAN und NVGRE) zu verringern.