Synergy Switches

Führt die begrenzte Netzwerkbandbreite in Ihrer Hybrid IT-Umgebung zu Leistungsengpässen? Das Mellanox SH2200 Switch-Modul für HPE Synergy zeichnet sich durch leistungsfähige und sehr schnelle Verbindungen mit 25/50 GbE und kurzer Latenzzeit für jeden Synergy Computing-Knoten aus. Es bietet zudem Upstream-Verbindungen mit 40/100 GbE zu Netzwerk-Switches. Das Modul hat bis zu 2,8 Tb/s Switching-Kapazität und 8,4 BPPS Durchsatz für anspruchsvollste Anwendungen im Rechenzentrum. Es bietet ein erweitertes und umfassendes Layer 2- und Layer 3-Funktionsspektrum und ermöglicht eine hardwarebasierte Netzwerkvirtualisierung. Die Zuverlässigkeit im Netzwerk erhöht sich durch ausfallsichere Fabric-Verbindungen zu Upstream-Switches unter Verwendung der Multi-Module LAG-Technologie (MLAG) zur Verringerung der Anzahl einzelner Fehlerpunkte.

Funktionen

Extrem schnelle und sehr leistungsfähige Verbindungen für HPE Synergy Rechnermodule

Das Mellanox SH2200 Switch-Modul für HPE Synergy ermöglicht leistungsfähige Downlink-Anschlüsse mit einre Leitungsgeschwindigkeit von 25 GbE oder 50 GbE zu den HPE Synergy Rechnermodulen.

Bis zu 2,8 Tb/s Switching-Kapazität und 8,4 BPPS Durchsatz für anspruchsvolle Anwendungen.

Extrem kurze Latenzzeit (<300 ns) zur Unterstützung bestimmter Anwendungen oder Workloads, z. B. Hochfrequenzhandel.

Ermöglicht das Auslagern von Speicherkapazität mit Remoted Direct Memory Access (RDMA) over Converged Ethernet (RoCE).

Ausfallsichere Netzwerkstruktur mit umfassendem Funktionsspektrum für Hybrid IT

Das Mellanox SH2200 Switch-Modul für HPE Synergy erhöht die Zuverlässigkeit im Netzwerk mit einer ausfallsicheren Fabric-Verbindung zu Upstream-Switches unter Verwendung der Synergy Multi-Modul-LAG-Technologie (MLAG) zur Verringerung der Anzahl einzelner Fehlerpunkte.

Die Verwaltung erfolgt über eine Befehlszeilenschnittstelle (Command Line Interface, CLI), eine Webschnittstelle oder Mellanox® NEO-Software – mit Unterstützung für vorhandene Tools und Prozesse für die Netzwerkverwaltung.

Zu den umfassenden Ethernet-Funktionen gehören z. B. RoCE, VXLAN und erweiterte Layer 2/Layer 3-Funktionen zur Unterstützung von Hybrid IT-Umgebungen.

Verbessert die Leistung bei der Netzwerkvirtualisierung mit hardwarebasierter VXLAN-Unterstützung.

Unterstützt Software-Defined Networking (SDN) über OpenFlow 1.4.

Integration von HPE Synergy in vorhandene Infrastrukturen mit Verbindungsoptionen nach Branchenstandard

Das Mellanox SH2200 Switch-Modul für HPE Synergy verwendet QSFP28-Anschlüsse nach Branchenstandard für eine Verbindung zum Upstream-Switch.

Bis zu acht QSFP28-Anschlüsse mit 40/100 GbE für sehr schnelle Uplinks.

Jeder 100GbE-Anschluss kann in vier 25-GbE-Anschlüsse unterteilt werden, sodass Verbindungsoptionen für eine Vielzahl von Upstream-Switches zur Verfügung stehen und Konfigurationen flexibler gestaltet werden können.