Synergy Computing-Module

Haben Leistung und Verfügbarkeit zu einem angemessenen Preis die höchste Priorität für Ihr Unternehmen? Können Ressourcen durch eine herkömmliche Infrastruktur nur schwer wiederverwendet und für neue Zwecke genutzt werden? Sind Änderungen geschäftskritischer Anwendungen in Ihrem Rechenzentrum besonders aufwendig? Das HPE Synergy 680 Gen9 Rechnermodul ist Teil einer Composable Infrastructure (CI)-Lösung, die sich innerhalb von Minuten leicht erkennen und bereitstellen lässt und genauso einfach wiederverwendet werden kann. Das HPE Synergy 680 Gen9 Rechnermodul bietet geschäftskritische Verfügbarkeit und Leistung sowie flexible Arbeitsspeicher-, Speicher- und Fabric-Optionen in einem Formfaktor mit voller Höhe, doppelter Breite und vier Sockets. Dieses Modul wurde zur Unterstützung datenintensiver Workloads in Unternehmen entwickelt und bietet Intel® Xeon®-Prozessoren, Unterstützung für bis zu 12 TB DDR4- und HPE DDR4-Arbeitsspeicher, flexible Speichercontrolleroptionen sowie zehn I/O-Anschlüsse und ist Teil eines Pools aus flexibler Rechenkapazität in einer Composable Infrastructure.

Funktionen

Ausführung beliebiger Komponenten

Das HPE Synergy 680 Gen9 Rechnermodul unterstützt bis zu 12 TB DDR4-Arbeitsspeicher und Intel Xeon-Prozessoren in einem Formfaktor mit vier Sockets, voller Höhe und doppelter Breite für anspruchsvolle Workloads wie Geschäftsprozesse, Entscheidungsfindung, IT-Infrastruktur sowie weitere speicherintensive geschäftskritische Workloads.

Das flexible Design unterstützt eine statusunabhängige Konfiguration ohne Laufwerke, bis zu vier SFF- oder acht uFF-Laufwerke, NVMe Workloadbeschleunigung und direkt angeschlossenen Composable Storage zur Erfüllung anspruchsvoller Workload-, Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen.

Zehn Mezzanine-Anschlüsse mit vereinfachter E/A-Architektur bieten Erweiterungsmöglichkeiten sowie eine große Auswahl an Speicher und Fabrics.

Schnellere Reaktionen

Das HPE Synergy 680 Gen9 Computing-Modul ist eine zusammenstellbare Rechenressource, die sich automatisch erkennen, schnell bereitstellen, einfach verwalten und nahtlos neu bereitstellen lässt und so für die richtige Rechenkapazität für sich ändernde Workload-Anforderungen sorgt.

Die vorlagengesteuerte Bereitstellung von HPE Synergy ermöglicht eine schnelle Servicebereitstellung mit einem einzigen Punkt für die Definition von Computing-Modul-Status, Speicherpools, Boot-Images und Netzwerkverbindungen.

Effizientes Arbeiten

Das HPE Synergy 680 Gen9 Computing-Modul sorgt als Bestandteil der HPE Synergy Composable Infrastructure dafür, dass Änderungen wie Firmware-Updates, das Hinzufügen von zusätzlichem Speicher oder Änderungen der Netzwerkverbindungen automatisch durch die Software Defined Intelligence umgesetzt werden. Dies reduziert Ausfallzeiten, manuelle Vorgänge und Fehler.

  • Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation. Xeon® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.