Möchten Sie sicherstellen, dass Ihre geschäftskritischen Daten sich immer auf den schnellsten Speichergeräten befinden? Die HP XP7 Smart Tiers-Software verbessert die Speicherleistung und die Kostenkontrolle, indem Daten transparent auf geeignete Speicherebenen im HP XP7 Storage-System migriert werden. Sie verwaltet Daten in Thin Provisioning-Pools. Sie können die Leistung auf Seitenebene überwachen und die Daten automatisch oder manuell, basierend auf Richtlinien, im aktiven Betrieb auf eine andere Ebene migrieren. Die HP XP7 Smart Tiers-Software unterstützt bis zu drei Ebenen pro Pool.Die XP7 Smart Tiers-Software unterstützt die optimale Verwendung verschiedener Typen von Speichermedien (SSD, 15.000 U/min SAS, 7,2 U/min SAS). Durch Verschiebungen auf Seitenbasis über Speicherebenen hinweg ermöglicht die Software die effiziente Nutzung kostspieliger Ebenen wie SSD, indem gefördert wird, dass dort nur die am häufigsten verwendeten Daten gespeichert werden.

Neuerungen

  • Echtzeit-Tiering – eine Durchlaufzeit von wenigen Sekunden bzw. Sekundenbruchteilen ermöglicht eine Round-Trip-Zeit mit den geringstmöglichen Reaktionszeitkapazitäten für Daten, auf die schnell zugegriffen werden muss

Funktionen

Erzielen der gewünschten Anwendungsleistung bei geringeren Kosten

Die HP XP7 Smart Tiers-Software erzielt kürzere Reaktionszeiten für häufig verwendete Daten und eine erhebliche Leistungsverbesserung für E/A-intensive Anwendungen.

Erhöhen Sie die Leistung Ihres virtualisierten (Thin Provisioned) Speichers, und erzielen Sie höchste Leistung zu geringeren Kosten.

Für Ihre Mainframe-Umgebung ist die XP7 Smart Tiers-Software auch zusammen mit dem HP XP7 Mainframe Tiering Suite-Paket erhältlich.

Bessere Nutzung der Speichermedien

Die HP XP7 Smart Tiers-Software sorgt für die optimale Verwendung verschiedener Speichermedientypen (SSD, 15.000 U/min SAS, 7,2 U/min SAS).

Seitenverschiebungen über Ebenen gestatten die effektivste Nutzung kostspieliger Ebenen wie SSD.

Spart Geld durch weniger zu wechselnde Datenträger in weniger Schränken, geringeren Platzbedarf und geringere Energie- und Kühlkosten.

Automatische oder manuelle Tier-Neuanordnung von Thin Provisioning-Seiten

Durch die dynamische regelbasierte Ebenenverlagerung gewährleistet die HP XP7 Smart Tiers-Software auch bei Spitzenbelastungen eine hervorragende Leistung.

Sie können Daten von einer langsameren auf eine schnellere Ebene auf Seitenbasis und nicht auf LUN-Ebene verlagern, um eine bessere Kontrolle über die Datenverschiebung und eine höhere Leistung zu erzielen.