Bereiten das hostbasierte Failover und der Lastausgleich Probleme? Die HP XP7 Dynamic Link Manager-Software stellt Pfad-Failover, Failback und automatischen Lastausgleich bereit und bietet damit eine höhere Datenverfügbarkeit und einen besseren Zugriff für VMware®-, Windows®-, Linux®- und Oracle® Solaris-Umgebungen. Fällt ein Pfad aus, schaltet die Pfad-Failover-Funktion die E/A-Aktivitäten automatisch auf einen anderen Pfad um, und Ihre Daten sind weiterhin verfügbar. Die Software trägt darüber hinaus zur Aufrechterhaltung der ausgezeichneten Systemleistung bei, indem Arbeitslasten über verfügbare Pfade verteilt werden. Die HP XP7 Dynamic Link Manager-Software unterstützt HP XP7 Storage, HP XP-Festplatten-Arrays und die entsprechenden Hitachi®-Speichersysteme. Sie ermöglicht die einfache Verwaltung von Pfaden über eine browserbasierte Verbindung zum Server. Durch die Pfad-Failover-Funktion kann sie auf einen anderen Pfad umstellen, wenn im aktiven Pfad ein Fehler auftritt, damit die Verarbeitung ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann. Die Software ist über eine Verknüpfung zur HP XP7 Command View Advanced Edition Suite remote ausführbar.

Funktionen

Schutz gegen Pfadausfälle und hohes Maß an Datenverfügbarkeit

Die HP XP7 Dynamic Link Manager-Software bietet ein Pfad-Failover und verringert damit das Risiko finanzieller Verluste durch den Ausfall kritischer Anwendungen. Das automatische Failover und Failback bieten ein hohes Maß an Datenverfügbarkeit. Die Anwendungen können online bleiben, solange ein Pfad offline geschaltet ist.

Die Systemleistung wird durch Verteilen der Speicher-E/A-Arbeitslast auf die verfügbaren Pfade verbessert.

Vereinfachen und Automatisieren des Pfadmanagements über GUI und CLI

Die HP XP7 Dynamic Link Manager-Software kann in vom Administrator festgelegten Intervallen ausgeführt werden. Die Software überwacht den Status der Datenpfade und schaltet einen Pfad, falls erforderlich, automatisch offline.

Die im Lieferumfang enthaltene grafische Benutzeroberfläche (GUI) und Command Line Interface (CLI) vereinfachen die Pfadverwaltung.

Die XP7 Dynamic Link Manager-Software unterstützt Windows, Linux, IBM AIX, Oracle Solaris und VMware.

  • VMware® ist in eine den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marke von VMware, Inc.
  • Windows® ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
  • Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds.
  • Oracle® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Oracle Corporation
  • Hitachi® ist eine in Japan und/oder anderen Ländern eingetragene Marke von Hitachi, Ltd.
  • IBM® ist in den USA und/oder anderen Ländern eine Marke der IBM Corporation.
  • AIX® ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der IBM Corporation.