HPE XP Provisioning Manager ist ein Plug-in für die HPE XP Command View Advanced Edition-Software. Die Software ermöglicht es, schnell eine Verbindung zwischen einem HPE XP-Festplatten-Array und einem Host-Server herzustellen und den Speicher für die Verwendung vorzubereiten. Die einzelnen Prozessschritte werden erleichtert: Einteilen unformatierter Plattenspeicher in verwaltbare logischen Geräten, Zuordnen dieser logischen Geräte zu Host-Servern, Erstellen einer Gerätedatei, Erstellen eines Dateisystems und Anhängen des entstehenden Blocks an ein Dateisystem. Mit HPE XP Provisioning Manager werden HPE XP-Festplatten-Array-Speicher als logische Speicherpools integriert und verwaltet. Durch Darstellung der zu den einzelnen Ressourcengruppen gehörigen Datenträger als ein einziger logischer Datenträger bewirkt HPE XP Provisioning Manager die Verwaltung dieser Datenträger unabhängig davon, wo sie sich tatsächlich befinden. Dadurch verringert sich der zur Überwachung und Verwaltung der verschiedenen Datenträger notwendige Aufwand. HPE XP Provisioning Manager stellt Transaktionsprotokolle bereit, damit sich Probleme in Zusammenhang mit dem Dateisystem und der Geräteverwaltung schnell beheben lassen.

Neuerungen

  • Die HPE XP Provisioning Manager-Software ist nun für das HPE XP20000 Festplatten-Array erhältlich.

Funktionen

Sie sparen Benutzerzeit und Geld

Ressourcen und Geld sparen – dank einer gemeinsamen Benutzerschnittstelle zur Verwaltung von Dateisystemen und Gerätedateien auf verschiedenen Hosts

Ermöglicht die Abtrennung von Verwaltungsaufgaben – Serveradministratoren können die Speicherbereitstellung selbst vornehmen, da der untergeordnete Speicherpool die Zuweisung nach Speicheradministrator und die Bereitstellung nach Serveradministrator trennt

Anhand des Transaktionsprotokolls lassen sich Fehler korrigieren und abgebrochene Vorgänge nahtlos fortsetzen, ohne dass vorherige Schritte wiederholt werden müssen