Müssen Sie die Sicherungs- und Wiederherstellungsprozesse im Unternehmen vereinfachen? Dann benötigen Sie eine skalierbare Sicherungslösung, die den Verwaltungsaufwand verringert, die Speicherkosten senkt und mit dem Datenwachstum mithalten kann. Das festplattenbasierte Deduplizierungssystem HPE StoreOnce 6600 ist das Kraftpaket zum Datenschutz im Unternehmensrechenzentrum. Dank der unübertroffenen Skalierbarkeit von 72 TB auf 5.184 TB nutzbarer Kapazität lässt es sich mittels Cloud Bank Storage nahtlos in vorhandene SAN- oder Ethernet- und Cloud-Infrastrukturen zur Sicherung, Wiederherstellung und Aufbewahrung von Daten integrieren und bietet Schutz für bis zu 100 Petabyte an Daten (bei einem Deduplizierungsverhältnis von 20:1). Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 187 TB/h bietet es die Kapazität und Leistung, die Sie benötigen, um exponentiell anwachsenden Datenmengen und immer kürzeren Zeitfenstern für Datensicherungen gerecht zu werden. Dank des Designs ohne Single Point of Failure bietet HPE StoreOnce 6600 einen hochverfügbaren Backup-Speicher.

Neuerungen

  • Um die geringsten Kosten, Langzeitspeicherung, Archivierung und Cloud-basierte Disaster Recovery zu ermöglichen, integriert Cloud Bank Storage HPE StoreOnce Catalyst mit Cloud-Speicher (Public oder Private).
  • Cloud Bank Storage macht Ihre aktuellen Sicherungsanwendungen und -prozesse sofort Cloud-fähig, sodass Sie von einer hybriden Datenschutz-Infrastruktur profitieren können.
  • Zusätzliche Upgrade-Kits erweitern den Systemspeicher und ermöglichen die maximale Cloud Bank Storage-Kapazität und/oder erhöhen die Systemleistung und Skalierbarkeit.
  • Unveränderbarkeit von Daten für StoreOnce Catalyst für zusätzlichen Schutz vor mutwilliger oder unbeabsichtigter Löschung der Sicherungsdaten.

Funktionen

Branchenführende Scale-Out-Architektur mit unübertroffener Leistung für das Unternehmensrechenzentrum

HPE StoreOnce 6600 ist das Topmodell der HPE StoreOnce-Systeme und ermöglicht eine nahtlose Skalierung von 72 TB auf 1.728 TB nutzbarer lokaler Kapazität und eine schrittweise Skalierung auf bis zu 3.456 TB Cloud-integrierter Kapazität.

Nutzungsabhängige Bezahlung durch Skalierung in Schritten von 72 TB nutzbarer lokaler Kapazität und Erweiterung von 1 auf 4 Paare in zwei 42U-Racks mit Standardtiefe. Cloud Bank Storage lässt sich in Schritten von 1 TB auf bis zu 3.456 TB skalieren.

Mit dem HPE StoreOnce 6600 können Sie große Datenmengen innerhalb kurzer Zeiträume sichern. High-Performance Multi-Streaming in Kombination mit HPE StoreOnce Catalyst bieten Sicherungsgeschwindigkeiten von bis zu 184 TB pro Stunde.

Einheitliche Lösung für die nahtlose Verschiebung deduplizierter Daten im gesamten Unternehmen

HPE StoreOnce Systeme wurden so entwickelt, dass die unterschiedlichen Anforderungen eines konvergenten Unternehmens erfüllt werden können: von der Einfachheit der virtuellen Anwendungen bis hin zur Preis-Leistungs-Effizienz der Hardware-Appliances für kleine Büros oder große Rechenzentren.

Überall deduplizieren – an der Anwendungsquelle, auf dem Sicherungsserver, auf dem HPE StoreOnce-Ziel oder über HPE StoreOnce RMC direkt von HPE 3PAR StoreServ. Deduplizieren Sie dort, wo es für Ihr Unternehmen sinnvoll ist – ohne Einschränkungen durch den Technologieanbieter – und sparen Sie Zeit und Geld.

Zentralisieren der Datensicherung mehrerer Remote-Standorte, Konsolidierung von bis zu 384 Backup-Datenströmen auf einem zentralen, vollständig konfigurierten HPE StoreOnce 6600-Zielsystem.

Die zentrale Überwachung Ihrer verteilten HPE StoreOnce-Lösungen wird über Reporting Central bereitgestellt, wobei Benachrichtigungen und Trendanalysen die Verwaltung der Sicherungskapazität ermöglichen.

HPE StoreOnce Catalyst für vereinfachte, optimierte Speicherlösungen

HPE StoreOnce Catalyst ermöglicht verschiedene Disaster Recovery-Konfigurationen: Bei der One-to-Many Disaster Recovery werden Daten von einem Standort an mehrere Standorte gleichzeitig verschoben, bei der gestaffelten Disaster Recovery erfolgt eine sequenzielle Datenverschiebung von einem Standort an eine beliebige Anzahl anderer Standorte.

Mit Federated Catalyst können Catalyst-Speicher mehrere Knoten umfassen. Dadurch wird das Sicherungs-Management vereinfacht und verfügbarer Speicher in großen Umgebungen optimiert.

HPE StoreOnce Catalyst wird mit der Software Data Protector, Symantec NetBackup und Backup Exec über OST-, Veeam-, Oracle RMAN- und BridgeHead-Software unterstützt.

Eine zentrale Konsole mit HPE StoreOnce Catalyst zum Verwalten von Sicherungs- und Disaster Recovery-Vorgängen. Die Erstellung von Sicherungen und Kopien wird über Ethernet und Fibre Channel unterstützt.

HPE StoreOnce unterstützt auch kritische Geschäftsanwendungen über kostenlose Catalyst-Plug-ins für Oracle RMAN, SAP HANA, Microsoft SQL und SAP on Oracle.

Absolut zuverlässiger Datenschutz: Flexibel, verfügbar, sicher

Integrierte Redundanz auf allen Ebenen für keinen Single Point of Failure – umfasst Hardware RAID 6, Dual Fabric-Unterstützung für Sicherungsjobs, Dual-Path-Festplatten-Arrays, ein internes Dual-Path-Netzwerk sowie durchgehend duale Netzteile. Hotspare-Festplattenlaufwerke sorgen für eine weitere Minimierung der Auswirkungen auf die Verfügbarkeit.

Das neue HPE StoreOnce Security Pack bietet Funktionen zum Verschlüsseln von ruhenden und aktiven Daten und zum sicheren Löschen für das gesamte HPE StoreOnce Portfolio, um Daten auf verlorenen, gestohlenen oder außer Betrieb genommenen Festplattenlaufwerken vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

HPE StoreOnce Integrity Plus überprüft die Daten im Backupprozess, während der Wiederherstellung und prüft auch ruhende Daten kontinuierlich. Eventuelle Fehler werden behoben, um beschädigte Backups zu vermeiden.

Mit dem gemischten Couplet Support in HPE StoreOnce 6600 können Kunden jetzt 6600 Couplets für das Scale-Out einer vorhandenen HPE StoreOnce 6500-Appliance hinzufügen.

  • NetBackup™ ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Symantec Corporation.
  • Oracle® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Oracle Corporation.
  • BridgeHead® ist eine eingetragene Marke von BridgeHead Software Ltd.
  • Backup Exec ist eine Marke der Oracle Corporation.