Storage Device Management-Software

Müssen Sie Ihre Daten bei standortübergreifenden Ausfällen schützen? Suchen Sie nach einer vielfach ausfalltoleranten Lösung, die auch eine hohe Verfügbarkeit bietet? Die HPE XP7 Three Data Center High Availability Suite mit hoher Verfügbarkeit und Continuous Access Journal Delta Resync verbindet die hohe Verfügbarkeit und die synchrone Replikation über regionale Entfernungen hinweg mit der Möglichkeit der Journalreplikation über große Entfernungen. Eine Campus-weite/sich über regionale Entfernungen erstreckende HA-Implementierung ermöglicht Datenaktualität durch Aktiv/Aktiv-Konfiguration in den Rechenzentren 1 und 2 ohne Auswirkungen auf die Verfügbarkeit oder Leistung von Anwendungen. Die HA-Paar-Volumes sind für eine Aktiv/Aktiv-Einrichtung konfiguriert und zur Bereitstellung einer 99,999999999999%igen Verfügbarkeit. Wenn bei einem Ausfall an Standort A der Hostzugriff auf das primäre Volume am Standort A verhindert wird, können Lese- und Schreib-E/A-Vorgänge weiterhin am Standort B durchgeführt und so kontinuierliche Server-E/A-Vorgänge für das Datenvolumen bereitgestellt werden. Das Journal für Delta Resync-Paare enthält die Differentialdaten zwischen den S-VOLs für lokale und Remote-Standorte.

Funktionen

HPE XP7 Three Data Center Lösung mit hoher Verfügbarkeit und CA Journal Delta Resync

Schützt vor lokalen und überregionalen Katastrophen. Eine überregionale Katastrophe kann die Rechenzentren 1 und 2 deaktivieren. Der Betrieb kann zum Rechenzentrum 3 verlagert werden.

Verbindet die hohe Verfügbarkeit und die synchrone Replikation über regionale Entfernungen hinweg mit der Möglichkeit der Journalreplikation über große Entfernungen.

Kein manuelles Eingreifen für den dritten Standort erforderlich; im Gegensatz zur herkömmlichen 3DC Lösung, für die Benutzereingriffe am dritten Standort erforderlich sind.