Storage Device Management-Software

Wünschen Sie sich nicht auch eine nahtlose Verwaltung Ihrer B-Serie? Die HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie und die HPE Data Center Fabric Manager-Software (DCFM) der B-Serie ermöglichen die umfassende Verwaltung von Rechenzentrumsfabrics, einschließlich Konfiguration, Überwachung und Verwaltung aller Directors, Switches und HBAs der B-Serie. Die HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie setzt ein intelligentes Dashboard ein, das einen Überblick über alle erkannten IP-Geräte der B-Serie und von anderen Anbietern liefert, einschließlich einer Zusammenfassung der Bestands- und Ereignisinformationen. Sie bietet Unterstützung für Fibre Channel-SANs (FC) mit Konfigurations-, Zoning-, und Visualisierungsfunktionen, einschließlich Ansichten des HBA, des Speichers, des SAN-Fabrics und der Layer 2-Switchtopologie. Die HPE DCFM-Software der B-Serie ermöglicht die Verwaltung von mehreren 4-Gbit- und 8-Gbit-Directors, -Switches und -HBAs der B-Serie. Durch Überwachung und Darstellung der Netzwerkleistung stellt sie die grundlegenden Funktionen für eine effiziente Konfiguration, Überwachung und dynamische Bereitstellung von SAN-Fabrics zur Verfügung.

Neuerungen

  • Zusätzlich 3 neue elektronische Lizenzen für HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie
  • Teilenummer für die vorhandenen physischen Lizenzen geändert

Funktionen

Vereinfachte Netzwerkverwaltung

Die HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie und die HPE Data Center Fabric Manager-Software der B-Serie bieten einen Überblick über alle erkannten Geräte der B-Serie, einschließlich einer Zusammenfassung der Bestands- und Ereignisinformationen, die der Identifizierung von Problembereichen und der Vermeidung von Netzwerkausfallzeiten dienen.

Bietet einen differenzierten RBAC-Mechanismus (Role-Based Access Control, rollenbasierte Zugriffssteuerung), der unterschiedlichen Netzwerkadministratoren vollständige Kontrolle über ihre Umgebungen ermöglicht. Alle Aktionen werden überwacht, damit Unternehmen anhand von historischen Protokollen erkennen können, welcher Administrator welche Änderungen vorgenommen hat – und wann diese Änderungen vorgenommen wurden.

Nutzt einen benutzerfreundlichen Gerätekonfigurationsassistenten, um dynamisch aktualisierte Gruppen von Geräten zu konfigurieren und zu verwalten. Mithilfe dieser Funktion können Netzwerkadministratoren Software-Images verwalten und die Multi-Switch-Verwaltung nutzen.

Konzipiert für die Unterstützung von Hochverfügbarkeitsnetzwerken

Mit der HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie und der HPE Data Center Fabric Manager-Software der B-Serie können Sie Netzwerkausfallzeiten über Funktionen wie die Überwachung der Echtzeit- und Langzeitleistung, die Analyse des Datenverkehrs, die Fehlerisolierung, das Änderungsmanagement und richtliniengesteuerte Abhilfemaßnahmen reduzieren.

Proaktive Warnungen mit Funktionen zur Protokollierung, Diagnose und Fehlerisolierung in Echtzeit unterstützen beim Beheben von Problemen, bevor diese sich auf die Service-Level-Agreements (SLAs) auswirken.

Protokolliert Änderungen an der Gerätekonfiguration über den integrierten Änderungsmanager, der das Anzeigen, Abrufen und Wiederherstellen von Konfigurationsdateien sowie das Überwachen von Konfigurationsänderungen für die Fehlerbehebung ermöglicht. Konfigurationssicherungen können manuell erfolgen oder nach einem festgelegten Zeitplan automatisch ausgeführt werden.

Erfasst automatisch Diagnoseinformationen als Antwort auf vordefinierte und vom Benutzer definierte Ereignisse und sendet Benachrichtigungen an Organisationen für technischen Support, um eine schnellere Fehlerdiagnose, Isolierung sowie schnellere Remote-Support-Vorgänge zu ermöglichen.

Verbesserte Anwendungsleistung

Die HPE SAN Network Advisor-Software der B-Serie und die HPE Data Center Fabric Manager-Software der B-Serie enthalten Funktionen für die proaktive Überwachung, Fehlerbehebung und Diagnose und geben unterschiedlich detaillierte Ereignisbenachrichtigungen bezüglich kritischer Statusangaben aus.

Erfassen und zeigen Sie Leistungsstatistiken in Echtzeit an, und nutzen Sie historische Ansichten für eine proaktive Problembestimmung.

Konfigurieren Sie QoS-Prioritäten (Quality of Service), um die Leistung von Anwendungen, die auf physischen und virtuellen Servern ausgeführt werden, zu verbessern.

Flexible Plattform für die Netzwerkverwaltung

Lässt sich für kleine Netzwerkinseln bis hin zu großen, geografisch verteilten Netzwerken skalieren. Unternehmen können Betriebskosten durch die Nutzung derselben Verwaltungslösung in verschiedenen Umgebungen, z. B. Rechenzentrum, Unternehmens-Campus und Service-Provider-Netzwerke, reduzieren.

Ermöglicht eine umfassende Verwaltung von Fabrics im Rechenzentrum, einschließlich Konfiguration, Überwachung und Verwaltung von Directors, Switches und HBAs der B-Serie.

Bietet offene, auf Standards basierende Schnittstellen und enge Anbindung an HPE Storage Essentials für Netzwerküberwachungs-, Virtualisierungs-, Wireless- und Sicherheitslösungen.