Von der HPE 3PAR System Tuner-Software werden Datenträger gleichmäßig und weit über alle verfügbaren Ressourcen verteilt, damit HPE 3PAR Storage-Systeme eine ausbalancierte Leistung bereitstellen können. Durch die Skalierung des Speichersystems und den Onlinebetrieb neuer Anwendungen ergeben sich jedoch gegebenenfalls neue Zugriffsmuster, die zu einer suboptimalen Leistung führen. Von der HPE 3PAR System Tuner-Software werden autonom und unterbrechungsfrei potenzielle Engpässe und Hotspots erkannt. Danach erfolgt ein Neuausgleich der Datenträger, um höchste Leistung zu gewährleisten, ohne die Servicelevel zu beeinträchtigen oder bereits vorhandene Servicelevelmerkmale wie RAID-Ebenen zu ändern.

Funktionen

Bewahrt autonom und langfristig Spitzenleistung

HPE 3PAR System Tuner-Software erkennt und eliminiert automatisch Engpässe und Hotspots, ohne Anwendungen zu unterbrechen oder sich auf die Servicelevel auszuwirken.

Erkennt unvorhergesehene Speicherzugriffsmuster und adressiert Probleme, um eine konsistent hohe Performance sicherzustellen.

Bewahrt alle zuvor vorhandenen Servicelevelparameter wie RAID-Ebenen und Festplattentyp.

Verlegungsoperationen laufen im Hintergrund und ohne Unterbrechung für Benutzer und Anwendungen.

Anpassbare Lösung für einfache, flexible und kontrollierbare Verwaltung

HPE 3PAR System Tuner-Software zielt auf Speicher auf Sub-Volume-Ebene ab, der nicht die erwartete Leistung erbringt, indem kleinste Kapazitätseinheiten erkannt werden, die unter einem benutzerdefinierbaren Grenzwert liegen.

Konfigurierbare Grenzwerte lassen sich gemäß mehrerer Kriterien in Bezug auf die Servicezeiten anpassen.

Lässt sich so einstellen, dass die gesamte Kapazität im Array oder ein Teil des Systems wie eine angegebene Gruppe physischer Festplatten überprüft wird.