Möchten Sie Servicelevel ohne Aufwand in großem Umfang und zu geringeren Gesamtkosten wie bei anderen Lösungen optimieren? Die 3PAR Adaptive Optimization-Software ist eine granulare und richtliniengesteuerte autonome Storage Tiering-Softwarelösung, die Serviceleveloptimierung für virtuelle und Cloud-Rechenzentren bereitstellt, um die Kosten zu senken und gleichzeitig die Risiken zu minimieren. Adaptive Optimization-Software stellt durch ihren granularen und stark automatisierten Ansatz zur Serviceleveloptimierung die nächste Generation für autonomes Storage Tiering bereit. Richtliniengesteuerte, granulare Datenbewegungen erfolgen autonom. Somit wird ein überaus zuverlässiges, unterbrechungsfreies und kostenoptimiertes Storage Tiering auf Sub-Level-Ebene bereitgestellt, um in großem Umfang die angemessene QoS für die richtigen Daten zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen.

Funktionen

Optimierung der Servicelevel sorgt für Kosteneinsparungen

Sorgt auf Sub-Volume-Ebene für die Zuordnung der Daten zur kostengünstigsten Ressource, die das benötigte Servicelevel bereitstellen kann, sodass die richtige Service-Qualität für die richtigen Daten zum richtigen Zeitpunkt bereitgestellt wird.

Bietet Sub-Volume-Optimierung, die es Kunden ermöglicht, die Kosten durch die Einhaltung strenger Leistungsziele über eine schlanke Premium SSD-Schicht (Solid State Disk) zu senken, während gleichzeitig Wide-Striping Nearline (Enterprise SATA) Laufwerke verwendet werden, um breiter gefächerte Kapazitätsanforderungen abzudecken.

Nutzt SSDs, um es Kunden zu gestatten, die erforderliche virtuelle und Cloud-Performance mit geringerem Platzbedarf und mit bis zu 30 Prozent geringeren Kosten für Speicherausstattung gegenüber alleinigen Fibre Channel-Laufwerken bereitzustellen.

Anwendungsspezifische Bedienelemente und umfassende Unterstützung für schlanke („thin“) und große („fat“) Volumes, Volume-Kopien und Metadaten gestatten die Optimierung der Servicelevel für umfassende Implementierungen, um maximale Einsparungen zu erzielen.

Für jede Anwendung lassen sich unabhängig voneinander und flexibel anfängliche Servicelevel konfigurieren, die auf gewünschte Servicelevel und Kosten abgestimmt sind.

Autonome Lösung erweitert die Flexibilität der Infrastruktur

Erlaubt es IT-Managern, schnell auf sich ändernde Geschäftsanforderungen zu reagieren und während der gesamten Nutzungsdauer von Anwendungen eine autonome und unterbrechungsfreie Serviceleveloptimierung sicherzustellen.

Bietet QoS-Gradienten für Modi zur Anwendungspriorisierung (Performance, Lastausgleich, Kosten), um Daten auf granularer Ebene gemäß den sich ändernden QoS-Anforderungen zu den geeignetsten Ressourcen zu verlagern.

Dient zur intelligenten Überwachung der Sub-Volume-Performance, um dann vom Benutzer definierte Strategien anzuwenden, um Daten autonom und unterbrechungsfrei zu bewegen.

Gestattet es in Kombination mit 3PAR System Reporter-Software Administratoren, jede Anwendung durch Einrichten einer adaptiven Optimierungskonfiguration zu priorisieren, die aus bis zu drei Storage Tiers besteht (wobei jeder durch Laufwerkstyp, RAID-Ebene, Stripe-Breite und/oder radiale Platzierung von Daten definiert wird).

Flexible, bewährte Implementierung minimiert Risiko

Nutzt die bewährte, differenzierte Datenübertragungs-Engine, die in die HP 3PAR Betriebssystemsoftware integriert ist. Diese Datenübertragungs-Engine findet bei HP 3PAR-Clients zur Gewährleistung eines unterbrechungsfreien Neuausgleichs von Storage-Volumes anhand von 3PAR Dynamic Optimization breite Anwendung.

Schützt durch ein hohes Maß an Benutzerkontrolle und mehrere Mechanismen zur Außerkraftsetzung von Richtlinien vor Auswirkungen auf Benutzer. Durch eine flexible Implementierung können Datenbewegungen zeitlich gesteuert und Ressourcennutzungsgrenzen sowie Tier- bzw. Schichtdefinitionen nach Anwendung definiert werden.

Ermöglicht benutzerkonfigurierbare Analysezeiträume, die Erfassung von Performancedaten nach Cache sowie integrierte Stabilitätsmechanismen, die Datenverlust verhindern.

Unterstützt mehrere Adaptive Optimization-Konfigurationen und die Koexistenz von mehrstufigen und einstufigen Anwendungsvolumes und gestattet somit die Konsolidierung eines breiten Anwendungsspektrums in einem einzigen Array.