Wenn Unternehmen ihre Betriebseffizienz verbessern möchten, ist die Konsolidierung von Servern und Speicher eine interessante Option. Die HP XP Disk/Cache Partitionierungssoftware ermöglicht den Speicheradministratoren in großen konsolidierten Speicherumgebungen das Hosten von mehreren, unterschiedlichen Benutzergruppen auf einem XP Disk Array und gleichzeitig die Aufrechterhaltung der Isolierung von Anwendungen. Mit der XP Disk/Cache-Partitionierung können Sie Ihr XP Disk Array in mehrere, unabhängige Partitionen unterteilen, wobei jede Partition eigene Host-Ports, eigene Plattenparitätsgruppen und einen eigenen Cache besitzt. Anwendungen, die normalerweise um Ressourcen konkurrieren, können ein einziges Festplatten-Array verwenden, ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen. Abteilungen können sich ein einziges XP Disk Array teilen und dabei sichergehen, dass die Administratoren die Bereiche des Festplatten-Arrays nicht verändern können, die einer anderen Abteilung zugewiesen sind. Die XP Disk/Cache Partitionierungssoftware gestattet Unternehmen die Konsolidierung einer Vielzahl von Onlinespeicheranforderungen in einem zentralen XP Disk Array.

Neuerungen

  • HP XP Disk/Cache Partition wird im Paket mit HP XP Array Manager für die HP XP24000 und XP20000 Disk Arrays bereitgestellt.

Funktionen

Erstellen von Partitionen, die sich unabhängig voneinander konfigurieren und verwalten lassen. Dieses Partitionierungsmodell bietet eine höhere Sicherheit für die Benutzerdaten und die Ressourcen im HP XP Disk Array. Zudem werden die Auswirkungen eventueller Administratorfehler auf eine einzige Partition beschränkt.

Teilen Sie Ihr HP XP Disk Array in mehrere Sub-Arrays (Partitionen) auf, wobei jede Partition eigene Host-Ports, eigene Festplatten-Array-Gruppen und einen eigenen Cache erhält. Weisen Sie Partitionen den kritischen Anwendungen zu, und passen Sie die Größe dieser Partitionen so an, dass die geforderte Leistung dieser Anwendungen jederzeit gewährleistet ist.

Weisen Sie Anwendungen verschiedenen Partitionen zu, und sorgen Sie so dafür, dass diese Anwendungen sich nicht mehr gegenseitig stören. Die Anwendungen in einer Partition können sich nicht auf die Ressourcen auswirken, die für die Anwendungen in anderen Partitionen bereitstehen.

Weisen Sie Ressourcen zu einer anderen Partition zu, noch während das HP XP Disk Array arbeitet.