Bandmedien

Die umfassend getesteten HPE LTO Ultrium Datenkassetten erfüllen alle Anforderungen und zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit bei der Wiederherstellung von Daten, eine hohe Speicherdichte, eine einfache Verwaltbarkeit, sowie erweiterbare Speicher- und Backup-Leistung aus. LTO-Ultrium umfasst acht Speichergenerationen – LTO-1 (200 GB), LTO-2 (400 GB), LTO-3 (800 GB), LTO-4 (1,6 TB), LTO-5 (3 TB), LTO-6 (6,25 TB), LTO-7 (15 TB) und LTO-8 (30 TB) – und ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 2,7 TB/h bei LTO-8. Dadurch findet sich für alle Anforderungen und jedes Budget eine Plattform. Ab LTO-3 ermöglichen LTO Ultrium WORM-Datenkassetten die Erstellung kompatibler, dauerhafter und manipulationssicherer Archive. Ab LTO-4 bietet die sichere AES-256-Verschlüsselung ein noch höheres Maß an Datensicherheit und Compliance im Hinblick auf die strengsten branchenspezifischen Bestimmungen zur Verhinderung unerlaubter Datenzugriffe. Ab LTO-5 ist die Verwendung von Bandlaufwerken dank des HPE LTO Ultrium Linear Tape File System so einfach, flexibel, mobil und intuitiv wie bei anderen austauschbaren und gemeinsam nutzbaren Speichermedien (z. B. USB-Laufwerken).

Neuerungen

  • Massive Steigerung der Kapazität: 700 % Verbesserung gegenüber LTO-5 und 380 % Kapazität gegenüber LTO-6 (native Datenkapazität vorausgesetzt)
  • Erhebliche Leistungssteigerung – Speicherung von 2,7 TB/h mit LTO-8.
  • Integrierte AES-256-Bit-Verschlüsselung (IEEE 1619.1) (LTO-4, LTO-5, LTO-6, LTO-7, LTO-8) - garantierte Zertifizierung für FIPS 140-2 Level 1.

Funktionen

Höchste Kapazität und Leistung unter allen vergleichbaren Bandtechnologien

HPE LTO-8 Ultrium schreibt bzw. liest bis zu 2,7 TB Daten pro Stunde. Bis zu 30 TB können auf einer einzigen Kassette gespeichert, verschlüsselt und geschützt werden – ideal für große, rund um die Uhr verfügbare, geschäftskritische IT-Umgebungen (bei 2,5:1 Komprimierung).

85 % mehr Tracks und 8 % mehr Bitdichte ermöglichen zwischen 15 TB mehr Kapazität für LTO-7 und 30 TB mehr für LTO-8: von 3.584 Tracks für LTO-6, bis hin zu 6.656 Tracks für die achte Generation von HPE LTO-8 Ultrium 30 TB Kassetten (bei einer Komprimierung von 2,5:1).

Der Speicherchip der HPE LTO Ultrium-Kassette bietet einen schnelleren Zugriff sowie eine bessere Medienüberwachung.

Erfolgreiche Wiederherstellung von Anfang an. Weniger Medienfehler und weniger unterbrochene Backups – unabhängig von der Belastung und von den Umgebungsbedingungen.

Extrem zuverlässig

Band ist verlässlicher als Enterprise SATA-Datenträger. Mit einem BER von 1x10 mit der Kraft von 19 für LTO-8- gegenüber 1x10 mit der Kraft von 15 für Enterprise SATA-Datenträger. Das ist ein Unterschied in der Zuverlässigkeit von vier Größenordnungen. Beispielsweise ist ein Band 10.000 Mal zuverlässiger als ein Enterprise SATA-Datenträger.

Der geschätzte Datenverlust über 10 Jahre für 1 PB Archiv beträgt 1,1 TB für Enterprise HDD gegenüber 7,4 TB für ein LTO-8-Band.

Überlegenes „Smart Grabber‘“-Verfahren und mechanische Sperren verhindern, dass der Führungspin ins Bandgehäuse gezogen wird. Sensoren erkennen die richtige Verbindung und verhindern, dass die Bandführung verloren geht und das Band dadurch zerstört wird. Vereinfachter Bandpfad für eine geringere Abnutzung & Ansammlung von Schmutz (wichtig bei der Automatisierung)

Die Qualifizierungs- und Testverfahren von HPE (Laden/Entladen, „Schuhputztest“, Falltests, Belastungstests) gehen weit über die Anforderungen zum Erhalt des LTO Ultrium-Logos hinaus. Dies stellt eine maximale Verlässlichkeit für die Wiederherstellung Ihrer Daten sicher.

HPE garantiert für LTO Ultrium Datenkassetten eine Archivlebensdauer von bis zu 30 Jahren. So können Unternehmen die immer strengeren gesetzlichen Anforderungen zur Datenspeicherung und -archivierung erfüllen.

Sicher

Die Write-Once-Read-Many-Version (WORM) bietet manipulationssichere, konforme Datenspeicherung.

Datenverschlüsselung für höhere Datensicherheit auf HP LTO-4, LTO-5, LTO-6, LTO-7 Ultrium und LTO-8 Ultrium. Verschlüsselung nach FIPS 140-2 Stufe 1.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie HPE LTO Ultrium zur Standardlösung machen, erhalten Sie die nötige Kapazität für kürzere Backup-Zeiträume, profitieren von AES 256-Bit-Verschlüsselung nach Branchenstandard (IEEE 1619.1) und können zwischen RW- oder WORM-Medien wählen; ohne Zusatzbedarf an Platz oder IT-Ressourcen.

Eine Technologie offener Standards stellt Kompatibilität über Produktgenerationen sicher und gibt Ihnen mehr Wahlmöglichkeiten. Kassetten sind mit kundenspezifischem oder nicht kundenspezifischem Etikett (beides mit RFID-Optionen für einige Formate) und ganz ohne Etikett verfügbar.