Sie benötigen zusätzlich zu Ihren HPE BladeSystem SAN-Speicheranforderungen eine einfache Lösung zur Bereitstellung von Dateiservices? Mit dem HPE StoreEasy 3000 Gateway Storage Blade erhalten Sie optimierte, effiziente, sichere und hochverfügbare Dateispeicher-Gateways, mit denen Sie die Anforderungen von mittleren bis großen Unternehmen, Zweigstellen oder Arbeitsgruppen-Umgebungen einfach erfüllen sowie Dateiservices für neue und bestehende SANs bereitstellen können. Die Software spart Zeit und Geld, da Hunderte bis Tausende Benutzer und Geräte sowie viele verschiedene Workloads über umfassende Dateiprotokolle gleichzeitig unterstützt werden können. Ihre Daten sind unentbehrlich und werden daher sowohl bei ihrer Speicherung als auch im laufenden Betrieb über Funktionen wie integrierte Verschlüsselung, hochentwickelte Zugriffssteuerungen und Online-Snapshots geschützt. Das StoreEasy 3000 Gateway Blade ist ein zuverlässiges Gateway mit sofort einsatzbereiten Cluster-Konfigurationen, transparentem Failover sowie Online-Wartung und bietet nahezu kontinuierliche Datenverfügbarkeit für Benutzer, Server und Anwendungen in anspruchsvollen, rund um die Uhr verfügbaren Umgebungen.

Neuerungen

  • Windows Storage Server 2016 jetzt verfügbar für neue HPE StoreEasy 1000 CTO-Modelle und vorhandene Systeme mit verbesserter Sicherheit und einer optimierten Deduplizierungs-Engine für große Dateien und Volumes.

Funktionen

Optimiert: Individuell angepasst für Dateispeicher

Das HPE StoreEasy 3000 Gateway Blade wird mit vorkonfigurierter Hardware und Microsoft Windows Storage Server 2016 oder 2012 ausgeliefert R2. Sie erhalten ein sofort einsatzbereites und schnell online gehendes Datei-Gateway mit Tools, die die Installation vereinfachen und häufigen Konfigurationsfehlern vorbeugen.

Das HPE StoreEasy Dashboard konsolidiert alle wichtigen Statusinformationen, wie z. B. Kapazitätsnutzung, Leistung und Systemstatus in einer einzigen Schnittstelle. So werden weniger Tools und Schnittstellen für die tagtägliche Verwaltung und Überwachung benötigt.

Effizient: Spart Zeit und Geld

Dank eines leistungsstarken Datei-Serverdienst-Controllers unterstützt das HPE StoreEasy 3000 Gateway Blade hohe Anzahlen von Benutzern und verbundenen Geräten. Nutzen Sie verschiedenste Dateizugriffsprotokolle, einschließlich Microsoft Hyper-V sowie SQL Server-Anwendungsspeicher über SMB oder iSCSI.

Sparen Sie durch eine abgestufte Datendeduplizierung durchschnittlich 50 bis 60 % an Speicherplatz ein.1 Bei StoreEasy 3000 Gateway Blade-Modellen auf Basis von Windows Storage Server 2016 unterstützt eine erweiterte Deduplizierungs-Engine große Dateien von bis zu 1 TB und Volumes von bis zu 64 TB.

Dank integrierter Dateisynchronisierung und -freigabe können Mitarbeiter, mobile Mitarbeiter und auf verschiedene Standorte verteilte Teams auf ihre Arbeitsdateien über beliebige mit dem Internet verbundene Desktops, Smartphones oder Tablets zugreifen. Unternehmen können Richtlinien zur ferngesteuerten Zurücksetzung von Geräten anwenden und Passwörter für die Bildschirmsperre durchsetzen, um Daten auf Mitarbeitergeräten zu schützen.

Nutzen Sie eine erweiterte Datenverwaltung, um die Verwendung von Ressourcen automatisch zu verbessern, halten Sie Richtlinien zur Datenspeicherung ein und verbessern Sie den Schutz wichtiger Daten. Verringern Sie den WAN-Datenverkehr in Zweigstellen dank Hosted BranchCache, mit dem häufig abgerufene Daten aus dem Rechenzentrum automatisch lokal zwischengespeichert werden.

Sicher: Rundumschutz für Ihre Daten

Das HPE StoreEasy 3000 Gateway Storage Blade schützt inaktive Daten mit Dateisystemverschlüsselung sowie während der Datenübertragung mit SMB-Verschlüsselung und Signatur.

Die File Classification Infrastructure kann Dateien basierend auf ihrer Vertraulichkeit dynamisch identifizieren und mit den Active Directory Rights Management Services eine hochwertige Zugangssteuerung auf Grundlage Ihrer Unternehmensanforderungen implementieren.

Installieren Sie den Endgeräteschutz, z. B. Antivirus, auf dem System selbst, und führen Sie ihn dort aus. Dadurch reduzieren Sie die Kosten und Komplexität, die durch einen externen Server für den Endgeräteschutz entstehen würden. Verhindern Sie Datenverluste mit Online-Snapshots über Volume Shadow Copy Service und Unterstützung für agentenbasierte Backup-Software.

Die systemeigene Unterstützung von Microsoft Azure ermöglicht Ihnen, Sicherungen von StoreEasy-Daten unter Verwendung Ihres Microsoft Azure-Abonnements zum Schutz vor Notfällen und notfallbedingten Ausfällen nahtlos in der Cloud zu speichern.

Hochverfügbar: Keine Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs und für die Benutzer

Das HPE StoreEasy 3000 Gateway Storage Blade erhöht die Systemverfügbarkeit mit Standardfunktionen wie einer nahezu kontinuierlichen Überwachung des Systemstatus mit HPE Active Health System, gespiegelten Betriebssystem-Solid-State-Laufwerken und erweitertem Arbeitsspeicherschutz.

Sie können problemlos große Dateisysteme bereitstellen – mit Dateisystem-Online-Selbstreparatur (sorgt dafür, dass Systeme seltener offline gestellt werden müssen), Online-Überprüfung sowie präziser und schneller Reparatur (reduziert Ausfallzeiten infolge von Dateibeschädigungen von Tagen oder Stunden auf Minuten).

Schützen Sie Daten – vor einfachen Benutzerfehlern bis hin zu notfallbedingten Ausfällen – mit der systemeigenen StoreEasy-Replikation für Datensätze von bis zu 100 TB oder verwenden Sie die Double-Take Availability von Vision Solutions, um große Datensätze mittels Echtzeit-Replikation auf Byte-Ebene zu schützen. Installationsdateien und eine kostenlose 14-Tage-Testversion sind im Lieferumfang enthalten.

Sie erhalten dank 3 Jahren Vor-Ort-Garantie auf Teile und Arbeitsleistung für das System Support von Speicherexperten sowie 1 Jahr telefonischen Support für Software.

  • 1.
    „Plan to Deploy Data Deduplication“, Microsoft, August 2012.
  • Windows® ist in den USA eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
  • Intel® Xeon® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.