Digitale Transformation verändert, wie Unternehmen Daten konsumieren und speichern. Viele Unternehmen haben große Mengen unstrukturierter Daten in ältere Storage Appliances investiert und so Silos geschaffen, die sich nicht erweitern lassen. Oder sie haben es mit Public Cloud Storage versucht, nur um sich über die Kosten des Zugriffs zu erschrecken. HPE Apollo 4000 Systeme mit Scality RING Scalable Storage machen es möglich, diese Silos aufzubrechen und einen Datenpool zu erstellen, der praktisch unbegrenzte Mengen unstrukturierter Daten speichern kann, die jederzeit geschützt, unterbrechungsfrei online verfügbar und von überall aus zugänglich sind. Mit HPE Apollo 4000 Systemen erhalten Kunden die Einfachheit und Agilität der Cloud mit den Kostenvorteilen von Dichte-optimierten Plattformen, die für Datenspeicher-orientierte Workloads konzipiert sind.

Neuerungen

  • Scality RING8 XDM, ein Datamanagementtool für die Hybid Cloud, das die Metadatensuche und richtliniengesteuertes Data Lifecycle Management über mehrere Clouds hinweg von einer einheitlichen Oberfläche aus ermöglicht.
  • Scality Zenko, ein eigenständiges Datamanagement-Produkt für die Hybrid Cloud mit abonnementbasierter Lizenzierung.

Funktionen

Umfassende webbasierte Kapazität in einem einzigen Datenpool

Auf Exabyte skalierbarer Datenspeicher in einem einzigen Namespace, sodass Unternehmen einen einzigen Datenpool erstellen können, statt ständig mehr Storage-Silos mit begrenzter Kapazität hinzuzufügen. HPE Apollo 4000 Systeme mit Scality RING Scalable Storage wurden mit Hunderten von Petabytes in der Produktion bereitgestellt.

Der Schlüssel zu einer deutlichen Senkung der Datenkosten ist der Einstieg in kostengünstige Storage-Systeme. HPE Apollo 4000 Systeme mit Scality RING Scalable Storage verwenden Datenspeichersysteme, die speziell auf Datenspeicher-orientierte Workloads ausgerichtet sind.

Absolute Datenzuverlässigkeit macht Ihr Leben einfacher

Mit einer Zuverlässigkeit von 99,999999999999 % werden Daten zum Schutz vor ungeplanten Downtimes bei Festplatten-, Server-, Rack- oder ganzen Rechenzentrumsausfällen auf Server oder Standorte verteilt. Die Daten sind immer online verfügbar und von praktisch überall zugänglich.

Mit Scality RING8 XDM können Sie Ihre Datentransparenz über mehrere Ringe und in Public Clouds erweitern. Data Lifecycle Policies machen es einfacher denn je, Daten gleichzeitig auf mehrere Ziele zu kopieren, kalte Daten in Langzeitarchive zu verschieben oder ältere Daten, die Speicherplatz verbrauchen, zu löschen.

Sofort nutzbar mit webbasierten oder herkömmlichen Unternehmensapplikationen

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, eine kosteneffiziente Möglichkeit zur Speicherung unstrukturierter Daten aus vielen Anwendungsfällen und Geschäftsanwendungen zu finden, darunter Sicherung, Cloud Storage, Analysen und Verteilung von Inhalten.

HPE Apollo 4000 Systeme mit Scality RING Scalable Storage lassen sich einfach in zahlreiche Unternehmensapplikationen integrieren und unterstützen gleichzeitig die Datei- (NFS, SMB) und Objektprotokolle (S3) im selben Namespace, sodass die Daten aus mehreren Anwendungen in einem webbasierten Speicherpool konsolidiert werden können.

Maximieren Sie Ihre Gesamtbetriebskosten mit HPE Storage-optimierten Servern

HPE Apollo 4200 und Apollo 4510 bilden die Grundlagen für HPE Apollo 4000 Systeme mit Scality RING Scalable Storage. Wählen Sie Apollo 4200 mit 24 LFF für kleinere Fehlerdomänen in einem 2U-Formfaktor oder Apollo 4510 mit 60 LFF für höchste Dichte und schnelleres Datenwachstum in einem 4U-Formfaktor.

Scality RING kann mit der neusten Generation von HPE Apollo 4000 erweitert werden, ohne dass bisherige Systeme aktualisiert werden müssen. So wird die Geschäftskontinuität sichergestellt und gleichzeitig der wachsende Bedarf an Datenkapazität angepasst.