StoreOnce Systems

Sind Sie auf der Suche nach der Kosteneffizienz eines Deduplizierungs-Sicherungsspeichers in einem softwaredefinierten Formfaktor? HPE StoreOnce VSA bietet dies für VMware-, Hyper-V- und Microsoft Azure-Umgebungen. Die platzsparende und mit hoher Sicherheitsleistung durch Deduplizierung optimierte Replikation von HPE StoreOnce wird im Formfaktor einer virtuellen Appliance bereitgestellt. HPE StoreOnce VSA bietet eine unbefristete Lizen mit 3 Jahren HPE Pointnext-Support und Anspruch auf Software-Updates. Wählen Sie Ihre benötigte Startkapazität; es stehen Lizenzen für eine nutzbare Kapazität von 4, 10, 20, 32 oder 50 TB zur Verfügung. Lizenzen für einen Kapazitäts-Upgrade sind verfügbar, um von einer kleineren Kapazität auf eine höhere Kapazität aufzurüsten. Die Lizenzen schließen sämtliche StoreOnce-Funktionen ein. Es wird eine Testversion von StoreOnce VSA für 60 Tage für den Einstieg oder zur Evaluierung angeboten. Für eine erweiterte Evaluierung oder einen nicht entscheidenden produktiven Einsatz steht eine Freeware-Version mit 1 TB zur Verfügung. Sowohl die Testversion als auch die Freeware-Version können durch das Hinzufügen einer Lizenz unterbrechungsfrei auf eine StoreOnce VSA mit 4, 10, 20, 32 oder 50 TB erweitert werden.

Neuerungen

  • Erweitern Sie Ihre Umgebung mit HPE StoreOnce VSA, die in Microsoft Azure ausgeführt wird. Besuchen Sie den Azure Marketplace.
  • Unbefristete Lizenzen für sämtliche Kapazitäten, die für Neuinstallationen und zur Erweiterung bestehender 3- und 5-Jahres-Lizenzen verwendet werden können, wenn diese das Ende des Lizenzzeitraums erreichen.

Funktionen

Softwaredefinierter Speicher für eine flexible Bereitstellung von Deduplizierungs-Sicherungsdatenspeicher

Softwaredefinierter Speicher, der dedizierte Hardware überflüssig macht. Verringern Sie die Sekundärspeicherkosten, den Platzbedarf im Rack und den Stromverbrauch.

Durch Deduplizierung optimierte Replikation von Sicherungsdaten auf eine andere VSA (lokal oder in Azure) oder HPE StoreOnce Systems, um Sicherungsdaten effizient an einen externen Standort zu übertragen.

Nutzungsabhängige Bezahlung – Die HPE StoreOnce VSA-Lizenz ermöglicht eine unterbrechungsfreie Kapazitätserweiterung von 4 TB auf 50 TB.

HPE StoreOnce VSA Lizenzen umfassen die Funktionen von HPE StoreOnce Catalyst, Security Pack und Replication und sorgen somit für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Erweitern Sie den Schutz externer Standorte mit der Bereitstellung in der Microsoft Azure Public Cloud

Besuchen Sie einfach den Azure Marketplace und stellen Sie HPE StoreOnce VSA bereit. In nur wenigen Minuten können Sie über eine voll funktionsfähige Disaster Recovery-Sicherung verfügen, die in der Cloud gespeichert ist und auf die Sie bei Bedarf jederzeit zugreifen können.

Verwenden Sie HPE StoreOnce in Azure als Sicherungsziel für Catalyst-Sicherungen und als Replikationsziel für Ihre auf HPE StoreOnce Catalyst-, NAS- und VTL-Sicherungszielen gespeicherten Sicherungen.

Stellen Sie Daten aus einer HPE VSA in Azure auf einer virtuellen Maschine auf Azure oder zurück in die Cloud auf On-Premise-Maschinen wieder her.

HPE StoreOnce VSA in Azure verfügt über dieselben Managementtools, Aktualisierungsprozesse und dasselbe Lizenzschema wie eine lokal gehostete HPE StoreOnce VSA.

Nahtlose Integration von virtuellen und physischen Umgebungen – Verwaltung aller Komponenten über eine zentrale Konsole

Mit HPE StoreOnce VSA kann HPE StoreOnce eingesetzt und somit die Flexibilität und Verfügbarkeit von virtuellen Umgebungen genutzt werden.

Dieselbe bewährte grafische Benutzeroberfläche (GUI), die zur Verwaltung der HPE StoreOnce Backup Systems in physischen und virtuellen Umgebungen verwendet wird, sorgt in unternehmensweiten Bereitstellungen für eine einheitliche Funktionalität.

Für den flexiblen Einsatz kann HPE StoreOnce VSA in Ethernet-Umgebungen mit StoreOnce Catalyst-, VTL-, CIFS- oder NFS-Sicherungszielen und Fibre Channel mit StoreOnce Catalyst und VTL-Sicherungszielen konfiguriert werden.

Datenschutz für die „New Styles of IT“

HPE StoreOnce VSA kann ein flexibles Sicherungsziel für Serviceanbieter und Organisationen mit einer ITaaS-Infrastruktur (IT As A Service) bereitstellen.

Serviceanbieter können StoreOnce VSA schnell in Betrieb nehmen und wieder außer Betrieb setzen, wenn die Sicherungskapazität nicht mehr benötigt wird, um Ressourcen zurückzugewinnen.

In Multi-Tenant-Umgebungen sorgt eine StoreOnce VSA-Instanz pro Tenant für die Sicherheit von Sicherungsdaten zwischen Tenants.

  • Hyper-V® ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation. VMware® ist eine in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marke von VMware, Inc. Microsoft® ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation.