StoreOnce Systems

Suchen Sie nach einem kostengünstigen Speicher für Ihre Sicherungsdaten für kleine Büros oder Zweigstellen? HPE StoreOnce VSA erweitert die StoreOnce Produktfamilie. Durch die Bereitstellung von StoreOnce VSA Software können Sie gegenüber einer speziellen Hardware die Speicherkosten (für Rack-Fläche und Strom) um bis zu 84 % senken. HPE StoreOnce VSA ist eine virtuelle Appliance, die eine schnelle, effiziente, skalierbare und deduplizierende Speicherung der Sicherungsdaten ermöglicht. Sie verfügt über Lizenzen, um 4, 10, 20, 32 oder 50 TB nutzbare Kapazität zu aktivieren. Eine solche Lizenz ermöglicht diese Funktion und verfügt über alle Merkmale wie StoreOnce Catalyst, Replikation und Security Pack. Lizenzen für einen Kapazitäts-Upgrade sind verfügbar, um von einer kleineren Kapazität auf eine höhere Kapazität aufzurüsten. Alle Lizenzen schließen den HPE Foundation Support für 3 Jahre ein. Unter www.hpe.com/Storage/FreeBackup steht StoreOnce VSA Freeware mit 1 TB zur erweiterten Evaluierung zur Verfügung. Sie kann durch den Erwerb und das Hinzufügen einer Lizenz für 4, 10, 20, 32 oder 50 TB erweitert werden.

Neuerungen

  • Ein 32-TB-Produkt für Benutzer, die mehr als 20 TB benötigen, für die 50 TB jedoch zu viel sind, oder StoreOnce VSA als zentralen Speicher für Kopien und Sicherungen verwenden möchten.
  • Eine 32 TB-Lizenz für Benutzer, die die größte praktische Kapazität des StoreOnce VSA in Microsoft Azure als Kopie oder Replikationsziel bereitstellen möchten.

Funktionen

Kostengünstig – Senken Sie die Kosten für Datenschutzspeicher für kleinere Büros und Zweigstellen

Softwaredefinierter Speicher, der dedizierte Hardware überflüssig macht. Verringern Sie die Sekundärspeicherkosten um bis zu 84 %, den Platzbedarf im Rack um 75 % und den Stromverbrauch um bis zu 77 %.

StoreOnce VSA Lizenzen umfassen die Funktionen von HPE StoreOnce Catalyst, Security Pack und Replication und sorgen somit für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nutzungsabhängige Bezahlung – Die HPE StoreOnce VSA-Lizenz ermöglicht eine unterbrechungsfreie Kapazitätserweiterung von 4 TB auf 50 TB ohne Zusatzkosten.

HPE StoreOnce VSA ist für Kopiervorgänge und Replikationen mit dem Rest der HPE StoreOnce Sicherungsprodukte kompatibel, sodass Lösungen mit einer Kombination aus physischen und virtuellen StoreOnce Produkten bereitgestellt werden können.

Föderierte Deduplizierung im gesamten Unternehmen mit einer einzigen Deduplizierungstechnologie – StoreOnce

Deduplizierung an der Anwendungsquelle, auf dem Sicherungsserver oder auf der Ziel-Appliance. Anders als bei anderen Technologieanbietern, bei denen Einschränkungen an der Tagesordnung sind, nehmen Sie mit StoreOnce die Deduplizierung dort vor, wo es für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Nutzen Sie Ihre Backup-Appliance zur Steuerung von kopierten Sicherungsdaten zwischen StoreOnce Catalyst Speichern über eine einzige Konsole. Da für unterschiedliche Kopien unterschiedliche Aufbewahrungszeiten möglich sind, sparen Sie Zeit und Geld.

Mit Kopien, die durch Deduplizierung optimiert wurden, können Sie kostengünstige Links mit geringer Bandbreite verwenden. Kopieren Sie über StoreOnce VSA Daten an kleinen und entfernten Standorten und/oder führen Sie über das WAN eine Datensicherung an einen oder mehreren regionalen Zweigstellen oder Rechenzentren aus.

Profitieren Sie von einer einheitlichen Deduplizierungslösung. Erstellen Sie eine optimierte Lösung unter Verwendung der StoreOnce Catalyst-Technologie, die mit speziell entwickelten Appliances, virtuellen Appliances, HPE Data Protector und anderer Software bereitgestellt wird.

Nahtlose Integration von virtuellen und physischen Umgebungen – Verwaltung aller Komponenten über eine zentrale Konsole

Mit StoreOnce VSA kann StoreOnce in virtuellen Serverumgebungen eingesetzt und somit die Flexibilität und Verfügbarkeit von virtuellen Umgebungen genutzt werden.

Dieselbe bewährte grafische Benutzeroberfläche (GUI), die zur Verwaltung der HPE StoreOnce Backup-Appliances in physischen und virtuellen Umgebungen verwendet wird, sorgt in unternehmensweiten Bereitstellungen für eine einheitliche Funktionalität.

Für den flexiblen Einsatz kann HPE StoreOnce VSA in Ethernet-Umgebungen mit StoreOnce Catalyst-, VTL-, CIFS- oder NFS-Sicherungszielen konfiguriert werden. Für VTL- oder Catalyst-Sicherung über Fibre Channel ist eine StoreOnce Backup-Hardware-Appliance erforderlich.

Datenschutz für die „New Styles of IT“

StoreOnce VSA kann ein flexibles Sicherungsziel für Serviceanbieter und Organisationen mit einer ITaaS-Infrastruktur (IT As A Service) bereitstellen.

Serviceanbieter können StoreOnce VSA schnell in Betrieb nehmen und wieder außer Betrieb setzen, wenn die Sicherungskapazität nicht mehr benötigt wird und um Ressourcen zurückzugewinnen.

In Multi-Tenant-Umgebungen sorgt eine StoreOnce VSA-Instanz pro Tenant für die Sicherheit von Sicherungsdaten zwischen Tenants.

  • Hyper-V® ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
  • VMware® ist eine in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marke von VMware, Inc.
  • Microsoft® ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation.