Verfügen Sie über ein komplexes Rechenzentrum, das eine anspruchsvolle Netzwerkinfrastruktur erfordert? Es beginnt alles in der Peripherie. Genau hier kann der HP 6127XLG Ethernet Blade Switch seine Stärken beweisen. Der 6127XLG Ethernet Blade Switch wurde konzipiert, um virtualisierte Serverumgebungen mit einer erstklassigen Bandbreite von 20 GbE je Server zu unterstützen und für das Kernnetzwerk eine Kombination aus 40- und 10-GbE-Verbindungen zu bieten (insgesamt 240 Gbit). In Kombination mit dem Hardware-Support für VXLAN Encapsulation entsteht der perfekte Switch für Anwendungen in der Private/Public/Hybrid Cloud. Großkunden überzeugt der 6127XLG Ethernet Blade Switch durch eine konvergente Fabric-Lösung, die Unterstützung für die Protokolle Ethernet, iSCSI, FCoE (Fibre Channel over Ethernet) und FCF (Fibre Channel Forwarder) bietet und so Konnektivität für mehrere Speichertopologien ermöglicht. Ein vollständiger Satz an Layer 2-/3-Protokollen und die neuesten Sicherheitsfunktionen für Netzwerke runden diesen erstklassigen Blade Switch ab.

Neuerungen

  • Unterstützt natives VXLAN, VTEP-Terminierung und NSX-Anwendungen.
  • Serverseitige Hochleistungsverbindungen mit 20 GbE sind etwas Neues für einen HP Blade Switch. Große 10-/40-GbE-Uplinks bleiben für die Verknüpfung mit Aggregations-/Core-Switches verfügbar.
  • OpenFlow 1.3 ermöglicht Netzwerkautomatisierung, eine flexible Architektur und Programmierbarkeit für richtliniengesteuerte Kontrolle und innovativen Self-Service.

Funktionen

Konzipiert für die Cloud und virtualisierte Rechenzentren

Der HP 6127XLG Ethernet Blade Switch verfügt auf jedem der 16 Serveranschlüsse über eine Bandbreite von bis zu 20 GbE und bietet so mehr Kundenflexibilität.

Die neueste ASIC-Technologie unterstützt VXLAN und NVGRE Encapsulation und die Switching-Matrix ist nicht blockierend.

Die 40-GbE- und 10-GbE-Uplinks bieten eine aggregierte Netzwerkbandbreite von 240 Gbit.

Ein voll ausgestatteter Switch für Großunternehmen

Der HP 6127XLG Ethernet Blade Switch unterstützt Ethernet, iSCCI, Fibre Channel over Ethernet (FCoE) und FCF-Protokolle (Fibre-Channel-Forwarder) – ideal für eine CI-Umgebung (Converged Infrastructure).

Bietet IPv4-/IPv6-Layer-3-Routing.

Vereinfachte Verwaltung mit HP Intelligent Management Center (IMC) Software.

Comware 7 und IRF II ermöglichen eine stapelbare Domäne aus bis zu acht Switches. Ein vollständiges Rack kann im Rahmen einer einzigen Domäne verwaltet werden.

Innovative Netzwerktechnologie

Der HP 6127XLG Ethernet Blade Switch unterstützt Software-Defined Networking (SDN) zur Bereitstellung einer End-to-End-Lösung, mit der das Netzwerk von der Peripherie bis zum Kern automatisiert wird. Kompatibel mit dem VAN-Controller (Virtual Application Network) von HP Networking.

Transparent Interconnection of Lots of Links (TRILL) und Shortest Path Bridging (SPB) stellen Layer-2-Multipath-Funktionen für Aktiv-Aktiv-Verbindungen bereit, ermöglichen eine schnellere Konvergenz und erhöhen die Netzwerkbandbreite.

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.