Suchen Sie nach dem richtigen Server-Blade, das die anspruchsvollen zentralen IT- und Virtualisierungs-Workloads Ihres Rechenzentrums übernehmen kann? Das HPE ProLiant BL460c Gen9 Server-Blade ist für eine Vielzahl von Konfigurations- und Bereitstellungsoptionen konzipiert und bietet die Flexibilität, Ihre wichtigsten IT-Anwendungen mit Workload-gerechtem Speicher zu optimieren und somit die Gesamtbetriebskosten zu senken. Die Verwaltung all dieser Vorgänge erfolgt über HPE OneView, die konvergente Managementplattform, die die Bereitstellung von IT-Services beschleunigt und die geschäftliche Leistung steigert. Der HPE ProLiant BL460c Gen9 Server-Blade bietet jetzt Intel® Xeon® E5-2600 v4-Prozessoren, die im Vergleich zur vorherigen Generation eine bessere Bin-to-Bin-Leistung von bis zu 21 % aufweisen, sowie HPE DDR4 SmartMemory mit 2400MT/s für einen höheren Durchsatz von bis zu 33 %. Zusätzlich werden mehrere Stufen von Speichercontrollern, SAS-Laufwerke mit 12 Gb/s, HPE FlexibleLOMs mit 20 Gb, M.2, NVMe und HPE ProLiant Persistent Memory unterstützt.

Neuerungen

  • Unterstützung nach Branchenstandard für Intel Xeon E5-2600 v4 Prozessoren, HPE 2400 MT/s DDR4 SmartMemory und DIMMs mit 128 GB.
  • Workload-Beschleunigung mit NVMe-SSDs und persistentem Speicher.
  • Zwei optionale Micro-SD-Steckplätze, optionale duale M.2-Unterstützung mit 64/120 GB und interne USB 3.0-Anschlüsse sorgen für eine Vielzahl von Systemstartoptionen.

Funktionen

Herausragendes Kosten-Nutzen-Verhältnis für unterschiedliche Workloads

Das HPE ProLiant BL460c Gen9 Server-Blade liefert die richtige Mischung aus Leistung, Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit für konvergente Rechenzentren des neuen Computing-Zeitalters – und das zu niedrigeren Kosten, bei schnellerer Amortisation und mit aktuellen Innovationen.

Flexible Optimierung Ihrer wichtigsten IT-Anwendungen mit Workload-gerechtem Speicher zur Senkung der Gesamtbetriebskosten – Gesamtverwaltung über HPE OneView, der konvergenten Managementplattform, die die Bereitstellung von IT-Diensten beschleunigt und die Leistung Ihres Unternehmens steigert.

Höhere Leistung im Rechenzentrum

Das HPE ProLiant BL460c Gen9 Server-Blade ermöglicht Leistungssteigerungen von bis zu 21 % mit Intel® Xeon® E5-2600 v4-Prozessoren[1].

HPE DDR4 Smart Memory bei 2400 MT/s (bis zu 2 TB): liefert bis zu 33 % mehr Durchsatz im Vergleich zu Angeboten von Wettbewerbern[2] und 35 % niedrigerer Stromverbrauch als DDR3 mit 1,5 V bei derselben Ablagegeschwindigkeit.

Leistungsstarke Workload-Beschleunigung mit NVMe-SSDs, die eine 7-mal bessere zufällige Leistung und 4,5-mal bessere sequenzielle Leistung bieten[3].

Persistente Speicheroptionen bieten schnellere Transaktionen für die Datenverwaltung und Analyse-Workloads.

Jetzt noch vielseitiger

Das HPE ProLiant BL460c Gen9 Server-Blade bietet flexible, integrierte Speichercontrolleroptionen (HPE Smart Array P244br, HPE H244br Smart Host Bus Adapter oder HPE Dynamic Smart Array B140i Controller) und Passthrough-Karten (NVMe) für verbesserte Gesamtbetriebskosten bei verschiedenen Workloads.

Jedes BL460c Gen9 Server-Blade bietet USB 3.0, die Option für zwei Micro-SD-Steckplätze und optionale M.2-Unterstützung mit 64 GB/120 GB für eine vielfältige Konfiguration von Systemstartoptionen.

Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) und Legacy-BIOS-Modi für eine vielseitigere Konfiguration und Bereitstellung.

Höhere Wirtschaftlichkeit durch schnellere Servicebereitstellung

HPE OneView bietet „The Power of One“ – eine umfassende zentrale Ansicht des Rechenzentrums zur Verwaltung von Hardware, Software, Firmware und Treibern.

HPE Integrated Lights-out-Software (iLO) umfasst Verbesserungen beim Server-Lebenszyklusmanagement, einschließlich iLO Federation zur Remote-Verwaltung skalierbarer Servergruppen mit integrierter Schnellerkennung aller ILOs, Gruppenkonfigurationen und Gruppenzustände sowie der Möglichkeit, iLO-Lizenzen festzulegen.

  • 1.
    Intel-Leistungstests (http://www.intel.com/performance) vergleichen die Messwerte auf der Plattform mit zwei E5-2600 v3 bzw. zwei E5-2600 v4. November 2015.
  • 2.
    Basierend auf einem DIMM mit ähnlicher Kapazität auf einem HPE Server im Vergleich zu Servern anderer Anbieter mit DDR4, Juli 2014.
  • 3.
    7-mal bessere zufällige Leistung und 4,5-mal bessere sequenzielle Leistung im Vergleich zu einem SATA SSD mit 6 Gbit auf Basis interner Tests der Advanced Technologie Group, August 2015
  • 4.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.